Anzeige

Neues Vereinsheim für Sport- und Ballspielclub 90 Plauen

Fördermittel machen es möglich

Dank Fördermitteln erhält der Sport- und Ballspielclub 90 Plauen (SpuBC) am Kurt-Helbig Sportplatz bald ein neues Vereinsheim. Im Rahmen des Ausbaus der Betriebsstätte der Vogtlandmilch GmbH wurde dem SpuBC 2022 ein neues Vereinsheim zugesichert, da das alte für die Erweiterung des Milchhofes weichen musste. Nun konnten entsprechende Fördermittel dafür entgegengenommen werden.

“Es freut mich, dass wir jetzt im Rahmen des Förderprogramms ‚Investive Sportförderung‘ ein neues Gebäude zur Umsetzung und Gestaltung der Vereinsarbeit und dem Vereinsleben errichten können.”

Bürgermeisterin Kerstin Wolf

Voraussichtlich im Oktober soll mit dem Bau begonnen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 334.880 Euro (brutto). Von den rund 266.360 Euro, die zuwendungsfähig sind, werden 50 Prozent von der Sächsischen Aufbaubank (SAB) finanziert (rund 133.180 Euro). Der Sport- und Ballspielclub 90 Plauen beteiligt sich mit einem Eigenanteil von 33.488 Euro. Die Stadt steuert dem Projekt rund 168.200 Euro bei.
Wenn alle Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können, kann der Bau voraussichtlich im November 2025 fertiggestellt werden.

Das eingeschossige Sportlerheim mit einer Grundfläche von rund 132 Quadratmetern ist funktional auf die Bedürfnisse des Vereins zugeschnitten. Mit einem Vereinsraum und angegliederter Ausgabeküche sowie einem kleinen Büro, Trockenraum und Lager soll eine Mindestausstattung geschaffen werden. Außerdem wird eine barrierefreie Toilette für Verein und Gäste eingebaut.
Das Gebäude erhält zudem einen überdachten Außenbereich.

Anzeige

„Bis zur Genehmigung der Fördermittel war es ein langer Weg. Zunächst hatte die Stadt Zuschüsse beantragt – jedoch eine Ablehnung erhalten. So versuchte der Verein über das Vereinsbudget den Antrag einzureichen – und hatte Erfolg. Es freut mich, dass wir jetzt im Rahmen des Förderprogramms ‚Investive Sportförderung‘ ein neues Gebäude zur Umsetzung und Gestaltung der Vereinsarbeit und dem Vereinsleben errichten können. Der Plan dafür steht bereits“, so Bürgermeisterin Kerstin Wolf.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Unfall in Netzschkau mit schwerverletztem Mopedfahrer

nächsten Artikel lesen

Markuskirche Plauen erhält 368.555 Euro