Anzeige

Spitzenstadt.de Kurznachrichten

22.09.2022

Neuer Spielplatz in Plauen-Altchrieschwitz

Am Burgweg in Altchrieschwitz gibt es einen neuen Spielplatz für die Kinder des Ortsteils. Er ersetzt eine alte Fläche, welche ungünstig gelegen und schlecht erreichbar war. Auf dem neuen Spielplatz steht nun eine Spielkombination mit Klettermöglichkeiten, Rutsche und Wackelbrücke. Außerdem wurde ein Minikarussell aufgestellt. Die Kosten für den Bau des Platzes wurden durch die Stadt finanziert und betrugen etwa 28.500 Euro. Die Immobilienservice Plauen GmbH (ISP) führte die Landschaftsbauarbeiten dazu aus. Im Herbst werden auf dem Spielplatz noch Sträucher gepflanzt.

08.09.2022

Anzeige

Centerräumungsübung in der Stadt-Galerie Plauen

KundenInnen und MitarbeiterInnen der Stadt-Galerie Plauen mussten am
Donnerstagvormittag das Einkaufszentrum verlassen. 9.41 Uhr war Feueralarm ausgelöst
worden, fünf Minuten später hatten bereits alle Personen das Objekt verlassen. Dabei handelte
es sich um die alljährliche Räumungsübung, die durch Feuerwehr, Polizei und verantwortlichen
Stellen zum vorbeugenden Brandschutz aus dem Rathaus begleitet wurden. Die Übung dauerte
insgesamt ca. 20 Minuten.

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

05.09.2022

Theater stellt die neue Spielzeit vor

Spielzeiteröffnungsgala am 9. September im Vogtlandtheater Gleich zu Beginn der Spielzeit lädt das Theater Plauen-Zwickau am 9. September um 19.30 Uhr zu einer großen Gala ins Vogtlandtheater ein. Das Publikum erwartet ein unterhaltsamer Ausblick auf die Spielzeit 2022/2023. Der neue Generalintendant Dirk Löschner führt gemeinsam mit Chefdramaturgin Christina Schmidt durch den Abend. Die Spartenleiter von Musiktheater, Schauspiel, Ballett, Konzert und dem neugegründeten JUPZ! (Junges Theater Plauen-Zwickau) geben Einblicke in das Programm der kommenden Spielzeit, selbstverständlich mit vielfältigen Kostproben aus allen Sparten mit bewährten und neuen Künstlerinnen und Künstlern. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich freuen auf Szenen und Ausschnitte aus dem Schauspielprogramm, auf neue Klänge des Orchesters und seiner neu gegründeten Ensembles, auf große Arien und Musicalhits vom Opernensemble sowie Gospel vom Opernchor. Ballettdirektor Sergei Vanaev hat extra für diesen Abend ein Pas de deux kreiert und präsentiert Ausschnitte aus „Don Quichote“ und „Schwanensee“. Das JUPZ! als neu gegründete Sparte präsentiert sich zuerst in seiner Vielseitigkeit. Im Anschluss an die Gala besteht die Möglichkeit, bei einem Getränk im Foyer mit den Künstlerinnen und Künstlern zwanglos ins Gespräch.

03.09.2022

Die Erlebnisausstellung „MatheMagie“ in der Stadt-Galerie Plauen vom 07. – 24. September

Ab 07. September 2022 kommt die interaktive Erlebnisausstellung „MatheMagie“ in die Stadt-Galerie Plauen. Sechs Themeninseln mit 43 – kontrollieren interaktiven Exponaten laden zum Experimentieren und Mitmachen ein. Interaktiv und kreativ ermöglicht die Ausstellung „MatheMagie“ Besuchern aller Altersklassen den Umgang mit mathematischen Phänomenen und erläutert ihnen die Mathematik im Alltag. Die 43 Exponate sind sechs verschiedenen mathematischen Themeninseln zugeordnet, die gleichermaßen zum Spielen, Denken und Forschen anregen. So wird beispielsweise gezeigt, dass Mathematik uns nicht nur in der Schule, sondern auch beim Bahnfahren, Musikhören oder vielen anderen alltäglichen Aktivitäten begegnet. Nicht Stift und Papier begleiten uns in der Ausstellung, sondern lediglich unsere eigenen Hände und unser Beobachtungssinn werden zum Mitmachen animiert.

