Anzeige

Schnee und Eis sorgen in Plauen für 25 Unfälle

Auto schleudert gegen Betonmast

141203 SchneeErste Schneeflocken haben in den letzten Stunden die Autofahrer vor allem in und rund um Plauen vor Probleme gestellt. Die Polizei musste besonders am Dienstagfrüh 25 Verkehrsunfälle aufnehmen, bei welchen die witterungsbedingten Fahrbahnverhältnisse zumindest teilweise mit ursächlich waren.

Dienstagnacht fuhr eine 47-Jährige mit ihrem Ford die B92 von Plauen kommend in Richtung Oelsnitz. In Höhe des Ortsausgangs kam sie auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug drehte sich mehrmals, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonmast von der Straßenbeleuchtung.

Anzeige

Dieser knickte ab und stürzte auf die Straße. Die Fahrbahn in Richtung Plauen war blockiert. Ein aus Richtung Oelsnitz kommender Chevrolet eines 26-Jährigen fuhr noch an den Mast. Die Fahrerin des Ford und ihr Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Anzeige

Zu schnell unterwegs

Meist blieb es jedoch bei kleineren Sachschäden von wenigen hundert bis gut 1.000 Euro. Auf der Pestalozzistraße war ein Auto wegen unangepasster Geschwindigkeit und Unachtsamkeit beim Bremsen auf ein verkehrsbedingt haltendes Fahrzeug aufgefahren und hat diesen noch auf ein weiteres Auto geschoben. Der Schaden summierte sich hier auf knapp 10.000 Euro. Alle Beteiligten blieben unverletzt, teilte die Polizei mit.

>> weitere Nachrichten der Polizei Plauen lesen…

2014-12-03

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Neue Hoffnung: Plauen will Landesausstellung austragen

nächsten Artikel lesen

Schmuck und Uhren für 7000 Euro in Plauen ergaunert

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.