Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

Lehmann in Jocketa feiert 77 Jahre Firmenbestehen

Tag der offenen Tür am 9. Juli 2022

Am 09.07.2022 blickt die Lehmann-UMT zurück auf 77 spannende Jahre Firmengeschichte. Die Ursprünge des Unternehmens liegen in einem kleinen Reparatur- und Handwerksbetrieb für Metallwaren, der 1945 von Heinz Lehmann im Pöhler Hammer gegründet wurde. In den 90er Jahren stieg mit Thilo Lehmann die zweite Generation in den Familien betrieb ein. Heute hat sein Sohn Titus Lehmann die Funktion des Geschäftsführers inne.

Die Mitarbeiter der Lehmann-UMT tragen zum Erfolg des Unternehmens bei. Foto: Unternehmen
Die Mitarbeiter der Lehmann-UMT tragen zum Erfolg des Unternehmens bei. Foto: Unternehmen

In den 77 Jahren, die seit der Unternehmensgründung vergangen sind, gab es immer wieder große und kleine Hürden zu meistern. Hierzu zählt der Umzug an den heutigen Standort in Jocketa aufgrund des Baus der Talsperre im Jahr 1958. In den 70er Jahren wurde der Betrieb verstaatlicht und konnte erst 20 Jahre später reprivatisiert werden. All diesen Herausforderungen stellte sich die Familie Lehmann gemeinsam mit ihren Mitarbeitern. Durch Mut, Kreativität, Zusammenhalt und Einfallsreichtum konnte das Unternehmen jedes Mal wachsen und der Zukunft gestärkt entgegensehen.

Über die Jahre wurden die Produkte kontinuierlich weiterentwickelt und an die Anforderungen des stetig wachsenden Marktes angepasst, sodass die Lehmann-UMT heute ein weltweit agierender Spezialist im Bereich des Sondermaschinenbaus, der Umwelttechnik und der Filter- und Fördertechnik ist. Dabei zeichnet sich das vogtländische Unternehmen durch eine sehr hohe Fertigungstiefe aus. Die Prozesse von der individuellen Kundenanfrage, über die Forschung und Entwicklung im hauseigenen Labor bis zur fertigen Anlage werden an dem Standort in Pöhl realisiert. So konnten großartige Projekte realisiert werden, wie ein Transportsystem in Calais, mithilfe dessen ganze Züge binnen weniger Minuten be- und entladen werden können oder die mächtigen Frachtschlitten, welche in Forschungseinrichtungen in der Antarktis erfolgreich eingesetzt werden. Im Mittelpunkt nachhaltiger Innovation steht das patentierte Filtersystem StingR® zur Reinigung von Prozesswässern und Ölen in der Metallbearbeitung. Ganz im Zeichen des Klimaschutzes und des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen stehen auch die Extruder zur Erhöhung der Gaserträge in Biogasanlagen.

Anzeige

All das wurde ermöglicht durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern sowie durch unsere mehr als 100 Mitarbeiter, bei denen wir uns recht herzlich bedanken. Das 77-jährige Jubiläum wird unter anderem im Rahmen eines Tags der offenen Tür am 09. Juli gefeiert. Zwischen 10 und 13 Uhr stehen die Tore des Firmengeländes an der Kurzen Straße 3 in Jocketa für alle offen, die sich für das Unternehmen interessieren. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe und spannende Projekte in unseren Vorträgen oder nutzen Sie die Möglichkeit in den Führungen durch die Fertigungshallen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Auch für Interessierte an einer Ausbildung oder einem Studium halten wir umfangreiche Informationen bereit und Ansprechpartner stehen für Fragen zur Verfügung.

Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Gartenhaus & Co. – Ideen zur Gestaltung

nächsten Artikel lesen

Sanierung am Grenzturm Heinersgrün fast abgeschlossen