.

Polizeireport: Aktuelle Meldungen der Polizei Plauen

Polizeireport Plauen

 

20.11.2019

Unbekanntes Fahrzeug beschädigte Parkscheinautomaten

Plauen. Am Dienstagnachmittag wurde über einen Mitarbeiter der Plauener Straßenbahn GmbH ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht bekannt. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen einen Parkscheinautomaten. Dieser ist auf einem Parkplatz an der Burgstraße aufgestellt. Es entstand am Automaten ein Sachschaden von 2.000 Euro. Zeugen, welche den Fahrer beobachtet haben und Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

19.11.2019

Autofahrerin verursacht unter Alkohol einen Verkehrsunfall und will flüchten

Plauen. Am gestrigen Nachmittag verursachte eine 48-jährige mit ihrem Pkw Skoda auf dem Parkplatz Festhalle einen Verkehrsunfall. Sie fuhr rückwärts gegen einen geparkten Pkw Renault. Dabei entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro. Durch einen Zeugen wurde sie beobachtet und am Weiterfahren gehindert. Zum Zeitpunkt des Unfalls stand die Skoda-Fahrerin unter Einfluss von Alkohol. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

18.11.2019

Unfallflucht

Plauen. Zwischen Freitag- und Samstagnachmittag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Dittesstraße einen geparkten Seat Leon an der Motorhaube. Der Unbekannte verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

17.11.2019

Fahrlässige Brandstiftung

Plauen. In der obersten Etage eines Mehrfamilienhauses geriet eine als Tisch benutzte Holzpalette in Brand. Durch die Brandeinwirkung schmolzen die Kunststoffdächer des betroffenen und des Nachbarbalkons. Der geschmolzene Kunststoff tropfte auf einen darunter liegenden Balkon. Dadurch wurden dort ebenfalls Balkonmöbel entzündet. An der Hausfassade entstand außer Verrußung kein Schaden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

 

15.11.2019

15-jähriger Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Plauen. Am späten Donnerstagnachmittag fuhr ein 15-jähriger Fahrradfahrer ohne Licht von der Messbacher Straße über eine Wiese auf die Güterstraße. Dort kollidierte er mit einem Pkw. Dabei erlitt der 15-Jährige schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

 

14.11.2019

Junge Ladendiebinnen

Plauen. In einem Drogeriemarkt in der Stadtgalerie am Postplatz kam es zwischen Montagnachmittag und Mittwochnachmittag zu mehreren Diebstählen. Bei den mutmaßlichen Ladendieben handelt es sich um zwei 13- und 14-jährige Mädchen. Sie entwendeten unter anderem Kosmetikartikel im Gesamtwert von etwa 200 Euro. Anzeigen wegen Diebstahls wurden erstattet.

 

13.11.2019

Einbruch in Landmaschinenhandel – Zeuge meldet Tatverdächtigen

Plauen. Ein aufmerksamer Bürger meldete Mittwochnacht kurz 1:00 Uhr der Polizei, dass an der Findeisenstraße zwei Traktorreifen liegen würden. Die Beamten überprüften den gemeldeten Sachverhalt und stellten dabei einen 28-jährigen Tatverdächtigen fest. Dieser hatte zuvor den Zaun einer in der Nähe befindlichen Firma beschädigt, gelangte so auf das Gelände und entwendete die Reifen. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt 20 Euro. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro.

 

12.11.2019

Streit führt zu Körperverletzung

Plauen. Auf der Nobelstraße kam es in der Nacht zum Dienstag zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Der Beschuldigte, ein 20-jähriger Deutscher, beleidigte und trat den Geschädigten. In der Folge wehrte sich der 48-jährige Iraker mit Tierabwehrspray und verletzte den 20-jährigen Tatverdächtigen leicht.

 

12.11.2019

Unfallflucht

Plauen. Auf der Schildstraße beschädigte zwischen Sonntagabend und Montagmittag ein unbekannter Fahrzeugführer den hinteren linken Stoßfänger eines geparkten Skoda Octavia. Der unbekannte Verursacher entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 500 Euro zu kümmern. Zeugentelefon bei Polizeirevier Plauen unter 03741/140.

 

10.11.2019

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. In der Zeit zwischen Freitagabend bis Samstagnachmittag wurde im Bereich Wettinstraße/Erich-Knauf-Straße ein weißer VW Polo auf der Fahrerseite an der A-Säule durch einen Ziegelstein beschädigt. Der Sachschaden wurde auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Wer Hinweise zur Aufklärung dieser Sachbeschädigung geben kann, meldet sich bitte am Zeugentelefon bei Polizeirevier Plauen unter 03741/140.

 

09.11.2019

Einbrüche in zwei Wohnungen

Plauen. Unbekannte Täter hebelten in einem Mehrfamilienhaus auf der Krähenhügelstraße die Türen zu zwei benachbarten Wohnungen auf und entwendeten u.a. einen Laptop, zwei TV-Geräte und eine mit Münzgeld gefüllte Flasche. Aus dem im gleichen Haus befindlichen Keller wurde ein Fahrrad und einen Computer gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt 4.000 Euro. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 250 Euro.

 

08.11.2019

Diebstahl Geldbörse aus Handtasche

Plauen. Eine 71-Jahrige befand sich am Mittwoch zwischen 17:15 Uhr und 17:45 Uhr in einem Einkaufsmarkt an der Hofer Straße. Sie hängte ihre Handtasche an den Einkaufswagen und ließ diese vermutlich beim Einkauf einen Moment unbeaufsichtigt. An der Kasse bemerkte sie, dass ihre graue Geldbörse aus ihrer Tasche fehlte, in welcher sich Bargeld und persönliche Dokumente befanden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Diebe geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen unter Telefon 03741/140.

 

05.11.2019

Einbruch in Einfamilienhaus

Plauen. Am Montagabend drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein, welches sich an der Straße An der Mauer befindet. Die Täter durchsuchten das Innere des Hauses und entwendeten Schmuck und Bargeld. Der Stehlschaden beläuft sich auf circa 1.300 Euro und der dabei entstandene Sachschaden auf rund 200 Euro. Wer Hinweise geben kann, zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtete, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

04.11.2019

Rauchentwicklung: Topf auf Herd vergessen

Plauen. Am Sonntagnachmittag beobachteten Anwohner Rauch aus einem gekippten Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Morgenbergstraße nach außen dringen. Sie verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Kameraden der Plauener Berufsfeuerwehr öffneten daraufhin das gekippte Küchenfenster und betraten die Wohnung, wo sie schnell die Ursache für die Rauchentwicklung fanden: Die 68-jährige Bewohnerin hatte die Wohnung verlassen und einen Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Personen wurden nicht gefährdet. Sachschaden entstand ebenfalls nicht.

 

03.11.2019

Heckscheibe eines Pkw eingeschlagen

Plauen. Anwohner hörten am frühen Sonntagmorgen auf der Gartenstraße einen lauten Knall. Am späteren Morgen wurde die Polizei verständigt. Es stellte sich heraus, dass Unbekannte mit einem Gullydeckel die Heckscheibe eines Pkw Opel Corsa einschlugen. Die Täter verursachten einen Schaden von 1.200 Euro. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, unter Telefon 03741/140.

 

02.11.2019

Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt

Plauen. Auf dem Weg zum Einsatzort wurde ein Funkstreifenwagen in einen Verkehrsunfall verwickelt. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhren die Beamten auf der Reichenbacher Straße in den Kreuzungsbereich der Stresemannbrücke ein. Ein Skoda, welcher von der Stresemannbrücke kam, stieß gegen das Heck des Polizeifahrzeuges. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Zeugen, welche Hinweise zum Unfallhergang geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach unter Telefon 03744/2550.

 

01.11.2019

Kinderwagen aus Hausflur gestohlen

Plauen. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Freitag einen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Reinsdorfer Straße, zwischen Fichte- und Leibnizstraße gelegen, abgestellten Kinderwagen im Wert von ca. 250 Euro. Wie die Unbekannten ins Haus gelangten ist noch unklar. Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder auf den Verbleib des Kinderwagens geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

 

31.10.2019

Einbruch in Pkw

Plauen. Bei einem auf der Windmühlenstraße geparkten Pkw Skoda wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und das Fahrzeug anschließend durchsucht. Entwendet wurde ein geringer Bargeldbetrag, der Sachschaden beträgt 150 Euro.

