Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Spitzenstadt.de Kurznachrichten

20.10.2021

Plauen: Müll auf Fußwegen im Westend

In der vergangenen Woche sind Anwohner im Westend von bislang Unbekannten mit unprofessionellen Flyern aufgefordert worden, Elektrogeräte, Wertstoffe und nicht mehr benötigte Kleidung vor der Tür bereit zu stellen. Hierbei wurde eine Abholung an einem Dienstag (ohne Datum), 8 Uhr, auch bei schlechtem Wetter zugesagt. Dem Aufruf kamen etliche Haushalte nach. Die Mitnahme erfolgte allerdings nur selektiv, woraufhin sich bis heute ein Großteil des Mülls auf den Fußwegen befindet. Letztlich handelt es sich nun wegen wilder Müllablagerung um Verstöße gegen die Polizeiverordnung, die als Ordnungswidrigkeit geahndet werden können. „Wir wollen vermeiden, dass Bewohner anderer Stadtteile einer ähnlichen Aufforderung Folge leisten. Am Ende sind sie nämlich selbst für die ordnungsgemäße Entsorgung zuständig und müssen die übrig gebliebenen Ablagerungen in den Wertstoffhof schaffen“, informiert Martin Gabriel, Fachgebietsleiter Sicherheit und Ordnung. (pl)

20.10.2021

Anzeige

Neuer Stellvertreter im Aufsichtsrat der Theater Plauen-Zwickau gGmbH

Der Aufsichtsrat der Theater Plauen-Zwickau gGmbH hat mit Prof. Lutz Kowalzick einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Stellvertreter Steffen Zenner schied aus dem Aufsichtsrat aus, seine Position wird der neue Bürgermeister Tobias Kämpf übernehmen. Als Vorsitzender wurde Jens Heinzig aus Zwickau wiedergewählt. Die Wahl fand turnusgemäß statt.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

10.10.2021

Sanierung: Kemmler in Plauen weiterhin gesperrt

Die Bismarcksäule auf dem Kemmler wird seit Ende Mai innen saniert – dies ist der letzte Bauabschnitt der Instandsetzung. Hierbei werden die Treppengeländer aufgearbeitet, die Natursteintreppe saniert und die Weihetafel rekonstruiert.  Der Turm bleibt weiterhin gesperrt, voraussichtlich bis Ende November. Für die Arbeiten liegt eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung vor. Die Gesamtkosten wurden auf rund 17.000 Euro geschätzt. Der Anteil der bewilligten Denkmalschutzförderung beträgt rund 37 Prozent.

06.10.2021

25 Jahre Sportgala

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Rolf Keil werden am Samstag, dem 09. Oktober 2021 in der Musikhalle Markneukirchen zur Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre Sportgala die besten vogtländischen Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften der vergangenen 25 Jahre des Vogtlandes geehrt.

Anzeige

06.10.2021

Impfungen ohne Termin und Wartezeiten in Eich

Impfungen ohne Termin und Wartezeiten, so kann das Impfangebot, welches das mobile Impfteam des DRK allen Bürgern offeriert, überschrieben sein. Von Freitag, 1. Oktober bis einschließlich Samstag, 23. Oktober 2021 – außer an Sonntagen – stehen die Mitarbeiter des Impfteams täglich von 8 bis 16.30 Uhr für Impfungen im Impfzentrum Eich bereit. Wichtig: Impfinteressenten müssen keine Termine buchen! Da die Auslastung großzügig für bis zu 200 Impfungen pro Tag bemessen ist, sind kürzeste Wartezeiten für alle Impfwillige garantiert. Geimpft wird ab dem Alter von 12 Jahren und nach Vorgaben der Ständigen impfkommission. Außerdem können sich Bürger im Alter ab 70 Jahren durch eine Auffrischungsimpfung weiter immunisieren lassen. Angeboten werden Impfstoffe von Biontech, Moderna sowie Johnson & Johnson.

05.10.2021

Gedenkveranstaltung – Erinnerung an die Ereignisse im Herbst 1989

Am Donnerstag, 7. Oktober 2021, 18 Uhr, findet am Südportal der Lutherkirche die traditionelle Gedenkveranstaltung statt, in der an den Mut und die Zivilcourage der Plauener im Herbst 1989 erinnert wird. Nach einleitenden Worten durch den Oberbürgermeister  Steffen Zenner  spricht in diesem Jahr der Historiker Gerd Naumann. Musikalisch wird die Veranstaltung umrahmt von Schülerinnen und Schülern  des Vogtlandkonservatoriums „Clara Wieck“. Im Anschluss werden sieben Kerzen entzündet, die für jene Städte stehen, die als erste Nein zum diktatorischen Unrechtsstaat der DDR sagten. Anwesende haben die Möglichkeit, ebenfalls Kerzen zu entzünden. Geltende Hygienevorschriften sind zu beachten.