Anzeige

21.08.2022

Sauerstoffmangel im Plauener Stadtparkteich

Auf Grund der langanhaltenden Trockenheit fehlt aktuell ein erheblicher Teil an Wasser im Stadtparkteich.  Die „Wasserpest“, eine Unterwasserpflanze, die andere, weniger konkurrenzfähiger Unterwasserpflanzen verdrängt, hat sich massiv ausgebreitet. Da außerdem die Zuflussbäche zum Stadtparkteich nur noch minimal Wasser führen, fand quasi kein Wasseraustausch im Teich statt. Dies führt zu einem massiven Sauerstoffmangel. Darunter leiden die Fische, deshalb wurde die Entscheidung getroffen, die Fontäne trotz der Gefahr des Trockenlaufes wieder in Betrieb zu nehmen: Sie wird ab sofort von 3 bis 9 Uhr auf halber Leistung gefahren. Wegen des niedrigen Wasserstandes ist ein Vollbetrieb aktuell nicht möglich. Der Geräuschpegel soll mit halben Kraft minimal gehalten werden. Durch den Betrieb der Fontäne kommt wieder Sauerstoff ins Teichwasser.

20.08.2022

Illegaler Müll an Mammenstraße in Plauen – Verursacher gefasst

An der Mammenstraße wurde in jüngster Zeit illegal Müll abgelegt. Hinweise der Bevölkerung führten nun dazu, dass der Verursacher auf frischer Tat ertappt wurde. Der gemeindliche Vollzugsdienst erwischte ihn am 31. Juli, ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise, die zum Ergreifen von Verursachern von illegal abgelegten Müll führen, nimmt die Stadt entgegen unter der Rufnummer 03741/291 2782.

19.08.2022

Vollsperrung zwischen Rodewisch und Wildenau

An der Staatsstraße S 280 im Bereich zwischen Ortsausgang Rodewisch und Ortseingang Wildenau beginnen am 24. August 2022 Instandhaltungsarbeiten. Die Bauausführung erfolgt unter Vollsperrung. Der Verkehr wird über Röthenbach umgeleitet. Die Arbeiten sollen bis spätestens 30.08.2022 abgeschlossen sein. Alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke gebeten.

18.08.2022

Anzeige

16-Jähriger verletzt Polizistinnen

Ein 16-Jähriger widersetzte sich am Sonntagvormittag auf dem oberen Bahnhof in Plauen polizeilichen Maßnahmen und verletzte dabei zwei Bundespolizistinnen. Beide konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. Ausgangspunkt des Einsatzes war die Meldung von Bahnmitarbeitern, wonach sich in einem Regionalexpress aus Dresden kommend eine hilflose Person befände. Im Zug trafen die Einsatzkräfte eine augenscheinlich bewusstlose Person an, verbrachten diese auf den Bahnsteig, leiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen ein und verständigten den Rettungsdienst. Zwischenzeitlich war der Jugendliche wieder zu sich gekommen und weigerte sich, medizinische Hilfe anzunehmen, indem er über die Gleise des Bahnhofs flüchtete. Gegen die anschließende Gewahrsamnahme wehrte er sich mittels Tritten, Schlägen sowie Spucken gegenüber den geschädigten Bundespolizistinnen. Die Widerstandshandlungen setzten sich sowohl im Rettungswagen als auch im Krankenhaus fort, in das der Beschuldigte unter Polizeibegleitung verbracht wurde. Bei ihm wurde eine Blutalkoholkonzentration von 1,42 Promille festgestellt. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

02.08.2022

Plauen erhält neues Gesundheitszentrum – Baugenehmigung erteilt

Ein echter Gewinn für die Spitzenstadt und das Vogtland: An der Neundorfer Straße, gegenüber der Vogtlandbibliothek, entsteht ein neues Gesundheitszentrum mit Strahlentherapiezentrum und weiteren Arztpraxen. Im Sommer 2024 soll es öffnen. Bauherr ist die Chemnitzer Poliklinik gGmbH, sie investiert rund 16,4 Millionen Euro, wovon allein 5 Millionen Euro in die Medizintechnik fließen.

Bürgermeisterin Kerstin Wolf hat die Baugenehmigung an Poliklinik-Geschäftsführer Thomas Hohlfeld übergeben. „Zunächst beginnen Tiefbauarbeiten für das Zentrum. Es ist ein echter Gewinn für das Vogtland, ein Strahlentherapiezentrum ist bislang im Vogtland überhaupt nicht vertreten. Patienten müssen weite Anfahrten in Kauf nehmen“, so Bürgermeisterin Kerstin Wolf.

Auf der Marienstraße werden 22 neue Parkstellflächen entstehen, so dass die Patienten ausreichend Platz für ihre Fahrzeuge finden. „Das Haus wird auf der Seite Neundorfer Straße etwas auf den bisherigen Gehweg ragen. Dort werden fünf Parkplätze wegfallen. Somit bleibt auf dem Gehweg ausreichend Platz für die Fußgänger und Patienten“, informiert Kerstin Wolf weiter.