 

28.10.2019

Kleinkraftrad gestohlen

Plauen. In der Nacht zu Montag entwendeten Unbekannte ein Moped der Marke Simson S50 im Wert von rund 1.200 Euro. Das Kleinkraftrad war an der Auenstraße in Höhe des Hausgrundstücks 22 abgestellt und trug das Versicherungskennzeichen ADV 706. Zeugen, welche die Täter beobachtet haben und Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Mopeds geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

26.10.2019

Kleinkraftrad Simson Schwalbe durch Unbekannte entwendet

Plauen. Unbekannte entwendeten aus einem Hinterhof in der Weststraße ein rotes Kleinkraftrad Simson Schwalbe KR 51/1. Das Mokick befand sich in einem neuwertigen Zustand und hat einen Wert von 2.500 Euro. Es war zugelassen und trug das Versicherungskennzeichen 834 LGK. Das Polizeirevier Plauen sucht Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des Fahrzeuges geben können unter Telefon 03741/140.

 

25.10.2019

Erfolgreiche Suche nach vermisster 51-Jähriger

Plauen. Im Bereich der Talsperre Pöhl wurde am Donnerstagabend nach einer vermissten 51-Jährigen gesucht. Diese verließ nach ersten Erkenntnissen die eheliche Wohnung in Plauen nach einem Streit und fuhr mit ihrem Pkw davon. Das Fahrzeug wurde gegen 18:00 Uhr von einer Bekannten an der Talsperre Pöhl verlassen vorgefunden. Beamte der Polizeidirektion Zwickau und der Bereitschaftspolizei, ein Fährtenhund sowie ein Hubschrauber kamen daraufhin zum Einsatz. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr unterstützen die Suchmaßnahmen ebenfalls. Gegen 22:15 Uhr wurde die Vermisste in der Nähe der Sperrmauer durch die Hubschrauberbesatzung entdeckt. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte die 51-Jährige zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

 

24.10.2019

Laternenmast beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Plauen. In der Zeit von Freitag bis Montag wurde ein Laternenmast am Rudolf-Friedrichs-Ring beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Lkw die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Laternenmast entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

23.10.2019

Körperverletzung

Plauen. Am Dienstagabend gerieten zwei junge Männer (18 und 23 Jahre alt) in einer Wohnung an der Mozartstraße in Streit. In dessen Verlauf verletzten sich die beiden Deutschen gegenseitig und mussten medizinisch versorgt werden. Zudem wird der 23-Jährige beschuldigt, den 18-Jährigen mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen zu haben. Beide Beteiligte waren zur Tatzeit alkoholisiert. Vor Ort durchgeführte Atemalkoholtests ergaben beim 18-Jährigen rund 1,2 Promille und beim 23-Jährigen fast 2,2 Promille. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

 

22.10.2019

Diebstahl einer Geldbörse

Plauen. Am Montagmittag betrat ein Unbekannter den Aufenthaltsraum für Mitarbeiter einer Bäckereifiliale an der Anton-Kraus-Straße. Dort entnahm er aus der Umhängetasche einer 35-jährigen Angestellten einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag und verließ das Objekt. Zuvor hatte der Unbekannte vorgegeben, die Toilette aufsuchen zu müssen. Daher ließ ihn die Angestellte in den Sanitärbereich. Von dort betrat er dann offenbar den angrenzenden Aufenthaltsraum. Zeugen, die den Unbekannten gesehen haben oder sonstige Informationen zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

21.10.2019

Sachbeschädigung an zwei Pkw

Plauen. Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte zwei Fahrzeuge beschädigt, welche in der Gartenstraße abgeparkt waren. Die Täter zerkratzten den Lack eines Kia sowie eines Hyundai und verursachten damit rund 2.000 Euro Sachschaden. Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

19.10.2019

Kellereinbruch

Plauen. Unbekannte Täter verschafften sich in einem Mehrfamilienhaus gewaltsam Zugang zu einem Kellerabteil und entwendeten daraus Werkzeug, ein Zelt und alkoholische Getränke. Der Wert des Diebesgutes beträgt 400 Euro. (hje)

 

17.10.2019

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen beschädigten Unbekannte einen Skoda, der auf einem Parkplatz an der Friedrich-Boysen-Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzen den Lack des Fahrzeugs und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Wer Hinweise auf die Täter geben oder Angaben zur Tat machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

16.10.2019

Versuchter Totschlag

Plauen. Ein 31-jähriger Deutscher schlug am Mittwochmorgen seine 53-jährige Mutter in ihrer Wohnung mit einem Gummihammer. Durch die Schläge erlitt die 53-Jährige lebensbedrohliche Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sohn wurde vorläufig festgenommen. Ein bei ihm durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf Betäubungsmittel. In der weiteren Folge wurde auch er in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. (pf)

 

15.10.2019

Wohnungseinbruch

Plauen. In der Zeit von Montagabend bis Dienstagnachmittag drangen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Pausaer Straße ein. Daraus entwendeten die Täter Tabak und Katzenfutter im Wert von rund 30 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden. Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

14.10.2019

Alkoholisierter Dieb stürzt auf der Flucht

Plauen. Ein 41-Jähriger betrat nach Ladenschluss eine Pizzeria in der Karlstraße, nahm die Kasse an sich und versuchte, den Laden zu verlassen. Dem Eigentümer gelang es noch im Geschäft, die Kasse zurück zu erlangen. Der flüchtige Mann stürzte auf der Ladentreppe und verletzte sich dabei. Er war so stark alkoholisiert, dass er nicht in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen.

 

13.10.2019

Alkoholisierter Dieb stürzt auf der Flucht

Plauen. Ein 41-Jähriger betrat nach Ladenschluss eine Pizzeria in der Karlstraße, nahm die Kasse an sich und versuchte, den Laden zu verlassen. Dem Eigentümer gelang es noch im Geschäft, die Kasse zurück zu erlangen. Der flüchtige Mann stürzte auf der Ladentreppe und verletzte sich dabei. Er war so stark alkoholisiert, dass er nicht in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen.

 

12.10.2019

Unfall mit alkoholisiertem Autofahrer

Plauen. Eine 56-jährige Mitsubishi-Fahrerin war auf der Uferstraße aus Richtung Dürerstraße kommend unterwegs, wollte auf Höhe des Berufsschulzentrums in einer Parklücke einparken und setzte hierzu den linken Blinker. Der hinter ihr fahrende 49-Jährige bemerkte dies offenbar zu spät und überholte mit seinem Skoda den Mitsubishi links. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wodurch glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme wurde deutlich, dass der Skoda-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei dem 49-Jährigen einen Wert von fast 1,1 Promille. Die Polizeibeamten brachten ihn daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und stellten seinen Führerschein sicher. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

 

10.10.2019

Diebstahl aus Büro

Plauen. Am Leuchtsmühlenweg wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag aus dem Büro eines Metallhandels eine hellgraue Geldkassette mit mehreren hundert Euro aus einem Büroschrank entwendet. Ein Sachschaden entstand nicht. Wer den Diebstahl beobachtet hat und Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib der Kassette geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

09.10.2019

VW Multivan ging in Flammen auf

Plauen. Am späten Dienstagabend kam es auf der Moritzstraße, zwischen Anton- und Pestalozzistraße, zum Brand eines VW Multivan. Das Fahrzeug im Wert von etwa 10.000 Euro brannte im Frontbereich völlig aus und es entstand Totalschaden. Kameraden der Berufsfeuerwehr waren zur Löschung des Brandes vor Ort. Durch die Polizei wurde der VW zur Klärung der Brandursache sichergestellt. Wer im Vorfeld des Brandes Personenbewegungen am VW Multivan bemerkt hat und diese beschreiben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

08.10.2019

Streit wurde handgreiflich

Plauen. Auf der Bahnhofstraße sind am Montagmittag zwischen Annen- und Krausenstraße zwei 27- bzw. 33-Jährige zunächst verbal in Streit geraten. Dieser wuchs sich dann in gegenseitige Handgreiflichkeiten aus, wodurch beide Männer leichte Verletzungen davontrugen, die ambulant behandelt wurden. Bekannte des 33-Jährigen gingen dazwischen und beendeten die Auseinandersetzung. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen Anzeigen wegen wechselseitig begangener Körperverletzung auf.

 

05.10.2019

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Plauen. Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu einer Ruhestörung wegen sehr lauter Musik in die Gunoldstraße gerufen. Beim Versuch, den 21-jährigen Lärmverursacher zur Ruhe zu ermahnen, verhielt sich dieser gegenüber den Polizeibeamten sehr aggressiv. Mit einfacher körperlicher Gewalt konnte er jedoch unter Kontrolle gebracht werden. In seiner Wohnung fanden die Beamten drei Glasgefäße mit Marihuana. Es wurden entsprechende Strafanzeigen wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

 

04.10.2019

Papiercontainer in Brand gesteckt

Plauen. In der Nacht zu Freitag entzündeten Unbekannte einen Papiercontainer, der an der Gottschaldstraße abgestellt war. Durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr konnte der Brand gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 900 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf die unbekannten Täter oder zur Tat geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

 

03.10.2019

Polizeieinsatz anlässlich einer Versammlung des Dritten Weges

Plauen. Am Mittwochabend führte die Polizeidirektion Zwickau einen Einsatz anlässlich einer Versammlung im Parteibüro des Dritten Weges an der Pausaer Straße durch. Wie vorher bekannt wurde, trat im Laufe des Abends ein rechter Liedermacher auf.

