Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

Postauto rollt führerlos durch Elsterberg

Bahnstrecke musste gesperrt werden

Ein vermutlich ungenügend gegen Wegrollen gesichertes Zustellfahrzeug rollte am Dienstag in Elsterberg etwa 150 m führerlos rückwärts eine abschüssige Straße hinab und kam schließlich im Gleisbereich der Bahnstrecke Gera – Weischlitz zum Stehen.

Postauto rollt führerlos durch Elsterberg. Foto: Polizei
Postauto rollt führerlos durch Elsterberg. Foto: Polizei

Ein zufällig vor Ort befindlicher Bahnmitarbeiter wurde Zeuge des Geschehens. In Kenntnis des Fahrplans gelang es ihm, einen sich unmittelbar nähernden Zug der Vogtlandbahn zu warnen. Dieser konnte mittels einer Schnellbremsung kurz vor dem Hindernis zum Stehen gebracht und eine Kollision verhindert werden.

Die 50-jährige Fahrzeugführerin des VW-Transportes verletzte sich beim Versuch, das Wegrollen zu verhindern leicht, eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht erforderlich. Weitere Verletzte gab es nicht. Am verunfallten Fahrzeug entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Bahnstrecke war für etwa 80 Minuten gesperrt.

Anzeige

Ob menschliches Versagen oder eine technische Ursache zu diesem Ereignis führten, ist Gegenstand der Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, die von der Bundespolizei eingeleitet worden sind.

Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Erster Christopher Street Day in Plauen

nächsten Artikel lesen

Ukrainische Familien in Plauen bekommen Kinderwörterbücher