30.09.2021

Laub wird kostenlos abgeholt

Einwohner der Stadt Plauen, die als Anlieger nach der Straßenreinigungs- und Gebührensatzung zur Gehwegreinigung verpflichtet sind, können das Laub der im öffentlichen Verkehrsraum befindlichen städtischen Straßenbäume kostenlos entsorgen lassen. Für das Laub, das durch die Straßenbäume auf den angrenzenden Grundstücken anfällt, sind die Anlieger selbst verantwortlich. Es wird darum gebeten, die Abholung rechtzeitig, im Voraus, im Städtischen Bauhof der Gebäude-und Anlagenverwaltung unter der Telefonnummer 03741/291-2686 bzw. 291- 2684 anzumelden. Die Abholung erfolgt durch die Abfallentsorgung Plauen. Allerdings wird nur angemeldetes Laub abgeholt. Die zusammengeharkten Laubhaufen oder die mit Laub gefüllten Säcke dürfen nur auf den Gehwegen abgestellt werden, nicht auf der Straße, da sonst eine ordnungsgemäße Straßenreinigung nicht mehr gewährleistet ist bzw. diese beeinträchtigt wird.

20.09.2021

Anzeige

Ausstellungswechsel in der Galerie e.o.plauen

In der Galerie e.o.plauen ist ab dem 25. September die neue Ausstellung „Vater und Sohn. GANZ REAL“ zu sehen. Bis zum 6. März 2022 sind dann unter anderem Fotografien, Zeichnungen, Briefe und andere Lebensdokumente zu sehen, die einen Blick in die Lebenswelt von Eich Ohser und seinem Sohn Christian ermöglichen und zeigen, wie eng ihre Beziehung war. Ergänzt werden diese Exponate durch Bücher und Spielzeug aus den 1930er und 1940er Jahren. Um das Kernthema dieser Ausstellung in der Gegenwart zu verankern zeigt die Galerie e.o.plauen begleitend eine Fotoausstellung mit dem Titel „Generationen“ vom Künstlerpaar Nicole und C.-P. Malek und erstmals einen Comic-Seitenblick mit Kunstdrucken mit Motiven von Nando von Arp. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr. Unter www.e.o.plauen.de sind die jeweils aktuellen Schutzmaßnahmen zu finden. (pl)

20.09.2021

Puppentheater startet mit Spektakel in die neue Saison

Am 26. September geht’s ordentlich ab in der Innenstadt – die Puppen kommen! Das Puppentheater Zwickau startet erstmals auch in Plauen mit seinem Eröffnungsspektakel in die Herbstsaison und lädt ab 15 Uhr zur Parade durch die Innenstadt ein. Beginn ist am Kopfhaus am Albertplatz, dann geht’s Richtung Zentrum. Zu erleben sind, klaro, die Puppen, außerdem maskierte Menschen, ein Stelzenlauf und das Schalmeienorchester Plauen. Veranstalter ist die Kultur Z. GmbH. 16 Uhr dann ist das Puppentheater auf dem Vorplatz des Vogtlandtheaters und lädt zu einem bunten Programm ein. Untermalt wird das Ganze mit Musik des Blechbläserquartetts vom Vogtlandkonservatorium „Clara Wieck“. Der Höhepunkt folgt 16.30 Uhr mit einer kleinen Vorstellung der Spielzeit – es wird so lang gespielt, wie Zuschauer da sind! Ab Oktober dann sind die Märchen Dornröschen (7., 8., 9. Und 10. Oktober) sowie Schneewittchen (12., 13., 14., 27. Und 28. Dezember) – jeweils ab 5 Jahre – und das Stück für Erwachsene „Was macht man mit einem Problem?“ (7. und 8. November) zu sehen. Für die ganz Kleinen, also alle ab 1 Jahr, gibt’s das Brabbel-Stück „Ich“, das am 17. November zweimal zu sehen sein wird. Aufgeführt werden die Stücke im Vogtlandtheater. (pl)