In Absprache zwischen Vertretern der Polizei, der Stadt Plauen und des Landratsamtes Vogtlandkreis wurde dem Dritten Weg zuvor eine Auflage zur Begrenzung der Teilnehmerzahl aufgrund der Größe der Räumlichkeiten erteilt. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde die Einhaltung der Auflage überwacht.

Bereits vor Beginn der Versammlung platzierten die Organisatoren des Dritten Weges eine Europaflagge als Fußabtreter vor dem Parteibüro. Der Leiter des Polizeieinsatzes erkannte eine Gefahr für die öffentliche Ordnung und beschlagnahmte die Flagge für die Dauer der Veranstaltung, um diese missbräuchliche Verwendung zu verhindern.

Die Polizei richtete im näheren Umfeld des Objektes zudem Kontrollstellen ein, kontrollierte die anreisenden Versammlungsteilnehmer und stellte Identitäten fest. Bei diesen Kontrollen sowie bei der Überprüfung des Veranstaltungsortes wurden keine Verstöße festgestellt, die ein weiteres polizeiliches Einschreiten gerechtfertigt hätten.

Im Laufe des Abends versammelten sich in der Spitze rund 60 Personen im Parteibüro des Dritten Weges. Die Initiatoren des Runden Tisches für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis riefen am Mittwochabend zu einer Gegendemonstration auf dem Wartburgplatz auf. Diesem Aufruf folgten rund 40 Personen.

 

02.10.2019

Diebstahl eines Kleintransporters

Plauen. Unbekannte Täter drangen in das Haus eines Immobilienservice ein und entwendeten mehrere Fahrtenbuchmappen mit Fahrzeugscheinen sowie den Fahrzeugschlüsseln. Danach begaben sich die Täter zum Außengelände der Firma. Hier wurde gewaltsam das Zugangstor aufgehebelt und ein weißer Fiat Ducato mit silberfarbenen Pritsche gestohlen. Das amtliche Kennzeichen des Kleintransporters lautet V-KT 161. Das Fahrzeug war neun Jahre alt und hatte einen Wert von zirka 6.000 Euro.

Wer Hinweise zum Tathergang oder zum Verbleib des Fahrzeuges geben kann meldet sich bitte bei der Polizei in Plauen Telefon 03741/140.

 

01.10.2019

Ermittlungserfolg in Plauen - Große Menge Drogen beschlagnahmt

Plauen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Plauener Ortsteil Reusa haben Kriminalbeamte der Polizeidirektion Zwickau am Dienstag große Mengen verschiedener Drogen sichergestellt. Bei einem 37-Jährigen Deutschen fanden die Beamten rund 500 Gramm Crystal, circa 750 Gramm Marihuana sowie etwa 80 Gramm Ecstasy. Zudem wurden verschiedene Waffen und ein niedriger fünfstelliger Bargeldbetrag sichergestellt. Dem Tatverdächtigen wird der Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen. Er wurde vorläufig festgenommen und am Dienstagnachmittag der Haftrichterin am Amtsgericht Zwickau vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen den 37-Jährigen.

 

30.09.2019

Zwei Männer bei körperlicher Auseinandersetzung verletzt

Plauen. In der Nacht zum Montag kam es im Park an der Fichtestraße zu einer Auseinandersetzung zwischen drei alkoholisierten Männern (alle deutsch) im Alter von 33, 53 und 56 Jahren. Dabei wurde der 56-Jährige im Gesicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der 53-Jährige wurde leicht an der Hand verletzt, benötigte jedoch keine ärztliche Behandlung. Atemalkoholtest ergaben bei den drei Männer jeweils Werte zwischen knapp 1,1 und über 2,1 Promille. Entsprechende Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung wurden gefertigt.

 

29.09.2019

Bedrohung mit Messer

Plauen. Am Samstagabend kam es zu einem Streit unter mehreren Personen im Bereich Lutherpark / Melanchthonstraße. Ein 39-jähriger Marokkaner zog plötzlich ein Messer und bedrohte damit einen 49-jährigen Landsmann. Beide waren erheblich alkoholisiert. In die Situation griff ein Passant ein, welcher den Täter überwältigte und das Messer wegnahm. Verletzt wurde niemand. Bei dem Zeugen handelt es sich um einen 30-jährigen Deutschen.

 

27.09.2019

Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw

Plauen. Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 37-jähriger Lkw-Fahrer rückwärts an die Laderampe eines Einkaufsmarktes an der Morgenbergstraße. Dabei kollidierte er mit dem Mini einer 58-Jährigen, die den Parkplatz über den Ladebereich verließ. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.100 Euro geschätzt.

 

26.09.2019

Wohnungseinbruch – Polizei sucht Zeugen

Plauen. Am Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Moritzstraße, zwischen Anton- und Pestalozzistraße ein. Im Inneren betraten die Täter mehrere Räume und durchwühlten einen Schrank. Ob daraus etwas entwendet wurde ist derzeit nicht bekannt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Zeuge, die gesehen haben, wie die Täter die Wohnung betreten oder verlassen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

25.09.2019

Laubbläser und Modeschmuck gefunden

Plauen. In einer Bushaltestelle an der Alten Jößnitzer Straße hat am Dienstag ein Bürger einen Laubbläser sowie diverse Schatullen mit Modeschmuck gefunden und die Polizei verständigt. Ein Eigentümer konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Die Gegenstände wurden durch die Polizei sichergestellt, da ein Diebstahl nicht ausgeschlossen werden konnte. Wer Hinweise zu den gefundenen Gegenständen und deren Eigentümer geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

23.09.2019

Gestohlene Tauben kehren zurück

Plauen. Am Samstag entwendeten Unbekannte eine Transportbox mit sieben Brieftauben, die von ihrem 41-jährigen Eigentümer kurzzeitig auf dem Gehweg der Luisenstraße/Ecke Max-Planck-Straße abgestellt worden waren. Etwa 90 Minuten nach dem er bei der Polizei Anzeige erstattet hatte, fand der 41-Jährige die Vögel unversehrt in ihrem Verschlag vor. Offenbar waren sie von dem Dieb freigelassen worden und, wie für Brieftauben üblich, zu ihrem Verschlag zurückgegehrt. Der Stehlschaden von rund 35 Euro bezieht sich lediglich auf die Transportbox für die Vögel. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

21.09.2019

Unbekannter randaliert

Plauen. Am späten Donnerstagabend hat ein bislang Unbekannter vor einem Schnellimbiss an der Klosterstraße randaliert. Zeugen hatten ihn dabei beobachtet und die Polizei informiert. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich der Täter bereits in unbekannte Richtung entfernt. Vor Ort wurden eine zerstörte Fensterscheibe sowie eine beschädigte Werbetafel festgestellt.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Unbekannte nicht aufgefunden werden. Der Täter wurde als groß und kräftig beschrieben und soll einen auffälligen Gang haben. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Zeugen, welche den Vorfall gesehen haben und Angaben dazu oder zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

20.09.2019

Straßenlaterne beschädigt

Plauen. Am Donnerstagnachmittag meldete sich ein aufmerksamer Bürger bei der Polizei und teilte mit, dass an der Kreuzung Forststraße/Rädelstraße eine Straßenlaterne beschädigt wurde. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An der Laterne entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder zu dem unbekannten Verursacher und dem von ihm genutzten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen melden, Telefon 03741 140.

 

19.09.2019

Moped gestohlen

Plauen. Von einem Parkplatz an der Dittesstraße wurde am Mittwochvormittag ein Kleinkraftrad entwendet. Die Simson S 50 war mittels Lenkradschoss und zusätzlich mit einem Kettenschloss gesichert. Das graue Kleinkraftrad mit schwarzen Schutzblechen hat einen auffälligen Stabspiegel am Lenker und trägt das Versicherungskennzeichen UPI 542. Der Wert des Mopeds wurde mit etwa 2.000 Euro angegeben. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des entwendeten Mopeds geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140.

