Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

So wird im Vogtland-Klinikum Plauen sauber gemacht

Fakten zur Reinigung bei Helios – 2.500 Wischmopps täglich im Einsatz

Nicht nur in Pandemie-Zeiten leistet das Reinigungspersonal in den Kliniken als „Stille Helfer“ einen wichtigen Beitrag. Die Leitung des Helios Vogtland-Klinikums in Plauen bedankt sich anlässlich des Internationalen Tages der Putzfrau für den unermüdlichen Einsatz. Das Krankenhaus teilt zudem mit, wie täglich sauber gemacht wird. Gut 50 Mitarbeiter kümmern sich um die Sauberkeit. Für jedes Zimmer wird ein neuer Wischmopp verwendet.

Klinikleitung des Helios Vogtland-Klinikums Plauen dankt dem Reinigungspersonal für den unermüdlichen Einsatz. Foto: Helios Vogtland-Klinikum Plauen
Klinikleitung des Helios Vogtland-Klinikums Plauen dankt dem Reinigungspersonal für den unermüdlichen Einsatz. Foto: Helios Vogtland-Klinikum Plauen

Medizinische Reinlichkeit spielt an einem Klinikum eine herausragende Rolle. In Zeiten der Corona-Pandemie wird das umso deutlicher. Nicht nur die aufwendigere Desinfektion und Reinigung der Bereiche, in denen Patient:innen mit COVID-19 behandelt werden, sondern auch die Notwendigkeit spezielle Schutzausrüstung zu tragen, hat den Arbeitsalltag des Reinigungspersonals über die letzten eineinhalb Jahre verändert und nicht leichter gemacht. „Viele Berufsgruppen sind an der Patientenversorgung beteiligt. Die Reinigung wird leider oft übersehen, dabei leisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen wirklich entscheidenden Beitrag. Wir wollen ihnen allen für den grandiosen Einsatz danken“, so Dr. med. Oliver Schilling, Ärztlicher Direktor des Helios Vogtland-Klinikums Plauen.

Antje Biesdorf koordiniert als Standortleiterin die rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Helios Vogtland-Klinikum Plauen, die im Schichtdienst und nach genauen Vorschriften für Sauberkeit in Patientenzimmern, Behandlungsräumen und dem OP-Bereich für Sauberkeit sorgen. Allein 2.500 Wischmopps kommen dabei täglich zum Einsatz. Der Verantwortung ihres Jobs und der damit einhergehenden Bedeutung ist sich das Personal bewusst. „Wir arbeiten mit Sachverstand und Gründlichkeit. Da sind wir Überzeugungstäter“, so Biesdorf.

Anzeige

Eine Übersicht, wie sauber gemacht wird:

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
  • Die Reinigung der Patienten-Bereiche im Krankenhaus ist grundsätzlich desinfizierend, d.h. dem Wasser wird ein Desinfektionsmittel beigemischt.
  • Die Wischbezüge („Mopps“) für die Fußbodenreinigung sind mit einem Reinigungskonzentrat vorgetränkt. Dieses Reinigungsmittel hat eine sehr kurze Einwirkzeit. Jeder Wischmopp reicht genau für ein Patientenzimmer und wird anschließend in der Waschmaschine gewaschen. Für das Badezimmer wird ein zusätzlicher Mopp genutzt, auch hier gilt: pro Badezimmer nur ein Mopp!
  • Farbsystem: Für das Badezimmer nutzen wir Tücher in drei unterschiedlichen Farben: rot für das WC, gelb für Fliesenwände und Wachbecken, blau für Oberflächen im Patientenzimmer.
  • Mithilfe einer speziellen Falttechnik, die Mitarbeiter in der Reinigung üben, werden alle Seiten eines Reinigungstuchs genutzt – eine neue, ungenutzte Seite pro Fläche. Auch die Reinigungstücher werden immer nur in einem Patientenzimmer genutzt und anschließend gewaschen. Das heißt: Eine Keimverschleppung in ein anderes Zimmer kann nicht stattfinden.
  • Am Helios Vogtland-Klinikum Plauen kommen am Tag etwa 2.500 Wischmopps zum Einsatz. Nach einmaligem Gebrauch werden sie in einer Industriewaschmaschine mit antibakteriellem Waschmittel hygienisch aufbereitet.
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

30 Jahre Tourismusverband Vogtland

nächsten Artikel lesen

Weihnachtsmärkte im Vogtland fallen erneut aus