Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Auseinandersetzung zwischen Fußballfans

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 28.12.2022

Die Polizei im Vogtland ermittelt. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv
Die Polizei im Vogtland ermittelt. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv

Zeit:     27.12.2022, 20:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Hammertorvorstadt

Im Anschluss eines Fußballspiels kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fangruppierungen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach einem Fußballspiel verließen am Dienstagabend zwischen 150 und 200 Personen die Sporthalle an der Wieprechtstraße. Im Zuge dessen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und zwei 22-Jährigen. Der 19-jährige Deutsche schlug daraufhin einem der 22-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Zuvor verlor der andere 22-Jährige laut Polizei aufgrund von Schlägen gegen die Schläfe das Bewusstsein. Als eine Gruppe von etwa 15 Personen die Auseinandersetzung bemerkte, rannten sie den Geschädigten zu Hilfe. Der Tatverdächtige trat daraufhin die Flucht an, konnte aber wenig später durch die Polizei gestellt werden. Die beiden 22-Jährigen wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

Anzeige

Im Zuge der Ermittlungen bittet die Polizei nun um weitere Zeugenhinweise. Wer hat die Tat beobachtet und kann weitere Angaben zur Auseinandersetzung machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:     27.12.2022, 17:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Neundorfer Vorstadt

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Eine Fußgängerin wurde beim Überqueren einer Straße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Ein 37-jähriger Iraner befuhr mit seinem VW die Antonstraße in Richtung Straßberger Straße. Beim Abbiegen nach links in die Siegener Straße, in Richtung Dittrichplatz, erfasste er eine 49-jährige Fußgängerin, die die Siegener Straße überquerte. Schwer verletzt, wurde sie zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, Sachschaden am Pkw ist nicht entstanden. (sh/kh)

Zeugen einer Unfallflucht gesucht

Zeit:    19.12.2022, 19:00 Uhr bis 22.12.2022
Ort:      Plauen, OT Neundorf

Anzeige

Das Polizeirevier Plauen ermittelt zu einer Unfallflucht.

Unbekannte fuhren im Zeitraum zwischen dem 19. Und dem 22. Dezember gegen einen braunen VW Passat, der an der Schulstraße geparkt war. Dabei wurden der vordere linke Stoßfänger und Kotflügel beschädigt. Der Verursacher flüchtete, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Die Kosten für die Reparatur des Fahrzeugs wurden auf rund 1.500 Euro geschätzt. 

Haben Sie einen Zusammenstoß beobachtet und können Angaben zum unbekannten Verursacher machen? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter 03741 140 entgegen. (kh)

Katalysatoren entwendet

In Plauen wurden zwei Katalysatoren entwendet.

Zeit:     26.12.2022, 18:00 Uhr bis 27.12.2022, 00:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Neundorfer Vorstadt

Unbekannte schnitten in der Nacht zum Dienstag den Katalysator eines an der Freiheitsstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 1 geparkten schwarzen Opel Astra heraus. Der Schaden liegt bei rund 500 Euro.

Zeit:     27.12.2022, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Preißelpöhl

Anzeige

Am Dienstag hatten es Katalysatordiebe auf einen Suzuki Baleno abgesehen, der auf dem Parkplatz eines Kindergartens an der Reußenländer Straße / Ecke Rosengrabenstraße abgestellt war. In diesem Fall wurde der entstandene Schaden auf etwa 400 Euro geschätzt.

Wer hat an einer der Örtlichkeiten verdächtige Personen beobachtet, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Zu beiden Fällen nimmt das Polizeirevier in Plauen Hinweise entgegen, Telefon: 03741 140. (kh)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     27.12.2022, 17:45 Uhr
Ort:      Neustadt

Unter dem Einfluss alkoholischer Getränke kam ein Fahrzeugführer von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Bäumen.

Ein 26-jähriger Deutscher befuhr mit einem BMW die B 169 aus Siebenhitz in Fahrtrichtung Bergen. In einer langgezogenen Linkskurve auf Höhe des Abzweigs Oberlauterbach kam er nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand, nachdem das Fahrzeug mit mehreren Bäumen kollidierte. Durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus den umliegenden Ortschaften konnte der Fahrzeugführer aus dem Pkw befreit werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast einem Promille. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro. Der Gesamtschaden des Unfalls wird mit 20.000 Euro beziffert. Der Fahrzeugführer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die B 169 war für zwei Stunden beidseitig gesperrt. (sh/kh)

Talsperreneinrichtung durch Sprengung beschädigt

Zeit:     16.12.2022, 15:00 Uhr bis 27.12.2022, 07:00 Uhr
Ort:      Falkenstein

Mit einem unbekannten Sprengmittel wurde die Talsperre in Falkenstein beschädigt.

Im Zeitraum der vergangenen beiden Wochen machten sich Unbekannte an der Falkensteiner Talsperreneinrichtung zu schaffen. Sie ließen im Bereich der Hammerbrücker Straße einen Gegenstand detonieren, wodurch ein Stück des Geländers der Staumauer herausgesprengt und Teile des Messhauses beschädigt wurden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Schaden auf rund 2.000 Euro geschätzt worden. Sollten Teile der hochwertigen Messgeräte beschädigt sein, könnte der Schaden noch weitaus höher liegen.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich im genannten Zeitraum im Bereich der Staumauer aufhielten oder wer hat einen lauten Knall vernommen, der auf die Detonation hindeuten könnte? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal entgegen, Telefon: 03744 2550. (kh)

Sachbeschädigung an Bushaltestelle

Zeit:     27.12.2022, 22:00 Uhr
Ort:      Auerbach

In Auerbach wurde eine Bushaltestelle beschädigt.

Drei zunächst Unbekannte zerstörten mittels Pyrotechnik zwei Glasscheiben der Bushaltestelle Am unteren Bahnhof und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Nach der Auswertung von Zeugenhinweisen konnte anschließend ein 21-jähriger Deutscher bekanntgemacht werden. Zu zwei weiteren Tatverdächtigen wird noch ermittelt. (kh)

Betrug per SMS

Zeit:     27.12.2022
Ort:      Reichenbach

In Reichenbach ging eine Frau einem Betrüger auf den Leim.

Eine Reichenbacherin erhielt am Dienstag eine SMS, in der sie über eine angebliche Notlage ihrer Tochter informiert wurde. In gutem Glauben überwies sie daraufhin eine vierstellige Summe an die Kriminellen.

Erst im Anschluss rief sie ihre Tochter an und musste den Betrug feststellen.

Die Polizei warnt: Gehen Sie auf keinerlei Forderungen einer Überweisung ein, die Sie per SMS, E-Mail oder einen Messengerdienst erhalten. Nehmen Sie umgehend Kontakt zu ihren Angehörigen auf. (kh)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Unbefugter Besuch im Baumarkt  

nächsten Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Unfallflucht mit Verfolgungsjagd auf der A72