Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Dreister Betrugsversuch in Plauen

Unbekannte versuchen fremdes Eigentum zu verkaufen

Ein Unbekannter versuchte vor einiger Zeit ohne ausdrückliche Zustimmung des Eigentümers fremdes Besitzgut zu verkaufen.

Polizei Plauen ermittelt
Polizei Plauen ermittelt

Vor einigen Tagen wurde ein 59-Jähriger von einem Zeugen informiert, dass sich zwei Unbekannte in seiner Garage in Althaselbrunn aufhalten und offenbar einem zweiten Anwesenden die drei darin befindlichen Motorräder verkaufen wollen. Der Garagenbesitzer fiel aus allen Wolken und verständigte die Polizei. Vor dem Eintreffen der Beamten hatten die Tatverdächtigen bereits das Weite gesucht.

Der angereiste Oldtimer-Sammler gab an, dass ein Unbekannter ihn angerufen und ihm drei restaurierungsbedürftige MZ-Motorräder zum Verkauf angeboten habe. Vor Ort öffnete der vermeintliche Verkäufer die Garage – mutmaßlich mit einem Dietrich – und präsentierte dem Interessenten die Zweiräder. Als der potenzielle Käufer die zugehörigen Unterlagen sehen wollte, entschuldigten sich der vorgebliche Motorradbesitzer und sein Begleiter unter dem Vorwand, sie holen zu wollen und kehrten nicht wieder zur Garage zurück.

Anzeige

Der Zeuge schätzt den wortführenden Unbekannten, der sich mit falschem Namen vorgestellt hatte, auf 23 bis 26 Jahre alt. Er war etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte ein Tattoo am Arm. Seine dunklen Haare trug er in einer Art kurzrasiertem Irokesenschnitt. Von seinem Begleiter blieben dem Zeugen nur die dunklen Kleider in Erinnerung.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Sachdienliche Hinweise nimmt das Revier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Reiserückkehrer lassen Corona-Zahlen im Vogtland steigen

nächsten Artikel lesen

Alte KZ-Häftlingsbaracke Mehlteuer kommt nach Flossenbürg