 

18.09.2019

Unfall beim Überholen führt zu hohem Sachschaden

Plauen. Am Dienstagmittag befuhr ein 56-jähriger Skoda-Fahrer die Elsterberger Landstraße und bog nach links in ein Grundstück ab. Dies erkannte ein dahinter befindlicher 74-jähriger Honda-Fahrer offenbar zu spät und kollidierte während seines Überholvorgangs mit dem Skoda. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden

 

17.09.2019

Fahrrad aus Hausflur gestohlen

Plauen. Aus dem Hausflur eines Wohn- und Geschäftshauses an der Herrenstraße haben am Montag unbekannte Täter ein mit einem Fahrradschloss gesichertes Fahrrad des Herstellers „Specialized“, Typ „Pitch 650 b“ gestohlen. Das türkisfarbene Fahrrad besitzt eine rote Aufschrift und hat einen Wert von etwa 500 Euro.

 

16.09.2019

Unbekannte versuchen in Container einzubrechen

Plauen. Während der vergangenen Tage versuchten Unbekannte gewaltsam in den Materialcontainer einer Firma an der Reißiger Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern offenbar nicht, jedoch hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro.

 

15.09.2019

Betrunkener Autofahrer

Plauen. Sonntagfrüh hielten Beamte des Polizeireviers Plauen in der Herrenstraße einen Skoda Rapid an, um den Fahrer zu kontrollieren. Dabei mussten sie feststellen, dass der 55-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Bei einer Atemalkoholprüfung erzielte der Mann einen Wert von 1,46 Promille. Er gab seinen Führerschein freiwillig heraus und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

 

14.09.2019

Leergutdieb erwischt

Plauen. Ein 33-Jähriger verschaffte sich Samstagfrüh Zutritt zum Leergutlager eines Einkaufsmarktes an der Morgenbergstraße, um dort Leergut zu entwenden. Er hatte bereits 22 Kisten zurechtgestellt, als er von Beamten des Polizeireviers Plauen erwischt wurde. Der Mann konnte festgenommen werden. Im Rahmen des beschleunigten Verfahrens wurde er noch vormittags dem Ermittlungsrichter vor- und im Anschluss einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

 

13.09.2019

Einbruch in Kindertagesstätte

Plauen. In der Nacht zum Freitag verschafften sich unbekannte Täter an der Eisenacher Straße gewaltsam Zugang zu einer Kindertageseinrichtung. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, öffneten gewaltsam eine Geldkassette und entwendeten einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag. Zudem entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 200 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

12.09.2019

Jugendliche randalieren

Plauen. Anwohner meldeten in der Nacht zu Donnerstag der Polizei, dass am Topfmarkt eine Gruppe von etwa fünf Jugendlichen randalieren würde. Diese hätten einen Metalleimer aus der Halterung gerissen und gegen einen geparkten Pkw geworfen. Anschließend wären sie davon gelaufen.
Die eintreffenden Polizeibeamten stellten einen durch den Metalleimer beschädigten Pkw Hyundai fest, an dem ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstanden war. Eine Nahbereichsfahndung nach der Personengruppe verlief jedoch negativ. Wer nähere Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

11.09.2019

Räuberischer Ladendiebstahl

Plauen. Ein 17-Jähriger steht im dringenden Verdacht, in einem Elektronikmarkt an der Dürerstraße am Dienstagvormittag versucht zu haben, einen Kopfhörer im Wert von ca. 96 Euro zu stehlen. Zwei Mitarbeiter des Marktes, die ihn daraufhin ansprachen, versuchte er beiseite zu drängen. Daher muss er sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Eine entsprechende Anzeige wurde aufgenommen und der Jugendliche an seine Eltern übergeben.

 

10.09.2019

Auffahrunfall an Ampelkreuzung

Plauen. Am Montagnachmittag ereignete sich an der Ampelkreuzung Böhlerstraße/Hofer Straße ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw, wobei eine Insassin (13) leicht verletzt wurde. Der Unfallschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. Zwei Skoda Octavia waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Die drei Pkw waren auf der Böhlerstraße in Richtung Südinsel unterwegs, wobei eine 45-Jährige ihren Skoda Superb und ein nachfolgender 41-Jähriger seinen grauen Skoda Octavia an der Rot zeigenden Ampel rechtzeitig zum Stehen brachten. Die nun folgende 30-Jährige schaffte dies mit ihrem blauen Skoda Octavia nicht mehr und fuhr auf den grauen Octavia auf, wodurch dieser noch auf den Superb geschoben wurde. Die 13-jährige Beifahrerin im Superb wurde dabei leicht verletzt.

 

09.09.2019

Ast fällt auf mehrere Fahrzeuge – 20.000 Euro Schaden

Plauen. Ein von einem Ahorn herabfallender Ast im Durchmesser von etwa 50 Zentimetern hat am Sonntagabend an der Dr.-Karl-Gelbke-Straße fünf Fahrzeuge beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden an den fünf Pkw (Audi, Citroen, Honda, Renault, Skoda) auf etwa 20.000 Euro. Kameraden der Berufsfeuerwehr kamen zum Einsatz, um den Ast zu beseitigen.

 

08.09.2019

Unfall nach Trunkenheitsfahrt

Plauen. Am Freitagabend fuhr ein 21-jähriger Renault-Fahrer auf der Hauptstraße stadteinwärts. Kurz nach der Einmündung Uferweg kam der Renault in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen ein Verkehrszeichen und einen Gabionenzaun. Danach kippte der Pkw nach links gegen einen Straßenbaum und kam zum Stehen. Der 21-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus. Er hatte sich alkoholisiert ans Steuer gesetzt. Sein Atemalkoholwert zeigte über 1,5 Promille. Der Renault wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro.

 

07.09.2019

Zeugin stellt Unfallflüchtige

Plauen. Eine Zeugin (39) beobachtete auf der Rädelstraße, wie ein Opel einen geparkten Ford rammte und seine Fahrt fortsetzte. Daraufhin rannte die junge Frau dem Fahrzeug hinterher und konnte den flüchtenden Pkw stoppen. Am Steuer saß eine 67-jährige Fahrerin. Der Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

 

05.09.2019

Versuchter Einbruch in Tankstelle

Plauen. An der Oelsnitzer Straße versuchten unbekannte Täter durch Aufbrechen eines Rolltores in den Lagerraum einer Tankstelle einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht, es entstand jedoch Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Wer den Einbruchsversuch beobachtet hat und Hinweise auf die Unbekannten geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

04.09.2019

Einbruch in Vereinsheim

Plauen. Unbekannte Täter drangen am Wochenende gewaltsam in ein Vereinsheim Am Anger ein. Im Inneren brachen sie eine Tür auf und entwendeten einen Computer- Flachbildschirm der Marke „Acer“ im Wert von etwa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden am Gebäude beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen in der Nähe des Vereinsheims beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Bildschirms geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741/140.

 

02.09.2019

Mutmaßlichen Täter beim Einbruch in Garage gestellt

Plauen. Aufgrund eines Bürgerhinweises ist es Polizisten des Plauener Reviers am Sonntagmorgen gelungen, einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat zu stellen und vorläufig festzunehmen. Nach Abschluss der notwendigen strafprozessualen Maßnahmen ist er am Montag wieder auf freien Fuß gesetzt worden.
Eine aufmerksame Bürgerin hatte Einbruchsgeräusche aus einem Garagenkomplex an der Mosenstraße vernommen und die Polizei verständigt. Die hinzu geeilten Beamten stellten einen polizeilich bekannten 50-Jährigen mit Fahrrad und Rucksack vor einer aufgebrochenen Garage fest. Das Tatwerkzeug konnte am Fahrrad des Mannes ausgemacht und sichergestellt werden. Am Garagentor angelehnt befand sich mutmaßliches Diebesgut aus Kupfer im Wert von etwa 25 Euro. Zudem war Sachschaden von nochmals ca. 25 Euro entstanden. Die Ermittlungen wegen Einbruchdiebstahls dauern an.

 

01.09.2019

Betrunkener Radfahrer gestürzt

Plauen. Ein 21-jähriger Radfahrer befuhr am Samstagabend die Trockentalstraße auf dem Gehweg. Als er die Moritzstraße überquerte, stürzte er an der Bordsteinkante und verletzte sich schwer. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Ein Alkoholtest ergab 1,98 Promille. Er wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

 

31.08.2019

Einbruch in ehemaligen Baumarkt

Plauen. Unbekannte verschafften sich Freitagabend gewaltsam Zutritt zum ehemaligen B1 Baumarkt. Im Markt versuchte man diverse Gegenstände anzubrennen. Weiterhin wurde mit einem Feuerlöscher gesprüht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

 

30.08.2019

Unfall auf Kreuzung: Ein Leichtverletzter und 20.000 Euro Sachschaden Zeit: 29.08.2019, gegen 14:50 Uhr t

Plauen. Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer die Gebrüder-Ley-Straße und bog nach rechts in die Bickelstraße ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Peugeot einer 37-Jährigen, die auf der Bickelstraße in Richtung Klemmstraße unterwegs war. Durch den Unfall wurde ein Neunjähriger, der im Peugeot mitfuhr, leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt.