Die Poliklinik gGmbH, eine 100prozentige Tochter der Kliniken Chemnitz GmbH, ist Investor des Baus. Im Dezember 2020 hat sie das Grundstück von der Wohnungsbaugesellschaft (Wbg) gekauft. Entstehen soll ein sechsgeschossiges Gebäude mit 3120 Quadratmetern Nutzungsfläche und 17 Pkw-Stellplätzen. Die Poliklinik gGmbH betreibt mittlerweile zwölf Standorte in ganz Sachsen.

31.07.2022

Ausstellungseröffnung: Urbane Strukturen – Plauener Stadtansichten 2.0

Der in Hamburg lebende gebürtige Plauener und Grafiker Christian Wagner wirft seinen ganz eigenen, abstrakten Blick auf die urbanen Lebenswelten der Spitzenstadt im Vogtland. Modern auf die Leinwand geworfen hebt der Künstler collagenhaft die schönsten Ecken seiner Heimatstadt hervor und unterstreicht dabei mit Worten, Symbolen und Skizzen was ihm wichtig erscheint. Vom 6. August bis zum 30. Oktober können interessierte Besucher diesen besonderen Blickwinkel in einer Sonderausstellung im Vogtlandmuseum Plauen teilen und dem norddeutschen Künstler auf seinen Wegen durch die Stadt folgen. Die Vernissage zur Sonderausstellung findet am 6. August um 17 Uhr im Vogtlandmuseum statt. Interessierte Teilnehmer sind herzlich eingeladen die Eröffnung zu besuchen. Eine Anmeldung ist erbeten:  vogtlandmuseum@plauen.de oder telefonisch unter 03741 291 2410 (Di.-So. 11 – 17 Uhr).

28.07.2022

„Lieblingsplätze“ neu beantragen

Investitionsprogramm zum Abbau von Barrieren im öffentlichen Raum: Durch das Förderprogramm des Freistaates Sachsen ist es auch für 2023 wieder möglich, beim Vogtlandkreis bis zu 25.000€ für die Beseitigung von Barrieren in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen für Kultur, Freizeit, Bildung, Gesundheit, Gastronomie usw. zu beantragen. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Eigentümer, Betreiber und Vereine. Auch Barrierefreiheit in öffentlichen kommunalen Gebäude wie Freizeittreffs, Bibliotheken, Volkshochschulen, Museen oder Bäder kann bezuschusst werden. Anträge (Formular unter www.vogtlandkreis.de) sind bis 30.11.2022 für 2023 zu stellen bei der Beauftragten für Menschen mit Behinderung, Dagmar Nauruhn, Postplatz 5, 08523 Plauen, Tel. 03741 300 3399

28.07.2022

Unerlaubte Müllsammelaktion im Plauener Westend

In der vergangenen Woche sind Anwohner im Westend erneut von bislang Unbekannten per Flyer in fehlerhaftem Deutsch aufgefordert worden, Elektrogeräte, Wertstoffe und nicht mehr benötigte Kleidung vor der Tür bereit zu stellen. Hierbei wurde laut Flyer eine Abholung „am kommenden Montag, ab 8 Uhr, auch bei schlechtem Wetter“ zugesagt. Bei der letztmaligen Sammlung im Oktober 2021 kamen etliche Haushalte dem dubiosen Aufruf nach. Erfahrungsgemäß erfolgt die Mitnahme in der Regel nur selektiv und ein Großteil des Mülls bleibt auf den Fußwegen zurück. Letztlich handelt es sich dann wegen illegaler Müllablagerung um Verstöße gegen die Polizeiverordnung, die als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. „Wir wollen vermeiden, dass die Bewohner der Aufforderung Folge leisten. Am Ende sind sie nämlich selbst für die ordnungsgemäße Entsorgung zuständig und müssen die übrig gebliebenen Ablagerungen in den Wertstoffhof schaffen“, informiert Martin Gabriel, Fachgebietsleiter Sicherheit und Ordnung.

