Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Initiative Medienbildung Vogtland schaut auf erstes Projektjahr zurück

Ziel ist die Förderung eines kritisch-reflekierenden Medienumgangs

75 Veranstaltungen, 260 Projektstunden, über 1000 Teilnehmende – die Initiative Medienbildung Vogtland blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück. Seit Juli 2021 bietet das Projekt, gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), verschiedene Medienbildungsangebote im gesamten Vogtlandkreis an.

Initiative Medienbildung Vogtland feiert 1-jähriges Bestehen. Foto: Initiative Medienbildung Vogtland
Initiative Medienbildung Vogtland feiert 1-jähriges Bestehen. Foto: Initiative Medienbildung Vogtland

Ziel ist die Förderung eines kritisch-reflekierenden Medienumgangs bei allen erwachsenen Altersgruppen von Berufsschüler:innen bis hin zu Senior:innen. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Nachrichten- und Informationskompetenz.

Gefragt waren dabei unterschiedliche mediale Themen von Medienerziehung und Mediensucht über Umgang mit Desinformationen und Datenschutz bis hin zu technischen Fragen zu Smartphones und Tablets. Unterstützt wurden die Formate durch zahlreiche Kooperationspartner, wie der Verbraucherzentrale Sachsen, der Polizeiprävention Zwickau, dem Diakonischen Beratungszentrum Vogtland oder dem Netzwerk Inklusion.

Anzeige

„Trotz Corona konnten wir dank der zeitweisen Umstellung auf Online-Formate unsere Zielgruppe erreichen und unseren Bekanntheitsgrad in der Region steigern. Im zweiten Jahr wird es darum gehen, etablierte Formate weiterzuentwickeln, neue Kooperationspartner mit ins Boot zu holen und damit Veranstaltungen in bisher noch unterrepräsentierten Regionen durchzuführen. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg“, sagt Kevin Meinel, Projektleiter der Initiative Medienbildung Vogtland.

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Informationen über die kommenden Veranstaltungen finden Interessierte unter www.medienbildung-vogtland.de oder vor Ort am Albertplatz 3 in Plauen.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

20 Jahre Köstner Stahlzentrum Plauen

nächsten Artikel lesen

Feuersalamander in Sachsen sitzen auf dem Trockenen