 

28.08.2019

Tasche aus Kleintransporter gestohlen

Plauen. An der Lindenstraße entwendeten unbekannte Täter aus einem VWKleintransporter eine Tasche, während das Fahrzeug kurz unbeaufsichtigt war. In der kleinen schwarzen Dokumententasche befanden sich persönliche Dokumente des Geschädigten. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

 

26.08.2019

Diebstahl von Kupferfallrohr

Plauen. Auf der Jößnitzer Straße/Ecke Martin-Luther-Straße überstiegen unbekannte Täter zwischen Sonntag und Montagvormittag die Umfriedung eines Mehrfamilienhauses. An der Rückseite des Hauses entwendeten die Unbekannten etwa drei Meter Kupferfallrohr im Wert von ca. 100 Euro, welches sie aus der Halterung abmontierten. Dabei entstand ein Sachschaden von zirka 50 Euro.

 

25.08.2019

Kind von Auto erfasst

Plauen. Ein 9-jähriger Junge fuhr am Samstagabend mit seinem Fahrrad auf der Dr.-Christoph-Hufeland-Straße den Gehweg hinter einer Mauer entlang. Von da fuhr er auf die Straße auf, als ihn von links kommend ein 59-jähriger Hyundai-Fahrer erfasste. Das Kind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt 2.000 Euro.

 

23.08.2019

Unfall im Begegnungsverkehr – Zeugen gesucht

Plauen. Wie am Donnerstag polizeibekannt wurde, befuhr am Mittwochnachmittag eine 63-Jährige mit einem schwarzen Fiat Tipo die Kürbitzer Landstraße aus Richtung Straßberg kommend in Richtung Kürbitz. Etwa 400 Meter vor dem Ortseingang Kürbitz kam es dabei zur seitlichen Berührung mit einem im Gegenverkehr befindlichen grauen Pkw. Der Fahrer dieses Kleinwagens mit V-Kennzeichen, ein Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, fuhr einfach weiter, ohne sich um die Regulierung des Schadens am linken Außenspiegel des Fiat zu kümmern. Dieser wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Wer den Unfall beobachtet hat oder den grauen Kleinwagen am Mittwochnachmittag in Richtung Plauen hat fahren sehen und Hinweise zu seinem Kennzeichen, zu seiner Modellbezeichnung oder zur Identität des Fahrers geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

22.08.2019

Fahrraddiebstahl

Plauen. Auf dem Klostermarkt, in Höhe McDonalds entwendeten unbekannte Täter am Dienstagabend ein 26-Zoll-Mountainbike „Bulls“, Typ „Nova DX“, im Wert von etwa 300 Euro, welches an einem Laternenmast angeschlossen war. Am weiß/schwarzen Mountainbike sind ein Seitenständer und ein Trinkflaschenhalter angebracht und am Lenker besitzt es nur noch einen Gangschaltungshebel für die Schaltung am Hinterrad.

 

21.08.2019

Fahrradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Plauen. Am Dienstagnachmittag befuhr ein 21-jähriger Radfahrer die Bahnhofstraße in Richtung Postplatz. Dabei kam er an der Einmündung zur Gottschaldstraße alleinbeteiligt zu Sturz und verletzte sich leicht. Der 21-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen entstand am Fahrrad kein Sachschaden.

 

20.08.2019

Zigarettenautomat gestohlen

Plauen. Von der Außenwand einer Gaststätte in einer Gartenanlage an der Stöckigter Straße haben unbekannte Täter zwischen Sonntagmittag und Montagnachmittag einen angebrachten Zigarettenautomaten komplett entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

 

19.08.2019

Einbruch in Kindertagesstätten

Plauen. Unbekannte Täter verschafften sich Zugang in die Kindertagesstätten an der Stauffenbergstraße und an der Haselbrunner Straße. In den Einrichtungen wurden Schränke und Spinde der Mitarbeiter aufgebrochen und durchsucht sowie Bargeld und Elektrogeräte entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 1.500 Euro. Derzeit ist der Diebstahlschaden noch nicht bekannt.

 

17.08.2019

Mann bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Plauen. Am Freitag kam es gegen 15:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 72-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Peugeot die Neundorfer Straße in stadteinwärtige Richtung und wollte nach links auf die Friedensstraße abbiegen. Dabei fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache auf die vor ihm wartenden Fahrzeuge auf. Dadurch wurden diese aufeinander geschoben. Anschließend kam das Fahrzeug des Mannes nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Lichtmast. Der Fahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Eine weitere Unfallbeteiligte, die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Renault, wurde leicht verletzt.

 

16.08.2019

Versuchter Diebstahl eines Pkw

Plauen. In der Zeit von 30. Juli 2019 bis Donnerstagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Opel ein, der auf dem Gelände eines Autohauses an der Brüderstraße abgestellt war. Offenbar hatten die Täter versucht, das Fahrzeug zu entwenden. Dies gelang ihnen nicht. Jedoch entstand am Pkw ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

 

15.08.2019

Sachbeschädigung und Bedrohung an Tankstelle

Plauen. Eine Gruppe von fünf Personen suchte in der Nacht zum Donnerstag, gegen 2:15 Uhr, eine Tankstelle an der Trockentalstraße auf. Ein bisher Unbekannter bedrohte den 27-jährigen Tankstellen-Angestellten und trat mehrfach gegen die Eingangstür der Tankstelle. Diese wurde so stark beschädigt, dass sie sich in der Folge nicht mehr öffnen ließ. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. Noch vor Eintreffen der Polizeibeamten verließen die Unbekannten die Tankstelle mit einem Fahrzeug. Einige der Personen konnten im Nachgang namentlich bekannt gemacht werden. Weitere Ermittlungen werden geführt.

 

14.08.2019

Unbekannte entzünden Strohballen

Plauen. Am Dienstag, in der Zeit zwischen 14:40 Uhr und 14:50 Uhr, haben Unbekannte auf einem abgeernteten Feld nahe des Neundorfer Grenzwegs zwei Strohballen in Brand gesetzt. Der Eigentümer des Feldes befand sich auf einem anderen Feld in der Nähe und bemerkte den Brand. Er konnte rechtzeitig mit seinem Traktor eine Schutzschneise ziehen, um eine Ausbreitung zu verhindern. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 40 Euro. Wer Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

12.08.2019

Kleinkraftrad aus Garage entwendet

Plauen. Im Zeitraum von Freitag 13 Uhr bis Sonntag 13:45 Uhr brachen Unbekannte gewaltsam das Schloss einer Garage in der Mozartstraße auf und entwendeten aus dieser ein Kleinkraftrad Simson S51 Farbe Grün mit dem gültigen Versicherungskennzeichen 247 LGN. Der Diebstahlschaden wird mit 2.400 Euro beziffert. Am Garagenschloss entstand ein Sachschaden von 10 Euro. Um Hinweise zur Diebstahlshandlung bittet das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741-140.

 

09.08.2019

E-Bike gestohlen

Plauen. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Martin- Luther-Straße ein gesichert abgestelltes E-Bike. Das weiß/blaue Zweirad der Marke „Giant 29 Talon Hybrid“ hatte einen Wert von rund 2.000 Euro. Zeugen, welche die Täter bei der Tat gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib des E-Bikes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

08.08.2019

Pkw schleudert auf die Autobahn

Plauen. Am späten Mittwochabend wollte ein 24-Jähriger mit seinem Pkw Toyota an der Anschlussstelle Plauen-Ost auf die BAB 72 in Fahrtrichtung Leipzig auffahren. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und stieß in der Folge mit dem Pkw VW eines 21-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt. Der Fahrer des Toyota musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro.

 

07.08.2019

Diebstahl aus Pkw

Plauen. In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Dienstagmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Grundstück an der Straßberger Straße. Aus einem dort abgestellten Skoda entwendeten die Täter ein Handy der Marke Samsung, eine Sonnenbrille sowie Kleingeld im Gesamtwert von rund 600 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden. Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Grundstücks beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. Die Polizei rät: Lassen sie keine Wertgegenstände im Fahrzeug liegen. Dies könnte Diebe anlocken. Auch der Kofferraum ist kein sicherer Platz.

