Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Kein Corona-Hotspot an Schulen im Vogtland

Zweite „Vogtland-Konferenz“ mit Teilnehmern aus Israel und England

Die Corona-Situation im Vogtland bleibt angespannt. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist weiter hoch und liegt aktuell bei 295,6 (Stand: 14.03.2021). Anhand der aktuellen Corona-Zahlen sei nach Angaben des Landratsamtes in Plauen zu erkennen, dass es keinen Hotspot in den Schulen und Einrichtungen gebe. Dies sei flächendeckend für den Vogtlandkreis zu sagen. Infektionen im Vogtland sind in drei Kindergärten, zehn Grundschulen, drei Oberschulen, einem Gymnasium und drei Berufsbildenden-Einrichtungen aufgetreten.

Zusammen gegen Corona: Die Vogtlandkonferenz mit Ministerpräsident Michael Kretschmer
Zusammen gegen Corona: Die Vogtland-Konferenz mit Ministerpräsident Michael Kretschmer. Foto: Screenshot/YouTube

384 Infizierte im Vogtland durch Schnelltestungen entdeckt

„Glücklicherweise handelt es sich um Einzelfälle. Beginnend beim Krippenkind bis hin zu Erziehern“, teilt das Landratsamt mit. Bislang haben sich insgesamt 44.627 Menschen im Vogtland kostenlos in den Testzentren testen lassen, wobei 384 Corona-positive Testungen zu Buche standen. Durch die hohe Anzahl unterbrochener Kontaktketten konnte eine Weiterverbreitung des Virus verhindert werden. „Das ist ein riesiger Erfolg“, sagt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer. Er hat in dieser Woche zu einer weiteren „Vogtland-Konferenz“ eingeladen.

Als Gesprächspartner konnte unter anderem die britische Infektiologin Dr. Beate Kampmann gewonnen werden. Sie berichtete zur britischen Impfkampagne. Michael Bewerunge berichtete als ZDF-Studioleiter in Tel Aviv zur aktuellen Situation in Israel. Zu Wort kam auch Dr. Klaus Hinterding, Vorstandsmitglied von AstraZeneca, Erik Bodendieck, Vorsitzender der Sächsischen Landesärztekammer und Dr. Klaus Heckemann, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen. Hier können Sie die Konferenz noch einmal in voller Länge anschauen:

Anzeige

Mehr als 100 Menschen in Krankenhäusern positiv getestet

In den vogtländischen Krankenhäusern wurden bis zum Freitag 105 Patienten positiv getestet. Davon befinden sich fünf Patienten in intensivmedizinischer Behandlung (IST). Des Weiteren wurden seitens des Personals 22 Personen positiv getestet. Die vogtländischen Reha-Kliniken meldeten einen Patienten und zwei infizierte Mitarbeiter im Bereich Personal.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Mit Sicht auf die Pflegeheime ist festzustellen: In insgesamt zehn betroffenen Pflegeheimen sind acht Bewohner und 14 Beschäftigte positiv getestet worden. Darunter befinden sich vier Pflegeheime mit jeweils nur einem Fall.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Gefahr von Geflügelpest im Vogtland

nächsten Artikel lesen

Impfpriorität im Vogtland aufgehoben