Anzeige

Landrat Hennig übernimmt Vorsitz vom Tourismusverband Vogtland

Martina Schweinsburg wird Ehrenmitglied

Mehr als 60 Teilnehmer des Tourismusverbandes Vogtland e.V. (TVV) fanden sich am Mittwoch, den 12. Juni 2024,  zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Veranstaltungsort war der Gasthof Schweizerhaus in Schönbach (Greiz). Es wurde Bilanz gezogen, der Geschäftsbericht zum Jahr 2023 vorgelegt, Marketingmaßnahmen und statistische Zahlen ausgewertet sowie verschiedene Beschlüsse gefasst.

Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Vogtland. Foto: TVV
Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Vogtland. Foto: TVV

Außerdem stand die alle 3 Jahre vorgesehene Vorstandswahl auf der Tagesordnung. Ebenso wurden die Partnerbetriebe des Nachhaltigen Reiseziels Vogtland mit einer Urkunde ausgezeichnet und eine Sponsoring-Vereinbarung geschlossen. Neben zahlreichen Bürgermeistern und touristischen Leistungsträgern waren auch Frank Ortmann, Abteilungsleiter des Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, sowie Olaf Dirlam, Stellv. Abteilungsleiter des Thüringer Wirtschaftsministeriums anwesend und hielten ein Grußwort. Sie lobten die geleistete Arbeit und die enorme Entwicklung der Destination Vogtland in den vergangenen 10 Jahren.

Vorstandswahl

Anzeige

Auf der Mitgliederversammlung wurde turnusgemäß der neue Vorstand gewählt. Der Vorstand des Tourismusverbandes Vogtland setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden, dem 1. und dem 2. Stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister und 11 – 15 Beisitzern. Dabei sind der Vogtlandkreis und der Landkreis Greiz geborene Vorstandsmitglieder. Der Vorstand besteht aus 8 – 10 Mitgliedern aus dem sächsischen Vogtland und 7 – 9 Mitgliedern aus dem thüringischen Vogtland. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand auf die Dauer von 3 Jahren. Die Wahl wurde durch den Wahlausschuss (ein Wahlleiter und 4 Wahlhelfer) geleitet. Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses erfolgte eine konstituierende Sitzung des neugewählten Vorstandes. 

Der Landrat des Vogtlandkreises, Thomas Hennig, ist ab sofort neuer Vorstandsvorsitzender. “Der Tourismus lag mir schon immer am Herzen, die Entwicklungen unseres länderübergreifenden Verbandes konnte ich bereits als Vorstandsmitglied und Stellv. Vorsitzender in den vergangenen Jahren positiv voranbringen und ich werde diesen eingeschlagenen Weg gemeinsam mit meinem neuen Kollegen Dr. Ulli Schäfer weiter beschreiten. Ich habe große Anerkennung und Hochachtung vor der Lebensleistung von Frau Martina Schweinsburg. Sie führte sehr erfolgreich mehrfach den Verband als Vorsitzende und der Landkreis sowie die Tourismusregion waren ihr eine Herzensangelegenheit.” sagte Landrat Thomas Hennig.

Mit großem Beifall wurde die bisherige Vorstandsvorsitzende des TVV und scheidende Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg, verabschiedet. Gleichzeitig wurde sie als Ehrenmitglied des TVV aufgenommen. Sie blickte zurück auf die 10 jährige Erfolgsgeschichte des länderübergreifenden Tourismus im Vogtland und belegte dies mit zahlreichen Fakten, u.a.:  aktuell 364 Verbands-Mitglieder, knapp 30 % mehr als 2015, stetig zunehmende  Akzeptanz des Tourismus als Wirtschaftsfaktor, Verbesserung der finanziellen Ausstattung des Verbands als solide Basis für die Wettbewerbsfähigkeit, mehr als Vervierfachung der jährlichen Gästeanfragen nach Infomaterial auf mehr als 4.400 im Jahr 2023 sowie höhere Zuwächse bei den jährlichen Gästeankünften im Vergleich zu benachbarten Tourismusregionen. Mit den Worten: “Dank gilt insbesondere den Menschen, die sich täglich über das durchschnittliche Maß einsetzen. Sie sind der Motor dieser Entwicklung.” würdigte Martina Schweinsburg das Engagement aller touristischen Leistungsträger sowie das Team der Geschäftsstelle des TVV.  