 

06.08.2019

37-Jähriger greift Jugendliche an

Plauen. Am Montagnachmittag hat ein 37-Jähriger mehrere Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren angegriffen, die auf einer Rasenfläche an der Langen Straße saßen. Der Mann hatte sich offenbar durch die Jugendlichen gestört gefühlt und forderte sie auf, Müll zu beseitigen und sich leise zu verhalten. In der Folge zerstörte er mit einem Baseballschläger eine Bluetooth-Musikbox im Wert von rund 20 Euro und schlug nach den Teenagern. Drei davon traf der 37-Jährige und verletzte sie leicht. Eine medizinische Betreuung vor Ort benötigte niemand. Der Mann konnte bekannt gemacht und an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Gegenüber den Beamten des Plauener Reviers bestätigte er den Hergang. Der Baseballschläger wurde sichergestellt. Gegen den 37-Jährigen wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung gefertigt.

 

05.08.2019

Einbruch durch geöffnete Autoscheibe

Plauen. Ein erst am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr abgestellter VW Passat wurde in der Antonstraße durch Unbekannte angegriffen. Der 33-jährige Nutzer hatte die Scheibe der Beifahrertür einen Spalt breit offen gelassen. Als dieser gegen Mittag zu seinem Fahrzeug kam, stellte er das Fehlen von Bargeld, seiner Sonnenbrille, seinem Navigationsgerät und eines Tablets fest. Es entstand ein Gesamtschaden von 5.100 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Plauen, unter 03741-140 zu melden.

 

04.08.2019

Zeuge vereitelt Diebstahl

Plauen. In der Nacht vom Samstag zum Sonntag schlugen zwei unbekannte Männer auf der Stöckigter Straße die Seitenscheibe eines Audi ein. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete das Geschehen und sprach die Täter unvermittelt an. Daraufhin flüchteten die beiden Langfinger. Durch das beherzte Eingreifen des Zeugen, konnte der Diebstahl des Autos verhindert werden. Zurück blieb ein Sachschaden von ungefähr 250 Euro.

 

02.08.2019

Wohnungseinbruch

Plauen. Am Donnerstagnachmittag drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Dr.-Friedrich-Wolf-Straße ein. Die Täter durchwühlten die Wohnung und entwendeten einen dreistelligen Bargeldbetrag. Die 35-jährige Wohnungsinhaberin befand sich während der Tatzeit nicht in der Wohnung. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden. Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Wohnung gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

01.08.2019

Fahrzeugeinbrüche in Bärenstein

Plauen. In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen brachen Unbekannte mehrere Fahrzeug im Stadtteil Bärenstein auf. Betroffen davon waren ein Mercedes-Transporter in der Straße Am Bärenstein, ein Mercedes am Streitsberg sowie ein Nissan-Kleintransporter am Stadtparkring. Die Täter drangen in allen drei Fällen gewaltsam in die Fahrzeuge ein und erbeuteten daraus unter anderem eine Kamera, eine Ledertasche, einen Laptop sowie Tabakwaren im Gesamtwert von rund 700 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf rund 3.800 Euro geschätzt. Zeugen, welche die Taten beobachtet oder die Unbekannten in der Nähe der Tatorte gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

31.07.2019

Einbruch in Wohnung

Plauen. Am Dienstagmorgen, in der Zeit von 1:30 Uhr bis 5:00 Uhr, gelangten Unbekannte durch ein geöffnetes Fenster in eine Erdgeschosswohnung an der Friedrich-Engels-Straße. Während der Wohnungsinhaber schlief, entwendeten die Täter einen Laptop, eine Brieftasche sowie ein Handy im Gesamtwert von rund 260 Euro. Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Wohnung gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. Hinweis der Polizei: Bitte lassen Sie auch bei den sommerlichen Temperaturen in Erdgeschosswohnungen die Türen und Fenster nicht unbeaufsichtigt offen, da dies, wie im vorliegenden Fall, Diebe anlocken kann.

 

29.07.2019

Moped gestohlen

Plauen. Am Sonntag in der Zeit von 4:30 Uhr bis 11:20 Uhr entwendeten Unbekannte ein Moped, das in einer Kleingartenanlage an der Schellingstraße abgestellt war. Dem 17-jährigen Besitzer war zuvor auf einer dortigen Party unter anderem sein Schlüsselbund gestohlen worden. Er verließ die Party gegen 4:30. Als er dann am Vormittag sein Moped holen wollte bemerkte er den Diebstahl. Das schwarz-/orangefarbene Kleinkraftrad der Marke „Generic KSR Moto“ trug das Versicherungskennzeichen ULA 472 und hatte einen Wert von rund 1.500 Euro. Zeugen, welche die Täter beim Entwenden des Mopeds gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

28.07.2019

Betrunkener Radfahrer

Plauen. Ein 54-jähriger Radfahrer befuhr am Samstag gegen 14:40 Uhr mit seinem E-Bike die Kopernikusstraße in Richtung Raabstraße. Er fuhr sehr unsicher, kam mehrmals auf die Gegenfahrbahn und stürzte letztendlich, wodurch er sich leicht verletzte. Ein Test ergab 2,22 Promille Atemalkohol. Zeugen des Vorfalles bzw. Fahrzeugführer, welche beinahe mit dem Radfahrer kollidierten, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 zu melden.

 

26.07.2019

Gestohlenen Trabant aufgefunden

Plauen. Am Freitagmorgen wurde nach Zeugenhinweisen in der Morgenbergstraße ein Pkw Trabant 601 aufgefunden, der zuvor aus einer Garage an der Haselbrunner Straße gestohlen worden war. Am Trabant befanden sich gestohlene Kennzeichen und der Pkw wies frische Unfallspuren auf. Insgesamt war Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstanden.

Die Polizei stellte den Trabant zur Spurensicherung sicher und nahm die Ermittlungen zu den unbekannten Tätern und den möglichen Unfallorten auf. Wer in der Nacht zu Freitag einen orangefarbenen Trabant mit Leipziger Kennzeichen im Stadtgebiet Plauen hat fahren sehen oder den Einbruch in die Garage im Garagenkomplex „Roßbach“ an der Haselbrunner Straße beobachtet hat und Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

25.07.2019

Unbekannte stehlen Dachrinne von Schule

Plauen. In der Zeit von Mittwochmittag bis Donnerstagmittag entwendeten Unbekannte Teile der Kupferdachrinne einer Schule an der Rähnisstraße. Das gestohlene Kupferfallrohr hatte einen Wert von lediglich rund 25 Euro.
Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

 

 

Sturz in eine Straßenbaustelle – Zeugen gesucht

Plauen. Ein 84-jähriger Fußgänger lief am Mittwochabend auf dem Gehweg der Dobenaustraße in Richtung  Streitsberg. Er wollte die dortige Baustelle umlaufen und wich dafür auf die Fahrbahn aus. In diesem Moment hörte dieser von hinten ein Motorengeräusch und fand sich anschließend am Bauzaun der Baustelle wieder. Der 84-jährige wurde durch den Sturz leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus Plauen behandelt. Zu einer Berührung zwischen dem Mann und dem Fahrzeug kam es nicht. Es entstand kein Sachschaden. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen unter 03741-140, zu melden.

 

24.07.2019

Mofa-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt

Plauen. Bei einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Mofa ist die Mofa-Fahrerin (54) am Mittwochmorgen schwer verletzt worden. Der Sachschaden blieb mit etwa 150 Euro gering.
Gegen 5:45 Uhr waren ein 59-Jähriger mit einem Lkw MAN von der linken Fahrspur der Straße der Deutschen Einheit aus und eine 54-Jährige mit einem Mofa von der rechten Fahrspur aus nach links in die Friedensstraße abgebogen. Als der Lkw-Fahrer wenig später einen unvermittelten Fahrspurwechsel durchführte, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die Mofa-Fahrerin schwer am Bein verletzt wurde und in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht worden ist. Ihr Mofa wurde abgeschleppt.

 

23.07.2019

Zeugen zu Fußtritt gegen Kopf gesucht

Plauen. Wie erst am Montagabend der Polizei bekannt wurde, ist am Sonntagnachmittag einem 25-Jährigem durch einen Unbekannten gegen den Kopf getreten und dieser dadurch schwer verletzt worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen der Attacke. Der 25-Jährige hatte sich am Sonntag gegen 17 Uhr mit seiner Ehefrau und seinem Hund im Lutherpark befunden. Als ein bislang Unbekannter mit einem unangeleinten schwarzen Labrador des Weges kam, verbissen sich die beiden Hunde ineinander und konnten durch den unbekannten Mann getrennt werden. Als sich der 25-Jährige zu seinem Hund hinunter beugte, trat der Unbekannte unvermittelt mit dem Fuß gegen dessen Kopf und flüchtete in der weiteren Folge. Wer den Tritt beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität des Unbekannten mit dem schwarzen Labrador geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

22.07.2019

Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Plauen. Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Krad ist der Kradfahrer am Montagvormittag schwer verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Eine 84-Jährige war gegen 8:50 Uhr mit einem Pkw Smart auf der Erich-Ohser-Straße unterwegs und fuhr in die bevorrechtigte August-Bebel-Straße ein, auf welcher ein 48-Jähriger mit einem Krad Piaggio RSV 4 in Richtung Bahnhofstraße unterwegs war. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr gegen die Fahrerseite des Pkw. Er wurde dabei schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Nach knapp drei Stunden war die Unfallstelle wieder ungehindert befahrbar.

