Anzeige

Sparen beim Online-Einkauf – 5 Tipps für Schnäppchenjäger! 

Der virtuelle Raum beherrscht nicht nur den Alltag und weite Teile des Arbeitslebens, sondern auch das Konsumverhalten vieler Menschen. Das Einkaufen im Internet ist bequem, geht schnell und ist durch das Smartphone ständig möglich. Mehr als die Hälfte aller Verbraucher in Deutschland kaufen mittlerweile mehrmals im Monat im Online-Bereich ein – Tendenz weiter steigend. 

Der Online-Handel boomt… Ein Vorteil gegenüber stationärer Geschäfte ist die permanente Erreichbarkeit. Foto: pixabay.com


Die Welt der Online-Shops hat eine Menge zu bieten. Von bekannten Einzelhändlern über Shops, die ausschließlich im Internet ein Angebot aufstellen, gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Produkte, Waren und Dienstleistungen. Wer auf ein paar entscheidende Dinge beim Einkauf im Internet achtet, kann viel Geld sparen. So haben wir Ihnen hier die fünf geniale Spar-Tipps zusammengefasst, mit denen sich beim nächsten Online-Einkauf viel Geld sparen lässt.

Tipp 1: Angebote am Black Friday shoppen! 

Der Black Friday ist allen Schnäppchenjägern hierzulande sehr wohl ein Begriff. Jedes Jahr Ende November gibt es den großen Ausverkauf in vielen Online-Kaufhäusern. Im Jahr 2022 findet der Black Friday am 25. November statt. Hier bieten auch viele Online-Händler große Rabatte an. Um weitere Vergünstigungen zu bekommen, kann sich ein zusätzlicher Gutscheincode auszahlen. Die Übersicht Black Friday Angebote, die mit einem Rabattcode kombinierbar sind, erlauben es viel Geld zu sparen. Demnach sollte man am Black Friday zusätzliche Ersparnisse nicht verpassen und unbedingt vor dem Bezahlvorgang nach einem entsprechenden Rabattangebot Ausschau halten.

Anzeige

Tipp 2: Durch Treueprogramme Geld sparen

Kleinvieh macht auch Mist – nach diesem Motto sparen bereits viele Verbraucher in Deutschland bei jedem Einkauf im Internet. Durch besondere Cash-Back-Programme gelingt es bei jedem Einkauf eine Gutschrift in Form von Bargeld und Treuepunkten. Die gesammelten Treuepunkte lassen sich entweder zur Vergünstigung bei einem Online-Einkauf nutzen oder gegen interessante Prämien eintauschen. Auf diese Weise gelingt es regelmäßig Vergünstigen zu erzielen.

Tipp 3: Angebote ausgiebig miteinander vergleichen

Durch sicheres Online-Banking kann man heutzutage auch ohne Bedenken aus Online-Warenhäusern im Ausland bestellen. Demnach bietet sich Verbrauchern eine gigantische Vielfalt an Angeboten. Um demnach immer tatsächlich zum günstigsten Preis im World Wide Web einzukaufen, gilt es sich ausreichend Zeit für einen sorgfältigen Preisvergleich zu nehmen. Wer die Preise bei verschiedenen Online-Händler vergleicht, schafft es schnell viel Geld zu sparen.

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Tipp 4: Antizyklisch einkaufen

Die Winterjacke im Hochsommer und die Badehose im Winter – wer gegen den Trend der Jahreszeiten einkauft, kann große Rabatte erzielen. Ein antizyklischer Einkauf kann Sofortersparnisse von bis zu 50 Prozent bringen. Grund hierfür ist der Ausverkauf in vielen Warenhäusern im Internet. Händler wollen ihre Lager leeren, um für die Lieferungen neuer Waren bereit zu sein. Demnach kann man große Rabatte erzielen, wenn man etwas weitsichtiger beim Shopping im Internet vorgeht.

Tipp 5: Auf einen kostenlosen Versand achten

Längst nicht alle Online-Händler bieten einen kostenlosen Versand an, so dass sich hier eine weitere Einsparmöglichkeit aufzeigt. Die Kosten eines Versands können den Gesamtpreis deutlich höher gestalten, so dass man die Versandkosten unbedingt beim Preisvergleich einbeziehen sollte. Demnach kann es sich auch lohnen einen etwas höheren Produktpreis in einem Online-Shop zu zahlen, wenn man gleichzeitig einen kostenlosen Versand erhält. Zwar hat man hier nicht zum günstigsten Produktpreis eingekauft, aber dennoch Geld gespart. 

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Großes Interesse an Jubiläums-Film über Plauen

nächsten Artikel lesen

Vollsperrung in Rothenkirchen