Banner-Hotel-AlexandraAnzeige

.

Industriegebiet Plauen-Oberlosa: Erweiterung um 20 Hektar geplant

Rund  150 weitere Arbeitsplätze könnten entstehen

 

Industriegebiet Plauen-Oberlosa: Erweiterung um 20 Hektar geplantAlle Plauener Gewerbegebiete, insbesondere  Oberlosa, Neuensalz und Reißig, kommen an ihre Kapazitätsgrenzen. Dringender Handlungsbedarf herrscht, um interessierten Investoren neue Flächen zur Verfügung stellen zu können, denn mehr Firmen bedeuten auch mehr Arbeitsplätze. Wirtschaftsförderer Eckhard Sorger: „Plauener Unternehmen wie auch überregionale Interessenten warten auf neue Industrieflächen, wir müssen zügig vorankommen."

 

Dafür soll das Gewerbegebiet in Oberlosa ausgeweitet werden, denn dort ist dies möglich. Der Stadtrat der Stadt Plauen hat in seiner Sitzung am 4. April den Entwurf des Bebauungsplanes „Industrie- und Gewerbegebiet Plauen - Oberlosa Teil 1“ gebilligt und die erneute öffentliche Auslegung beschlossen. Die Planungen können in der Zeit vom 2. Mai bis zum 9. Juni im Rathaus, 1. OG,  vor Zimmer 133, während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

 

Im bestehenden Teil des Oberlosaer Industriegebiets sind derzeit lediglich noch 15 Prozent der insgesamt 27 Hektar Fläche frei. Über 400 Menschen arbeiten bereits dort, durch geplante Erweiterungen der bestehenden Unternehmen werden weitere  150 Arbeitsplätze entstehen.

 

Das neue, derzeit in Planung befindliche Gewerbegebiet wird 200.000 Quadratmeter (= 20 Hektar) groß. Eckhard Sorger: „Auch dort werden sich Unternehmen ansiedeln und damit Arbeitsplätze schaffen. Arbeitsplätze binden Menschen an die Region oder bringen neue Familien hierher – genau das wollen wir mit diesem Großprojekt erreichen, zum Wohle und im Interesse unserer Stadt.“ (pl)

 

2017-05-10



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler