Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Auftakt für neues Format in der Galerie Forum K

JUNGE PERSPEKTIVEN: Hanna und Laura Laser – (A)SYNCHRON

Kunst und Musik spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung junger Menschen, fördern ein tieferes Verständnis der umgebenden Welt und eröffnen zugleich neue Welten. Dort ist noch nichts verbraucht, nichts ausgereift, nichts festgelegt; vielmehr verheißt die spielerische Entdeckungslust erfrischende Perspektiven in jugendlicher Leichtigkeit.

JUNGE PERSPEKTIVEN: Hanna und Laura Laser – (A)SYNCHRON. Fotos: Galerie Forum K
JUNGE PERSPEKTIVEN: Hanna und Laura Laser – (A)SYNCHRON. Fotos: Galerie Forum K

Die Galerie Forum K in Plauen bereitet mit ihrem neuen Format diesen JUNGEN PERSPEKTIVEN – so heißt es – nun einmal im Jahr die Bühne, immer im Sommer und immer von und mit jungen Menschen aus der Region.

Erste gemeinsame Ausstellung der beiden Schwestern

Geboren in Plauen und aufgewachsen in der malerischen Landschaft des thüringischen Vogtlands, studieren Hanna und Laura Laser aus Obergeißendorf mittlerweile in Halle. Das künstlerische Talent wurde den beiden Schwestern in die Wiege gelegt und äußerte sich bereits im Kindesalter in ersten Ausstellungsbeteiligungen und Auszeichnungen. Dabei arbeiten sie seit je Seite an Seite, tatsächlich auch zeitgleich, und obgleich sie ihre Farbkästen miteinander teilen, entstehen am Ende doch unterschiedliche Positionen.

Anzeige

Hannas Arbeiten bewegen sich vorrangig im Raum der Malerei und Grafik. Dargestellt werden Figuren und Menschen – in Bildern, die Geschichten erzählen. Beeinflusst wird sie sowohl durch die Welt, die sie unmittelbar umgibt als auch durch das dahinter verborgen Liegende. Träume, Kulissen und fremde Wirklichkeiten verschmelzen in ihren Bildern.

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Laura arbeitet sowohl malerisch und plastisch als auch schriftstellerisch. Ihre Bilder, Skulpturen und Texte greifen das Leben um sie herum auf und lassen Gedanken und skurrile innere Bildwelten sichtbar werden. In ihren Arbeiten spielt der Mensch eher eine untergeordnete Rolle. In ihrer Malerei treten Architektur und baugeschichtliche Elemente in den Vordergrund. Hochragende Stadtansichten und unberührte Landschaften wechseln zwischen Abstraktion und naturalistischen Abbild.

(A)SYNCHRON ist die erste gemeinsame Ausstellung der zwei Schwestern und zeigt neben eigenen Positionen auch Gemeinschaftswerke von Hanna und Laura Laser.

Öffnungszeiten:
Die Galerie Forum K ist im Ausstellungszeitraum immer von Donnerstag bis Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wälder im Vogtland befinden sich im vierten Krisenjahr infolge

nächsten Artikel lesen

Aktion zeigt in Plauen Neustadtplatz wie vor 100 Jahren