Anzeige

Erstes Mitgliedertreffen der Initiative Plauen nach Corona- Zwangspause

Nach reichlich zwei Jahren kamen jetzt im Juni die Mitglieder der Initiative Plauen wieder zusammen. Als Ort des Mitgliedertreffens des Gewerbevereins wurden die Räumlichkeiten der Firma VOWAG GmbH in der Trögerstraße in Plauen auserwählt.

Probefahrt auf dem Cargo M.- Zusammen mit Sven Knorr – Erfinder des Lasten-Pedelecs Cargo M – durften Sophia Sporbert, Kathleen Dartsch, Uwe Riedel und Jana Richter-Wehnert (von links) eine Probefahrt auf dem prämierten Fahrzeug genießen. Foto: Sebastian Höfer

Zu Beginn der Zusammenkunft zog Steffen Krebs, Vorsitzender der Initiative Plauen, ein kurzes Fazit. Der zurückliegende Plauener Frühling wurde trotz rückläufiger Sponsorenleistungen ein großer Erfolg. „Ein geniales Fest. Doch war es diesmal nicht einfach, Händler und Schausteller für das Stadtfest zu begeistern. Einige Stammgäste unter den Gewerbetreibenden haben coronabedingt ihr Geschäft aufgegeben“, schilderte Vereinschef Steffen Krebs die aktuelle Situation nach der Pandemie. Weiter dankte er allen Unterstützern, Helfern und Sponsoren für ihr geleistetes Engagement. Vor allem beim Vorstandsteam, denn „So ein Stadtfest ist immer eine Gemeinschaftsleistung!”.

XXL-Schriftzug auf Plauener Frühling präsentiert

Trotz coronabedingter Zwangspause samt ausgefallener Stadtfeste wurde die Zeit sinnvoll genutzt. Eine außergewöhnliche Idee anlässlich des 900. Plauener Stadtjubiläums wurde realisiert. Martin Reißmann, Vorstandsmitglied der Initiative Plauen e.V., hatte den anfänglichen Gedanken, dass Plauen einen XXL- Schriftzug erhalten könnte. Der Vorstand der Initiative Plauen konnte Sponsoren gewinnen können, um dieses Vorhaben zu verwirklichen.

Anzeige

Ein großer Dank geht an: die Autohaus Oppel GmbH, die Linhardt GmbH, die O.K. büro-center GmbH, die Gastrofabrik Manuel Bendig, die Elektrotechnik Plauen GmbH und an die Jürgen Bauer GmbH – Nürnberger Versicherung.

Ein mobiler sieben Meter langer und 1,50 Meter hoher Eyecatcher mit den Buchstaben PLAUEN wurde von den Werbeprofis der Firma Konstrukta GmbH, vertreten durch Geschäftsführer René Schaarschmidt, gefertigt und erstmalig zum 25. Plauener Frühling auf dem Plauener Altmarkt präsentiert. Der Schriftzug ist derzeit vor dem Autohaus Oppel in Plauen zu sehen.

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Mehr Legosteine für Barrierefreiheit

Das Gemeinschaftsprojekt „Legosteine für Barrierefreiheit“ wurde erfolgreich fortgeführt, wie Frau Jana Richter-Wehnert berichtete. Es konnten bis dato vier Lego-Rampen an Geschäfte der Plauener Innenstadt übergeben werden. Nicht alle abgegebenen Legosteine sind für den Rampenbau geeignet und so werden nicht verwendbare Teilchen gesammelt und gespendet. Als Erleichterung beim Zugang zu Geschäften helfen die Plastikrampen Stufen, Schwellen, Bordsteine und sonstige für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen unüberwindbare Hindernisse zu bewältigen.

Die fünfte Fahrhilfe ist derzeit noch in Arbeit und wird bei der Firma concepcion SEIDEL OHG am Plauener Altmarkt zum Einsatz kommen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Firma Steinpalast mit deren Inhaber Matthias Koch. Er konnte durch Steffen Krebs für die Aktion gewonnen werden und stellte erst kürzlich eine größere Menge an Legosteinen zur Verfügung.

Anzeige

Neue Vereinsmitglieder aufgenommen

Der älteste Gewerbeverein der Stadt Plauen freut sich über fünf neue Mitglieder in seinen Reihen.

Neu dabei sind:

die Konstrukta GmbH mit Geschäftsführer René Schaarschmidt, die Gastrofabrik Manuel Bendig,
der Gastroservice Karsten Thumser, die Auto Müller GmbH & Co.KG sowie die Jürgen Bauer GmbH – Nürnberger Versicherung.

„Wir als Initiative Plauen freuen uns über den Zuwachs unseres Vereins. Nach der langen Zwangspause im Vereinsleben geht es jetzt endlich wieder los“, freute sich Vereinsvorstand Steffen Krebs. Am Ende seiner Ausführungen stellte Krebs noch das Programm zum 26. Plauener Herbst vor, der vom 9. bis 11. September 2022 gefeiert wird. Unter anderem wurden die Band „Biba & die Butzemänner“ als Partykracher und Silke Fischer als Entertainerin verpflichtet. Das Kinderfest wird von unserem Mitglied, der VR- Bank Filiale Plauen, unter Leitung von Bastian Richter ausgerichtet.

Einen interessanten Einblick in sein Unternehmen gab VOWAG-Inhaber Sven Knorr. Sein Lasten-Pedelec Cargo M erhielt auf der 2. Nationalen Radlogistik-Konferenz den Preis “Cargobike of the Year 2021”. Foto: Sebastian Höfer

VOWAG-Inhaber Dipl.-Ing. Sven Knorr stellte zum Mitgliedertreff seine zukunftsträchtigen Gefährte vor. Als Firmen-Flaggschiff das elektrisch unterstützte CARGO M, welches er als ein sehr zuverlässiges Lasten-Pedelec beschreibt, das sich durch eine extrem hohe Ladekapazität und eine große Ladefläche auszeichnet. Weiterhin verwies Herr Knorr auf die staatlichen Fördermöglichkeiten, die sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Auch von seiner neuesten Entwicklung mit dem ausgefallenen Namen „ STADTAFFE”, konnten sich die Anwesenden überzeugen.

Probesitzen auf dem STADTAFFEN (derzeit vorbestellbar). Vereinsmitglied und Stadtrat Rico Kusche nahm auf dem neuesten Projekt der VOWAG-Ideenschmiede Platz und schaute mit weiteren Mitgliedern einen Produktfilm an. Foto: Sebastian Höfer

Im Anschluss durfte sich jeder Interessierte bei einer Probefahrt – von der Einfachheit der Bedienung eines Pedelecs – überzeugen. Bei lockeren Gesprächen und leichter Kost klang der gelungene Vereinsabend allmählich aus.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Prinzen treten zum Jubiläum in Plauen auf

nächsten Artikel lesen

IT-Karriere starten: So gelingt der erfolgreiche Berufseinstieg