20.09.2021

Vogtländische Heimatmuseen erhalten Finanzspritze vom Bund

Weitere zwei Heimatmuseen im Vogtland werden durch das Soforthilfeprogramm Heimatmuseen des Bundes gefördert. Das Museum Theuma erhält 12.755 Euro für die Installation der Elektrik und des Brandschutzes (Alarmanlage und Feuerlöscher) in den Räumlichkeiten. Die Heimatstube Tirpersdorf erhält 2.685 Euro für die Instandsetzung der Heimatstube sowie des Außenbereiches. Die Gesamtkosten belaufen sich beim Museum Theuma auf 17.015 Euro und bei der Heimatstube Tirpersdorf auf 3.580 Euro. Die Einrichtungen tragen jeweils einen Eigenanteil von 25 Prozent der Gesamtkosten. Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas: „Es ist wichtig, dass wir die Heimatmuseen in den ländlichen Regionen unterstützen. Sie sind bedeutende Orte für die Identifikation, die Bildung, den Tourismus und das gemeinschaftliche Miteinander.“ Yvonne Magwas hatte im Vorfeld der Ausschreibung die Heimatmuseen im Vogtland über das Programm informiert und eine Antragstellung empfohlen.

19.09.2021

Workshop Plauener Spitze – Magdalena Sophie Orland gibt Einblick in Stickereikunst

Am 25. September bietet die Textildesignerin Magdalena Sophie Orland im Vogtlandmuseum Plauen von 10 bis 14 Uhr einen Workshop zur Plauener Spitze an. Der Workshop findet im Rahmen der Sonderausstellung „Nouveautés – Kunstschule und Spitzenindustrie in Plauen“ statt, welche momentan im Kunstgewerbemuseum in Dresden besucht werden kann. In einem vierstündigen Kurs lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zum einen die Basisistiche der Stickerei und können diese anschließend in einem eigenen Projekt anwenden. Hierfür können Kleidungsstücke oder andere Materialien zum Verzieren mitgebracht und auch für das fertige Ergebnis mit nach Hause genommen werden. Für fortgeschrittene Sticker besteht die Möglichkeit, komplizierte Flecht- und Knotenstiche sowie experimentelle Umsetzungsmöglichkeiten mit Perlen und Pailletten zu erlernen. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen wird um eine Anmeldung unter: vogtlandmuseum@plauen.de oder über 03741 / 291 2410 gebeten. Der Workshop ist kostenfrei und eine Kooperation der Staatlichen Kunstsammlung Dresden mit dem Vogtlandmuseum im Rahmen des Projektes 180 Ideen für Sachsen. (pl)

18.09.2021

Rufbus Neundorf verkehrt nicht

Linie N 22 (Rufbus Neundorf) kann vom 20. September 2021 bis voraussichtlich 1. Oktober 2021 nicht verkehren
Wegen der baustellenbedingten Sperrung der Straße Am Anger in Neundorf kann die Linie N 22 (Rufbus Neundorf) von Montag, 20. September 2021, bis voraus-sichtlich Freitag, 1. Oktober 2021, nicht verkehren. (psb)

10.09.2021

Vollsperrung – Fahrbahn zwischen Oelsnitz und Schöneck erhält neuen Asphalt

In der Zeit vom 13. bis voraussichtlich 17. September 2021 werden Fahrbahnschäden der Staatsstraße S 302 zwischen Willitzgrün und Arnoldsgrün durch eine Erneuerung der Asphaltdeckschicht beseitigt. Die Baumaßnahme erfolgt unter Vollsperrung der S 302. Die bereits vorhandene Umleitung aus der Vollsperrung der B 92 in Oelsnitz wird an verschiedenen Stellen angepasst und durch zusätzliche Beschilderung ergänzt. Wir bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und um eine umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke. Hinweis: Im Geoportal des Vogtlandkreises finden Sie unter den Themen „Verkehr“ – „Verkehrsinfo“ – „Sperrungen aktuell“ stets aktuelle Informationen zu Vollsperrungen im Vogtlandkreis. Dort können Sie sich auch Umleitungstrecken sowie weitere Sperrungen der einzelnen Kommunen anzeigen lassen. (vl)

09.09.2021

Fahrplaneinschränkungen ab Montag bei der Plauener Straßenbahn

Auf Grund des derzeit besonders hohen Krankenstandes im Fahrdienst fahren die Plauener Straßenbahnen ab Montag, 13. September 2021 bis auf weiteres jeweils montags bis freitags nach dem Ferienfahrplan und damit tagsüber nur alle 15 Minuten. Die Stadt- und Nachtbuslinien verkehren unverändert. Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis für diese Maßnahme. Die Ferienfahrpläne finden Sie an allen Haltestellenaushängen sowie im Internet bei der Plauener Straßenbahn GmbH (PSB) unter www.strassenbahn-plauen.de bei Fahrplan. (psb)