 

Einbruch in Physiotherapie

Plauen. Zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag verschafften sich unbekannte Täter unerlaubt Zutritt in den Bereich der Physiotherapie eines Klinikums an der Röntgenstraße. Dort brachen sie zwei Türen auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten eine Trinkgeldkasse und einen Laptop im Gesamtwert von ca. 660 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Wer im Tatzeitraum unberechtigte Personen im Bereich der Physiotherapie bemerkt hat und diese näher beschreiben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

21.07.2019

Einbruch in Stadtbad – Zeugen gesucht

Plauen. Samstagfrüh zwischen 01.15 Uhr und 2.10 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Stadtbad an der Hofer Straße. Im Bad wurden mehrere Kassen und Kassenautomaten aufgebrochen und ca. 400 Euro Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 0375 428-4480 entgegen.

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen. Am Samstag stellte die Geschädigte ihren PKW Ford zwischen 10 Uhr und 10.25 Uhr auf dem Parkplatz „Elster Park“, Äußere Reichenbacher Str. 64, gleich links neben dem Zugang zum „ALDI“-Markt ab. Während dieser Zeit fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen den rechten vorderen Kotflügel des PKW Ford. Hierbei entstand ein Schaden von 200 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ unerlaubt die Unfallstelle. Aufgrund der am beschädigten Fahrzeug vorgefundenen Spuren könnte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein rotes Fahrzeug handeln. Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Tatfahrzeug nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer: 03741-140 entgegen.

 

Gefährliche Körperverletzung vor einer Bar

Plauen. Sonntragfrüh gegen 1.30 Uhr kam es im Außenbereich einer Bar an der Bärenstraße vorerst zu einer verbalen und anschließend zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Dabei wurden ein 24-Jähriger und ein 53-Jähriger verletzt, so dass diese ambulant behandelt werden mussten. Durch die Polizei konnten vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 22 Jahren gestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Erneut Automat aufgebrochen

Plauen. Samstagfrüh, gegen 9 Uhr, stellte ein Gartenpächter vor seinem Garten einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten fest. Wie später ermittelt wurde, stammte dieser von einer Wand einer Bäckerei auf der Luisenstraße. Unbekannte rissen den kompletten Automaten aus der Verankerung und transportierten ihn zur Gartenanlage in unmittelbarer Nähe. Dort wurde der Deckel gewaltsam aufgebrochen und der Inhalt an Bargeld und Zigaretten in unbekannter Höhe entwendet. Das Polizeirevier Plauen mit einem Kriminaltechniker haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter Tel. 03741-140 um Zeugenhinweise.

20.07.2019

Zigarettenautomat aufgebrochen – Zeugen gesucht

Plauen. Samstagfrüh gegen 2.30 Uhr brachen unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Schenkendorfstraße auf. Ein Anwohner wurde durch die Geräusche aufmerksam und verständigte sofort die Polizei. Da die Täter von den kurz daraufhin eintreffenden Beamten gestört wurden, flüchteten diese ohne Beute. Am Automat entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer: 03741-140 entgegen.

19.07.2019

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Plauen.Am Donnerstagabend, gegen 21:00 Uhr, befuhr eine 47-Jährige mit einem Chevrolet die Hammerstraße stadtauswärts als sie plötzlich einen lauten Knall hörte. Danach parkte die Geschädigte ihren Pkw am rechten Fahrbahnrand und stellte Beschädigungen an der hinteren Tür der Fahrerseite fest. Auf der Straße lag eine Radkappe, welche vermutlich durch unbekannte Täter gegen ihren Pkw geworfen wurde. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt. Zeugen, welche die Täter gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

18.07.2019

Mountainbike aus Grundstück gestohlen

Plauen. An der Liebigstraße haben unbekannte Täter zwischen Montag, 21 Uhr und Dienstag, 11 Uhr von einem Grundstück ein mit einem Stahlschloss gesichertes weißes Mountainbike der Marke „Corratec Motion“ im Wert von etwa 400 Euro entwendet. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Außenzaun

Plauen. Am Montag- und Dienstagmorgen sowie am Dienstagnachmittag ist festgestellt worden, dass der Außenzaun der Kleingartenanlage „Immergrün II“ an der Liebigstraße auf einer Länge von etwa zehn Metern jeweils durch unbekannte Täter umgeworfen worden ist. Außerdem ist ein an einem Pfahl befestigtes Schild samt Pfahl vom Zaun abgerissen worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Weitere Firmeneinbrüche im Gewerbegebiet Reißig

Reißig. In drei weitere Firmen (siehe auch Medieninformation 421/2019 vom 17. Juli) im Gewerbegebiet Reißig, diesmal an der Jocketaer Straße, drangen in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter gewaltsam ein. Es wurden mehrere Türen aufgebrochen und in den Räumlichkeiten Schränke und Behältnisse durchsucht. Aus vorgefundenen Stahlblechkassetten entwendeten die Unbekannten eine geringe Summe Bargeld. Auch fehlt nun ein Brecheisen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 100 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch versuchten unbekannte Täter gewaltsam in eine Arztpraxis an der Jocketaer Straße zu gelangen. Dies schlug jedoch fehl. Der dabei entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt.
Wer die Einbrecher bei ihren Taten bemerkt hat oder Hinweise auf deren Identität geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Benzindiebstahl

Plauen. Unbekannte Täter brachen auf der Marie-Curie Straße von einem PKW VW Polo den Tankdeckel auf und entwendeten Benzin. Der Schaden beträgt etwa 50 €. Abgestellt war der PKW in der Nähe der Kleingartenanlage und die Tatzeit liegt zwischen Dienstagabend und Mittwochabend. Wer Verdächtiges bemerkt hat, meldet dies bitte dem Polizeirevier Plauen.

 

17.07.2019

Zeuge zu Spendenboxdiebstahl gesucht

Plauen. Am Dienstagnachmittag wurde durch einen bislang unbekannten Täter die Spendenbox „Brot für die Welt“ aus der Apotheke an der Morgenbergstraße entwendet. Ein Zeuge verfolgte den Unbekannten. Dieser Zeuge wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Gegen 17:45 Uhr hatte ein circa 30-jähriger Mann die Apotheke betreten und täuschte vor ein Medikament erwerben zu wollen. Nachdem die Angestellte den Verkaufsraum nach hinten verlassen hatte, nutzte der Unbekannte die Gelegenheit, durchtrennte die Sicherungskette an der Spendenbox und flüchtete mit der Beute auf einem Fahrrad in Richtung Markuskirche. Die Angestellte rief dem Flüchtenden hinterher und ein Kleintransporter-Fahrer mittleren Alters, eventuell Fahrer eines Paketdienstes, reagierte und nahm die Verfolgung auf. Er konnte noch beobachten, wie der mutmaßliche Dieb versuchte die Spendenbox zu öffnen. Dann entkam er unerkannt. Über den Wert des Inhaltes der Spendenbox können keine Angaben gemacht werden.
Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

ca. 30 Jahre alt, ca. 170 bis 175 Zentimeter groß, schlanke Gestalt, kurze dunkle Haare, zwei Pickel auf der Nase, bekleidet mit Jeans und T-Shirt.

Der Kleintransporter-Fahrer wird gebeten, sich beim Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.
Wer den beschriebenen unbekannten Täter erkennt oder ihn am Dienstagnachmittag in Haselbrunn gesehen hat und Hinweise auf seine Identität oder weitere Fluchtstrecke geben kann, wendet sich bitte ebenfalls an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Firmeneinbruch

Reißig. Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Firmengebäude am Reißiger Gewerbering. Im Innern brachen sie eine Tür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, wird derzeit geprüft. Die entstandenen Sachschäden werden auf 1.500 Euro geschätzt. Wer den Einbruch bemerkt hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Unfallflucht unter Alkohol endet mit erneutem Verkehrsunfall

Plauen. Am Dienstagabend befuhr ein 20-jähriger Chrysler-Fahrer die vierspurige Reichenbacher Straße. Bei einem Fahrstreifenwechsel stieß er gegen einen 20-jährigen Audi-Fahrer und flüchtete im Anschluss über die Knielohstraße. Beim Einbiegen in die Lettestraße kam der Chrysler-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte drei geparkte Pkw (Hyundai, Audi, Ford) und eine Hauswand. Der Fahrer sowie dessen 21-jähriger Beifahrer wurden bei dem Aufprall schwer verletzt. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 0,62 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei den beiden Unfällen entstand ein Gesamtsachschaden von 35.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsmittel war die Feuerwehr ebenfalls im Einsatz.

