Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Familienunternehmen aus Pöhl investiert 2,5 Millionen Euro

Trotz Corona: Höchster Umsatz der Unternehmensgeschichte

Trotz schwieriger Bedingungen blickt das vogtländische Familienunternehmen Lehmann-UMT zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2021. Das Unternehmen für Filter- und Fördertechnik meisterte nicht nur sämtliche Herausforderungen, sondern generierte in diesem besonderen Jahr den höchsten Umsatz seiner Unternehmensgeschichte. Gestärkt durch diesen Erfolg sieht sich das Unternehmen mit seinen rund 100 Mitarbeitern gewappnet für neue Projekte im Jahr 2022.

Familienunternehmen aus Pöhl investiert 2,5 Millionen Euro
Familienunternehmen aus Pöhl investiert 2,5 Millionen Euro. Foto: LEHMANN – UMT GmbH

Das Unternehmen ist in stetigem Wandel und denkt an morgen. Das zeigt sich insbesondere bei den umfassenden Investitionsprojekten.

Eine besondere Stärke der Lehmann-UMT liegt in der Ausrichtung auf innovative Produktentwicklung. Hinter der neu entwickelten Produktmarke StingR steht ein einzigartiges Feinstfiltersystem zur Aufbereitung von Kühlschmierstoffen, Ölen und wässrigen Lösungen in Metallbearbeitungsprozessen. Neben der Entwicklung des neuartigen Filters, wurde in den Aufbau einer komplett neuen Fertigungslinie investiert. Patentschutzanmeldungen in vielen Teilen der Welt sorgen für die Bewahrung des technologischen Knowhows, welches in dem Produkt steckt.

Anzeige

Der StingR bietet höchste Effizienz und Qualität in der Filtertechnik. Durch minimalen Wartungsaufwand, reduzierte Energie- und Entsorgungskosten, wird darüber hinaus die Umwelt geschont. Die weitreichende Ausrichtung auf Nachhaltigkeit wurde der Lehmann-UMT im Rahmen eines Selbsttests, durchgeführt von der HypoVereinsbank, im Dezember 2021 bescheinigt. Die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien, der Einsatz von Recyclingmaterialien, verlängerte Produktlebensdauern und die Reduzierung des Materialverbrauchs, sind nur einige der Bewertungskriterien, die das Unternehmen erfüllt. Die Nachhaltigkeit spielt nicht nur bei der Produktentwicklung eine entscheidende Rolle, sondern ist fester Bestandteil des Unternehmensleitbildes. 

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Darüber hinaus wurde ein neues ganzheitliches Energiekonzept entwickelt. Die Kombination aus elektrischer PV-Anlage, einer Wärmepumpe und einem Puffer-Batteriespeicher ermöglichen es, neben der Erzeugung von Wärmeenergie, die Eigenstromversorgung zu unterstützen. Die Photovoltaik-Anlage wird auf den Dächern der Fertigungshallen installiert und der Strom in diesen genutzt. Ausgelegt für eine maximale Leistung von 452.000 kWh, wird bei vollständiger Auslastung grüner Strom in der Größenordnung erzeugt, wie er für 100 Vier-Personen-Haushalte benötigt werden würde.

Damit wird die Lehmann-UMT durch die Nutzung von Sonnenenergie seinen Energiebedarf im Bereich der Beschaffung mehr als halbieren, seinen CO2 Abdruck wesentlich verringern und zeigt innovative Lösungen zur Energiewende sowie zur Nutzung alternativer Energien auch im eigenen Haus. Zur Umsetzung dieses Projekts arbeitet die Lehmann-UMT erfolgreich zusammen mit den regionalen Partnern Schneider Heizung-Sanitär GmbH aus Theuma und der Saxony Solar AG aus Zwickau.

Weiterhin wurde in die Produktionstechnik investiert. Energieeffizient und mit höchster Leistung arbeiten der neue Fiber-Laser, zur Erhöhung der Eigenproduktion in der Zuschneidung der Bleche und die elektrische Abkantpresse, zur individuellen Formgebung der Teile. Außerdem investierte die Lehmann-UMT in moderne Robotertechnik für die Schweißanlagen.

Mithilfe automatisierter Prozesse können Stahlgestelle in kürzester Zeit mit minimalem Ressourcenverbrauch geschweißt werden. Um diese gefertigten Teile sowie Materialen und Vorprodukte auf kürzestem Weg zu transportieren, wurde ein eigenes Logistikzentrum im Unternehmen etabliert. Durch detaillierte Koordination und Planung wird maßgeblich zur Optimierung der Fertigungsabläufe beigetragen.

Anzeige

Um das Thema Transport geht es auch bei der Investition in die Modernisierung des Fuhrparks. 2022 stehen neue Fahrzeuge für den Vertriebsaußendienst sowie für Service- und Montagearbeiten bereit. Für ausreichend Licht in den Fertigungshallen sorgt seit 2021 energiesparende LED-Lichttechnik. Diese ersetzt im Großteil der Hallen die herkömmlichen Leuchtmittel. Die Investitionen in die Fertigung und die dazugehörigen Funktionsbereiche sorgen für maximale Prozessleistung und vereinen diese mit den vielfältigen Aspekten der Nachhaltigkeit.

Mit den Investitionen die getätigt wurden und getätigt werden, sowie den vier Standbeinen – der Umwelttechnik dem Sondermaschinenbau, der Filter- und Fördertechnik ist das Maschinenbauunternehmen auf nachhaltigen Wachstum ausgerichtet. Mit Freude und Zuversicht startet die Lehmann-UMT in das anstehende 77. Jubiläumsjahr.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen will Zukunftszentrum für Deutsche Einheit werden

nächsten Artikel lesen

Straßenbahn wirbt in Plauen fürs Stadtjubiläum