07.09.2021

Horterweiterung in Grundschule Jößnitz

Seit gestern (6. September) haben die Hortkinder der Grundschule Jößnitz rund 50 Quadratmeter mehr Platz. Dies liegt am neu entstandenen Erweiterungsbau, der rechtzeitig mit Schuljahresbeginn nutzbar ist.  Das Gebäudeteil wurde in Holzständerbauweise errichtet, Fassadenelemente sind Faserzementtafeln, die farblich an das Schulgebäude angepasst wurden. Gebaut wurde seit April dieses Jahres. Die Baukosten betragen rund 190.000 Euro, wobei rund 65 Prozent gefördert werden (Landesprogramm „Beschleunigung Grundschulbetreuung“). Aufgrund verzögerter Lieferung einiger Baumaterialien können die verbliebenen Restarbeiten erst Ende Oktober abgeschlossen werden. Nötig wurde die Investition, weil die Schülerzahlen an der Grundschule seit 2015 steigen. In den vergangenen Jahren wurden daher Klassenzimmer zugleich auch als Hortzimmer genutzt, ebenso der Speisesaal in den Nachmittagsstunden. Im neuen Schuljahr 2021/2022 sind 55 Erstklässler in Jößnitz eingeschult worden, insgesamt 188 Kinder gehen in die Schule. Aktuell werden davon im Hort 183 Kinder betreut. Die Gesamtbetreuungskapazität konnte durch den Anbau auf 190 Plätze erhöht werden.

02.09.2021

Landwüster Straße in Adorf wieder befahrbar

Mit dem termingerechten Ende der Bauarbeiten der Landwüster Straße im Adorfer Ortsteil Remtengrün kann ein für die Bürger lang ersehntes Straßenbauprojekt mit Gesamtkosten von über 1,2 Millionen Euro abgeschlossen werden. Landrat Rolf Keil wird gemeinsam mit dem vogtländischen Landtagsabgeordneten Andreas Heinz sowie dem Bürgermeister der Stadt Adorf, Rico Schmidt, die Gesamtbaumaßnahme feierlich am 7. September zur Nutzung übergeben. (vl)

02.09.2021

Kauschwitzer Historiker laden zu Geschichtsschau ein

Die Interessengemeinschaft der Historiker um die Kauschwitzer Ortschronistin Waltraud Klopfer hat zum zweiten Mal eine Ausstellung zum Ortsteil Zwoschwitz zusammengestellt, die am 4. und 11. September von 13 bis 16 Uhr, für eine breite Öffentlichkeit geöffnet wird. Zu bestaunen ist die Ausstellung, die wieder viele private Fotos und Dokumente enthält, im Gemeinderaum in der ersten Etage des Kauschwitzer Kindergartens. Als Ansprechpartner stehen Mitglieder der Historiker-AG den Besuchern zur Seite und können auftauchende Fragen sicher wieder fachkundig beantworten. „Die Ausstellung konnte durch neue Fotos und Dokumente ergänzt werden und hat neue Facetten erhalten. zum ersten Mal konnten wir zudem das neue Hängesystem im Versammlungsraum nutzen, das uns unsere Arbeit natürlich deutlich erleichtert“, freut sich Waltraud Klopfer, die auf regen Besuch der neuen Ausstellung über den Ortsteil Zwoschwitz. (ig)

02.09.2021

Schulfahrplan ab Montag, 6. September 2021

Am nächsten Montag, den 6. September 2021, beginnt im Freistaat Sachsen wieder die Schule. Die Plauener Straßenbahnlinien verkehren deshalb ab Montag, den 6. September 2021, bis zum Freitag, den 15. Oktober 2021, jeweils montags bis freitags nach dem Schulfahrplan und damit tagsüber alle 12 Minuten.

Der Wechsel zum Schulfahrplan wird gleichzeitig für die folgenden geringfügigen Fahrplananpassungen im 12-Minuten-Takt genutzt:
• Die Linie 3 fährt von Waldfrieden bis Tunnel bis zu einer Minute früher, damit entsteht am Tunnel eine Standzeit, ab Tunnel unverändert weiter bis Neundorf.
• Die Linie 4 verkehrt von Oberer Bahnhof/Stadtpark bis Tunnel eine Minute später, damit entfällt die bisherige Standzeit am Tunnel, ab Tunnel unverändert weiter bis Reusa. (psb)


Ziel dieser Anpassungen ist es, die Pünktlichkeit insbesondere auf der auf der Linie 3 Waldfrieden – Tunnel – Neundorf zu verbessern.