 

16.07.2019

Mutmaßlichen Straftäter in Gewahrsam genommen

Plauen. Die Polizei hat am Montagabend einen alkoholisierten 30-Jährigen zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Der Pakistani steht im dringenden Verdacht, gegen 23:40 Uhr an drei in der Kasernenstraße geparkten Pkw die Außenspiegel beschädigt zu haben, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand. Anschließend hatte er sich in das etwa 150 Meter entfernte Asylbewerberheim begeben und im Gang eines dortigen Unterkunftsgebäudes einen Feuerlöscher entleert. Aufgrund der daraus resultierenden Staub- und Geruchsbelastung erlitten acht Bewohner im Alter von 1 bis 29 Jahren Atembeschwerden, die jedoch keiner ärztlichen Behandlung bedurften. Die hinzugerufene Polizei nahm Anzeigen wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung auf. Zudem wurde der mit knapp 1,2 Promille unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

 

Verkehrsunfall mit 30.000 Euro Sachschaden

Plauen. Am Montagabend befuhr eine 77-jährige Audi-Fahrerin die Rädelstraße. An der Kreuzung Julius-Fucik-Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden 34-jährigen Audi-Fahrer. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 30.000 Euro.

 

15.07.2019

Zigarettenautomat aufgebrochen – Zeugen gesucht

Plauen. In der Nacht zum Sonntag wurde ein Zigarettenautomat von einer Hauswand an der Falkensteiner Landstraße abgerissen. Die Täter transportierten den Automat anschließend mit einer Schubkarre ab und brachen ihn auf. Er wurde am Sonntagnachmittag völlig entleert auf einem Feld an der Straße zum Kalten Frosch gefunden. Es ist ein Sachschaden von 1.000 Euro entstanden. Zum Stehlschaden können gegenwärtig noch keine Aussagen getroffen werden. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte beim Polizeirevier Plauen, Telefon: 03741/140.

 

13.07.2019

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Plauen. Zu einer Körperverletzung am Donnerstag, gegen 15:10 Uhr auf dem Gelände der Aral-Tankstelle an der Trockentalstraße sucht die Polizei Zeugen. Eine 36-Jährige war gerade dabei die Toilette der Tankstelle zu verlassen, als sie von einem Mann derb am Oberarm angefasst wurde. Da der zunächst Unbekannte nicht abließ, versuchte sie sich loszureißen und verletzte sich dabei leicht. Anschließend konnte sie sich in die Tankstelle flüchten und die Polizei verständigen. Bei der Anfahrt stellte die gerufene Polizeistreife in Tatortnähe den mutmaßlichen Täter fest. Es handelt sich um einen 30-Jährigen. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Wer die Situation an der Tankstellentoilette beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

12.07.2019

Reisetasche aus Pkw gestohlen

Plauen. Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Mittwoch auf der Fiedlerstraße die Seitenscheibe eines Opel Insignia ein und entwendeten daraus eine hinter dem Beifahrersitz abgestellte Reisetasche. Darin befanden sich ein iPad sowie persönliche Reiseutensilien. Im angrenzenden Garagenkomplex konnte die Reisetasche, jedoch ohne iPad, wieder aufgefunden werden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des iPads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, möglichst keineWertgegenstände im Fahrzeug zurückzulassen. Ist dies unvermeidlich, so sollten diese zumindest aus dem Sichtfeld gebracht werden, um für potenzielle Straftäter keinen Anreiz zu bieten, in das Fahrzeug einzubrechen und einen Diebstahl zu begehen.

 

11.07.2019

Sachbeschädigung an PKW

Plauen. In der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.30 Uhr wurde am Mittwoch auf der Dr.-Karl-Gelbke-Straße an einem PKW Renault Clio eine Sachbeschädigung begangen. Dabei schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür des Fahrzeuges ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

 

10.07.2019

Lack von Pkw zerkratzt

Plauen. Auf der Leibnizstraße wurde zwischen Sonntag, 12:30 Uhr und Montag, 14:45 Uhr der Fahrzeuglack eines Opel Grandland von unbekannten Tätern auf der Beifahrerseite erheblich beschädigt. Das Fahrzeug stand am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Oelsnitzer Straße. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 3.000 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

08.07.2019

Hilflose Person auf der Fahrbahn

Plauen. Am Montagmorgen, gegen 4 Uhr wurde im Einmündungsbereich Gneisenaustraße/Yorkstraße ein alkoholisierter junger Mann schlafend von einem Bürger aufgefunden und die Polizei gerufen. Da der 18-Jährige ansprechbar war und es ihm augenscheinlich nicht schlecht ging, fuhren ihn die Beamten zu seiner Wohnanschrift. Hier wurden im Hinterhof des Gartengrundstückes drei Cannabispflanzen festgestellt und folgend beschlagnahmt. Außerdem wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

 

07.07.2019

Verkehrsunfall fordert vier Verletzte

Plauen. Vier leicht verletzte Personen und 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich Samstag, gegen 14.30 Uhr, auf der Einmündung Hammerstraße/Reißiger Straße ereignet hat. Eine 37-Jährige, die mit einem Opel von der Hammerstraße geradeaus in die Reißiger Straße fuhr, stieß mit einem Kia zusammen, der auf Hammerstraße stadteinwärts unterwegs war. Der 37-jährige Kia-Fahrer und seine drei Insassen (w/3,10, 29) verletzten sich dabei leicht.

 

06.07.2019

Mann beraubt

Plauen. Samstagfrüh, gegen 5.30 Uhr, überfielen zwei Männer einen 30-Jährigen, der zu Fuß auf der Neundorfer Straße in Höhe Jugendherberge unterwegs war. Er bekam einen Faustschlag ins Gesicht und ging zu Boden, wo er weitere Schläge und Tritte erhielt. Die Täter nahmen dem Mann zwei Schlüssel ab und verschwanden. Seine leichten Verletzungen wurden im Krankenhaus ambulant behandelt. Der Entwendungsschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140, entgegen.

 

05.07.2019

Kennzeichen entwendet

Plauen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag die Kennzeichentafeln von einem Fiat-Kleintransporter gestohlen, der an der Humboldtstraße abgestellt war. Die Kennzeichentafeln mit dem amtlichen Kennzeichen V JD 500 haben einen Wert von rund 50 Euro. Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib der Kennzeichentafeln geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

04.07.2019

32-Jähriger mit Messer bedroht

Plauen. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Leibnizstraße haben am Mittwoch, gegen 17:20 Uhr, zwei bekannte Tatverdächtige (33 und 37 Jahre alt) einen 32-Jährigen beleidigt, bevor er den Einkaufsmarkt betrat. Beim Verlassen des Marktes bedrohte einer der beiden Tatverdächtigen den Geschädigten mit einem Cuttermesser. Der 32-Jährige konnte flüchten und verständigte die Polizei. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

 

03.07.2019

13-Jährige wird bei Unfall schwer verletzt

Plauen. Am Mittwochmorgen, gegen 7:20 Uhr, überquerte eine 13-jährige Fußgängerin die Neundorfer Straße in Höhe der Kasernenstraße. Dabei kollidierte sie mit dem Mitsubishi eines 37-Jährigen, welcher die Neundorfer Straße in Richtung Liebknecht-Straße befuhr. Trotz Bremsung konnte der Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 13-Jährige kollidierte mit dem Mitsubishi, prallte gegen dessen Frontscheibe und blieb anschließend auf der Straße liegen. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

 

02.07.2019

Auffahrunfall – vier Fahrzeuge beschädigt

Plauen. Am Montagnachmittag fuhr eine 21-Jährige mit einem Opel auf der Liebknechtstraße in Höhe des Hausgrundstücks 5 auf einen verkehrsbedingt haltenden Ford auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen Opel geschoben, der wiederum auf einen BMW geschoben wurde. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist auf rund 20.000 Euro geschätzt worden.

 

01.07.2019

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Plauen. In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen wurde ein Renault beschädigt, der an der Haselbrunner Straße in Höhe des Hausgrundstücks 115 abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Schäden verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Zeugen, welche den Unbekannten gesehen haben und Angaben zu ihm oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

Quelle: Polizei Plauen



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler