Anzeige

Abdeckung für Mühlgraben in Plauen wird neugebaut

Weiße Elster-Abzweig fließt zwei Kilometer

Seit Montag wird der Ersatz der Mühlgrabenüberdeckung hinter dem Mediamarkt neugebaut. Der Mühlgraben fließt dort unterirdisch in einem Bauwerk, welches auf einer Länge von 100 m erneuert wird. Im Anschluss soll auf dem Bauwerk eine Böschung errichtet und begrünt werden.

Die Grünfläche hinter dem Mediamarkt. Hier fließt der Mühlgraben unterirdisch. Foto: Sebastian Höfer

Die Arbeiten sollen im Mai 2022 abgeschlossen sein. Dabei ist eine Winterpause eingeplant. Die Baumaßnahme wurde zu einem Betrag in Höhe von 874.000 Euro beauftragt und zu 90 Prozent durch Zuwendungen des Freistaates Sachsen zur Schadensbeseitigung bei der Straßeninfrastruktur im Nachgang des Starkregegenereignisses im Mai 2018 unterstützt.

seb-Muehlgrabenueberdeckung-Muehlgraben-Plauen-Spitzenstadt-Neubau-Detail
Seit Montag laufen die Arbeiten an der neuen Mühlgrabenüberdeckung hinter dem Elektronikmarkt. Foto: Sebastian Höfer

Im Jahr 1122 mit Stadtgründung, ließ er herrschende Graf Evertstein – Besitzer des Mühlenrechts – den Mühlgraben vor der Stadtmauer anlegen. Die Burg des Grafen von einst ist das heutige Malzhaus. Der Mühlgraben ist insgesamt rund zwei Kilometer lang und wird abgezweigt von und wieder eingeleitet in die Weiße Elster.

Anzeige

Mit Einschränkungen im Bereich der Straße Am Mühlgraben ist ab 19. Juli zu rechnen.

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Handyversicherung – heutzutage sinnvoll oder nicht?

nächsten Artikel lesen

Diese Ladys wollen in Plauen Spitzenprinzessin werden