Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

„Vater und Sohn“ setzen ein Zeichen für die Pflege

Aus der Innenstadt von Plauen sind die hierzulande vielen bekannten „Vater und Sohn-Figuren“ nicht mehr wegzudenken. Wenngleich diese sowohl für die Stadt Plauen wie auch für die jeweiligen Stifter der Figuren als Werbeträger dienen, so haben diese auch eine besondere Aussage und Geschichte.

Vater und Sohn Figuren an der Plauener Bahnhofstraße enthüllt. Foto: ASPIDA Plauen GmbH
Vater und Sohn Figuren an der Plauener Bahnhofstraße enthüllt. Foto: ASPIDA Plauen GmbH

Nun stehen auch zwei neue Figuren auf der Plauener Bahnhofstraße und beiden wurde vom Team des ASPIDA Pflegecampus die Dienstkleidung von Pflegekräften angezogen.

„Wir wollen hiermit ein Zeichen setzen und aufzeigen, dass wir ein Teil von Plauen sind, genau wie die Pflege ein fester Teil unserer Gesellschaft ist“ betont Sebastian Thieswald, Inhaber der ASPIDA. Das moderne Pflegeunternehmen in der Plauener Bergstraße hat sich bewusst den Tag der Pflege zur Enthüllung ihrer Figuren ausgesucht.

Anzeige

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit Herz und Verstand zum Wohle der bei uns wohnenden Gäste. Das darf und soll jeder sehen“, ergänzt Campusleiter Christophe Holzapfel. Mit den Figuren will man zum einen den Weg zu dem einzigartigen Haus, welches neben Plätzen für Senioren auch Wohnraum für jüngere Menschen mit Pflegebedarf bietet, weisen und zum anderen auf die Wichtigkeit des Berufsbildes aufmerksam machen.

Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

„Der ASPIDA ist es wichtig, dass die wertvolle Arbeit der Pflegekräfte von der Gesellschaft wertgeschätzt wird“, so Holzapfel weiter. Mit der öffentlichen Darstellung des Themas Pflege setzt die ASPIDA somit ein wichtiges Signal. Politik und Gesellschaft dürfen die Pflege nicht vergessen. Damit dies in Plauen schonmal besser gelingt, werden nun alle Passanten täglich im Vorbeigehen genau daran erinnert. Der ASDPIDA Pflegecampus Plauen und seine „Vater und Sohn-Figuren“ sind somit wegweisend für die Pflege.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Kindergartenkinder in Plauen werden zu Designern

nächsten Artikel lesen

Paukenschlag: Deutsche Raumfahrtausstellung wird ausgebaut