27.07.2022

Verleihung der Stadtplakette an Werner Bamberger und Dr. Normann Haßler

Auch in diesem Jahr ehrt die Stadt wieder verdienstvolle Plauener – 2022 sind es zwei Herren aus dem Sport, die mit der Stadtplakette ausgezeichnet werden: Werner Bamberger und Dr. Normann Haßler. Voraussichtlich am 14. Oktober findet die feierliche Verleihung in der Galerie des Malzhauses statt. Der Stadtrat der Stadt Plauen hat die Auszeichnungen am 5. Juli in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen. Wie immer hatten die Fraktionen ihre Vorschläge Anfang des Jahres eingereicht. Nach Vorberatung in den Fraktionen und anschließend im Verwaltungsausschuss traf letzten Endes der Stadtrat die Entscheidung, wie es die entsprechende Satzung über die Ehrung verdienter Persönlichkeiten vorsieht. Notwendig für den Beschluss ist die Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden Stadträte. Sowohl Werner Bamberger als auch Dr. Normann Haßler haben sich in besonderem Maße um die Entwicklung der Stadt Plauen, deren Ansehen oder das Wohl ihrer Bürger verdient gemacht. Die Stadtplakette ist die zweithöchste Ehrung, die die Stadt zu vergeben hat. Bislang gibt es acht Ehrenbürger (Thomas Küttler (†), Lothar Rentsch (†), Dr. Rolf Magerkord, Prof. Dr. Klaus-Dieter Waldmann, Manfred Feiler (†), Helfried Unglaub, Ruth Müller-Landauer und Gert Müller), 61 Stadtplakettenträger (www.plauen.de/stadtplakette) und damit insgesamt 69 Geehrte. Die Auszeichnung wird seit 1996 verliehen.

25.07.2022

Erster Fall von Affenpocken im Vogtland

Dem Amt für Gesundheit und Prävention des Vogtlandkreises wurde Ende vergangener Woche ein erster diagnostizierter Fall von Affenpocken gemeldet. Der 38-jährige Betroffene weist die krankheitstypischen Hautveränderungen auf, sein Allgemeinzustand ist dennoch gut. Die Gesundheitsüberwachung läuft, eine Absonderung für mindestens 21 Tage wurde für den Erkrankten sowie dessen Haushaltsangehörige als enge Kontaktpersonen angeordnet.

02.07.2022

Das Finanzamt Plauen beantwortet Fragen zur Grundsteuerreform

Von Juli bis Ende Oktober bietet das Finanzamt Plauen zweimal wöchentlich Grundsteuer-Sprechstunden an. Bürgerinnen und Bürger können in diesem Rahmen vor Ort ihre Anliegen und Fragen rund um die Grundsteuerreform klären. Die Sprechstunden des Finanzamtes Plauen finden immer dienstags von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr und donnerstags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, erstmals am 5. Juli 2022 statt. Um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 03741/7189-9100 wird gebeten, insbesondere um Wartezeiten zu vermeiden. Die Bediensteten des Finanzamtes beantworten während dieser Sprechstunden allgemeine Fragen zur Grundsteuerreform, aber auch zum Grundsteuerportal, zu den Erklärungsvordrucken und zu bewertungsrechtlichen Anliegen. Darüber hinaus wird eine Vor-Ort-Registrierung bei „Mein ELSTER“ angeboten. Die Registrierung bei „Mein ELSTER“ ermöglicht die elektronische Abgabe der Feststellungserklärung. Neben der Sprechstunde vor Ort können die Bürgerinnen und Bürger ihre Fragestellungen auch über die vom Finanzamt eingerichtete Grundsteuer-Hotline telefonisch klären. Diese ist unter 03741/7189-9900 zu erreichen. Allgemeine Informationen zur Grundsteuerreform sind ebenso auf der zentralen Internetseite unter www.grundsteuer.sachsen.de zu finden.

02.07.2022

Gießpaten für Jungbäume, Straßen- und Parkbäume gesucht

Die Sommer der letzten Jahre waren sehr trocken und heiß. Dazu kamen oft kräftige Sturmböen und kurze Starkregenschauer. Das hat vor allem jungen Bäumen extrem zu schaffen gemacht, teilweise konnten sie nicht richtig anwachsen oder starben sogar ab. Caren Kretzschmar vom Büro Lokale Agenda: „Die beauftragten Grünpflegefirmen geben täglich ihr Bestes, was jedoch leider nicht in jedem Fall ausgereicht.  Deshalb bitten wir die Plauener um Mithilfe beim Erhalt und Pflege des Stadtgrüns. Bitte helfen Sie mit, die Jungpflanzen zu schützen und Anwachshilfe zu leisten.“  Möglich ist das durch eine Gieß- und Pflegepatenschaf für einen „Baum vor der eigenen Haustür“. „Falls eine Schule, Kita oder Verein sich bereit erklärt, die Pflegepatenschaft für Jungbäume bzw. Straßen- und Parkbäume zu übernehmen, bietet die Stadt gerne Unterstützung bei einem kleinen „Kirschblüten- oder Apfelfest“ auf einer Streuobstwiese an oder bringt frisch gepressten Apfelsaft in die Einrichtung“, macht Carmen Kretzschmar Lust auf Mithilfe. Gießpaten können sich anmelden unter www.plauen.de/Grünpaten