Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Tierheim Plauen rettet süßen Welpen und sucht Hinweise

Kleiner Welpe hat den Namen Matteo bekommen

Dieser kleine Welpe sollte sterben: Unbekannte haben diesen kleinen Welpen einfach in der Nähe eines Waldes abgelegt. Er sollte vermutlich sterben, heißt es auf der Webseite vom Tierheim Plauen.

„Der etwa zehn Wochen alte Spaniel-Mix lag auf einem Kissen, war stark unterkühlt und sehr schwach. Er konnte nicht mal mehr sein Köpfchen heben“, sagt Katrin Soellner vom Tierheim. Alles sprach laut der Tierfreunde dafür, dass er bereits längere Zeit weder Wasser noch Futter bekommen hat. „Wäre er nicht gefunden worden, hätte er nur noch kurze Zeit gelebt. Der Kleine ist noch nicht übern Berg.“  

Tierretter hoffen auf Hinweise

Das Tierheim Plauen sucht dringend Zeugen: Wer hat diesbezüglich am 5. Mai in Plauen im Bereich Kemmlerstraße Richtung Brand etwas gesehen oder bemerkt? Erkennt jemand vielleicht den Welpen bzw. wo fehlt jetzt einer, fragt Katrin Soellner vom Tierheim. Die Tierretter hoffen auf Hinweise. Diese sollten bitte per Mail an folgende Adresse erfolgen: tierheim-plauen@t-online.de.

Anzeige

Das Tierheim Plauen hat den kleinen Welpen den Namen Matteo (Geschenk Gottes) gegeben. Er wird nun im Heim gut versorgt. „Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht über eine Vermittlung nachdenken. Er muss sich weiterhin erholen. Interessenten können sich aber gerne melden“, sagt  Katrin Soellner.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauener Stadtchef macht den Gärtner

nächsten Artikel lesen

OB-Wahl Plauen: Thomas Haubenreißer will Oberbürgermeister werden