Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Altersvorsorge – Was man auch früh schon tun kann

Gestalten Sie Ihr Eigenheim barrierefrei

Geht es um die Altersvorsorge, sollten Sie am besten schon früh entsprechende Maßnahmen ergreifen. Sie stellen so sicher, dass Sie im Alter mobil sind und einen hohen Lebensstandard genießen können. Diesbezüglich dient Ihnen dieser Beitrag als Hilfestellung. Sie erfahren hier, wie Sie effektiv Altersvorsorge betreiben können, um einen gemütlichen, selbstbestimmten Lebensabend zu verbringen.

Altersvorsorge - Was man auch früh schon tun kann. Foto: pixabay/pasja1000
Altersvorsorge – Was man auch früh schon tun kann. Foto: pixabay/pasja1000

Das Sparen erweist sich auch dann als praktisch, wenn Sie im Alter Ihr Eigenheim barrierefrei gestalten wollen. Vor allem wenn es um den Umbau von Räumen und den Einbau von Treppen- oder Sitzliften geht ist das meist mit höheren Ausgaben verbunden. Es lohnt sich in diesem Fall, mehrere Produkte und Angebote miteinander zu vergleichen. Wollen Sie sich die langwierige Suche nach einem seriösen Anbieter ersparen, sollten Sie auch Online Portale wie Handicare unter die Lupe nehmen. Die Treppenlift Kosten halten sich in diesem Fall in Grenzen – und das ohne verlust an Qualität der Artikel. Die Lifte sollten sich einfach installieren und umgehend in Betrieb nehmen lassen. Sie können ein Haus bereits barrierefrei bauen oder die erforderlichen Maßnahmen im Nachhinein implementieren. Bedenken Sie, dass letztgenannte Vorgehensweise aber mitunter mit einem größeren Aufwand für Sie verbunden ist. Dies gilt vor allem dann, wenn auch ein Eingriff in die Bausubstanz erfolgen soll.

Sparen Sie rechtzeitig

Wollen Sie im Alter bequem leben, sollten Sie rechtzeitig ans Sparen denken. Dafür können Sie entweder eine Lebensversicherung abschließen, in Wertpapiere investieren, einen Bausparvertrag anlegen oder eine Privatversicherung abschließen. Es stehen Ihnen also etliche Möglichkeiten zur Verfügung. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Ziel als Anleger und von Ihren finanziellen Mitteln ab. Machen Sie sich im Vorfeld unbedingt über all Ihre Optionen schlau. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, eine gut durchdachte Entscheidung zu treffen.

Anzeige

Vor allem Frauen sollten auf eine private Altersvorsorge setzen, um sich ihren Lebensabend zu sichern. Der Anteil der Erwerbstätigen beim weiblichen Geschlecht steigt stetig. Doch trotzdem befinden sich Frauen noch immer im Nachteil, wenn es um die Höhe der gesetzlichen Rente geht. Denn sie verdienen bei gleicher Arbeit oftmals weniger als ein Mann, was sich auch auf die Rente niederschlägt. Frauen haben, wenn sie Kinder kriegen, eine mehrjährige Auszeit, wenn es um ihre Arbeitsjahre geht. Letzten Endes arbeitet das weibliche Geschlecht auch dann, wenn es nach der Karenz wieder ins Berufsleben einsteigt, oftmals in Teilzeitstellen. Frauen sollten die finanzielle Altersvorsorge also keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Sparen Sie schon in jungen Jahren, können Sie einen sorgenfreien Lebensabend verbringen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Informieren Sie sich über Pflegedienste im Vogtland

Mit Hilfe von Pflegediensten haben Sie die Möglichkeit, im hohen Alter selbstständig und damit in Ihrer Wohnung zu bleiben. Das Ausmaß der Pflege, das Sie in Anspruch nehmen wollen, hängt vom Grad Ihrer physischen Einschränkungen ab. So stehen Ihnen von Diensten, die Ihnen lediglich bei Arbeiten im Haushalt und bei Ihren Einkäufen behilflich sind, bis hin zu intensiver Hauskrankenpflege alle Optionen zur Verfügung. Für die Inanspruchnahme gewisser Pflegemaßnahmen erhalten Sie von staatlicher Seite sogar finanzielle Unterstützung. Bevor Sie also eine Entscheidung treffen, sollten Sie sich über all Ihre Optionen schlaumachen. Auch lohnt es sich, Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten. Er kann Ihnen bezüglich Ihrer Möglichkeiten fundierte Auskunft erteilen.

Involvieren Sie Angehörige

Halten Sie mit nahen Angehörigen über den gewünschten Lebensstandard im hohen Alter Rücksprache. Beziehen Sie diese – soweit möglich – in Ihre Zukunftspläne mit ein. Mitunter haben die Ihnen nahe stehenden Personen ebenfalls Ratschläge bezüglich Ihrer Altersvorsorge. Vor allem Kinder sollten Sie darüber informieren, wie Sie im fortgeschrittenen Alter als Rentner leben wollen. Auf diese Weise wissen diese, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, wenn Sie keine Möglichkeit mehr haben, Entscheidungen selbstständig zu treffen.

Fazit – sorgen Sie rechtzeitig vor

Falls Sie auch im Alter einen hohen Lebensstandard genießen wollen, sollten Sie rechtzeitig vorsorgen. Einerseits müssen Sie finanzielle Sicherheit gewährleisten. Andererseits ist es notwendig, im Eigenheim die Mobilität zu erhalten. Dies erreichen Sie unter anderem durch die barrierefreie Gestaltung des Eigenheims. Auch die Installation von Treppenliften kann Ihnen im mehrgeschossigen Eigenheim Sicherheit gewährleisten. Wichtig ist, dass Sie sich für Produkte guter Qualität entscheiden.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

SchülerTicket Vogtland gilt auch in den Sommerferien

nächsten Artikel lesen

Vogtlandmuseum Plauen lockt mit Clara-Wieck-Tage