Verbandsarbeit

Martina Schweinsburg und Herr Dr. Hendrik Ziegenbein (Vorsitzender des Vorstands Sparkasse Gera-Greiz) unterzeichneten die Sponsorvereinbarung für 2024 und TVV-Geschäftsführer Dr.  Andreas Kraus gab einen umfassenden Einblick in die aktuelle Verbandsarbeit, welche die drei Kernbereiche Mitgliederbetreuung, Destinationsmanagement und Marketing für die Region umfasst. Dazu zählen u.a. das Forcieren innovativer Projekte, interkommunale sowie überregionale Netzwerkarbeit, Marktforschung und vielfältige Marketingmaßnahmen, die dem Trend entsprechen größtenteils online erfolgen. 

Anzeige

Ein weiterer Tagesordnungspunkt der Veranstaltung war die feierliche Übergabe der Ehrenurkunde an einen Teil der 25 Partnerbetriebe des Nachhaltigen Reiseziels Vogtland. Diese Auszeichnung trägt die Region seit März 2024. Ziel des Partnernetzwerkes ist die strategisch nachhaltige und somit zukunftsfähige Ausrichtung des Tourismus in der Region. 

Statistik

Ein sehr positives Zeichen für die Touristiker sind die von den Statistischen Landesämtern veröffentlichten Zahlen. Die Gästeankünfte 2023 stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 9,1 % auf 513.115 und liegen damit nur noch 6,1 % unter dem Referenzjahr 2019. Ebenso erfreulich ist der deutliche Aufwärtstrend bei den Übernachtungszahlen. Waren es im Jahr 2022 noch 1,53 Millionen, stiegen die Zahlen 2023 um weitere 8,9 % auf nahezu 1,67 Millionen. Somit nähern sich die Übernachtungszahlen dem Rekordjahr 2019 um weitere 8 % (2022 noch  15 % hinter 2019, 2023 nur noch 7 % hinter 2019). Auch das 1. Quartal 2024 verzeichnet im Vorjahresvergleich bereits ein deutliches Plus, sowohl in den Gästeankünften (5,4 %) als auch bei den Übernachtungen (7,3 %), wie die aktuellen statistischen Auswertungen belegen.

Die Branche steht jedoch weiterhin vor enormen Herausforderungen, welche es umso schwieriger machen, den steigenden Erwartungen und Anforderungen der Gäste gerecht zu werden. Ein stetiger Rückgang der Beherbergungsbetriebe im ländlichen Raum, das hohe Preisniveau für Energie und Rohstoffe, die Rückkehr zur 19% Mehrwertsteuer auf Speisen sowie eine kritische Personalsituation sorgen für Belastung und eine insgesamt angespannte Situation bei den Unternehmen.

Kandidaten Vorstandswahl Tourismusverband Vogtland e.V.:

  • Landrat Thomas Hennig, Landratsamt Vogtlandkreis (Vorsitzender)
  • Landrat Ulli Schäfer, Landratsamt Greiz (stellv. Vorsitzender)
  • Steffen Zenner, OB Stadt Plauen (2. stellv. Vorsitzender)
  • Alexander Schulze, BM Stadt Greiz (Schatzmeister)
  • Elisabeth Blüml-Fuchs, GF  Zweckverband Talsperre Pöhl
  • Jens Böhmer, GF Sächsische Staatsbäder GmbH
  • Joachim Otto, Vorstand Waldpark Grünheide e.V.
  • Alexandra Glied, Inhaberin Hotel Alexandra Plauen
  • Alexander Ziron, GF pro Sport GmbH, Klingenthal
  • Lutz Müller, GF Freizeitpark Plohn GmbH
  • Marco Lange, GF Bio-Seehotel-Zeulenroda
  • Erhard Schmelzer, Vorsitzender Reußische Fürstenstraße e.V.
  • Kurt Dannenberg, OB Stadt Gera
  • Kai Dittmann, BM Gemeindeverwaltung Langenwetzendorf
  • Udo Geldner, BM Stadt Weida
  • Marko Bias, BM Stadt Schleiz
  • Andy Anders, BM Stadt Schöneck
  • Jens Scharff, OB Stadt Auerbach
  • Oliver Voigt, BM Stadt Bad Köstritz
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Ganzjahrestourismus am Vogtland-Meer: Erlebniszentrum Talsperre Pöhl soll entstehen

nächsten Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Plauenerin büßt bei Betrug 20.000 Euro ein