Nachrichten der Polizei Plauen - Der Polizeireport - www.spitzenstadt.de
Anzeige
.

Polizeireport: Aktuelle Meldungen der Polizei Plauen

Polizeireport Plauen

 

20.03.2019

Sachbeschädigung der Hauseingangstür

Plauen. Am Albertplatz trat am Dienstagabend, gegen 22:45 Uhr ein Unbekannter gegen die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses. Dabei entstand an der Tür ein Sachschaden von etwa 250 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Fahrraddiebstahl

Plauen. Aus einem Mehrfamilienhaus an der Gartenstraße haben unbekannte Täter zwischen Samstag, 23 Uhr und Montag, 14 Uhr aus dem Kellergeschoss ein mit einem Fahrradschloss gesichertes Mountainbike der Marke „Bulls“, Typ Copperhead im Wert von etwa 1.000 Euro entwendet. Das schwarz- und carbonfarbene Bike besitzt eine 27-Gang-Schaltung, vorn eine Federgabel, hydraulische Scheibenbremsen vorn und hinten sowie blau/weiße Pedale und hinten eine batteriebetriebene LED-Beleuchtung. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

In Hausflur randaliert

Plauen. In einem Mehrfamilienhaus an der Moritzstraße randalierte am Dienstag, gegen 16:50 Uhr ein 28-jähriger Tatverdächtiger. So beschädigte er Türblatt sowie Rahmen einer Wohnungseingangstür und brach einen Briefkasten auf. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 300 Euro. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes stellten die Polizeibeamten fest, dass er Betäubungsmittel und ein Einhandmesser mit sich führte. Beides wurde sichergestellt und entsprechende Anzeigen erstattet.

 

Anzeige | Ihr Unternehmen hier? Werbung und VideoClips auf Spitzenstadt.de buchen. Mehr dazu erfahren....

 

Buntmetalldiebstahl

Plauen. Aus einem leer stehenden Mehrfamilienhaus an der Kaiserstraße haben unbekannte Täter im Zeitraum von Freitag, 10 Uhr bis Dienstag, 10:30 Uhr Kupferrohr und Kupferkabel im Wert von etwa 150 Euro entwendet. Durch die Täter wurde ebenfalls ein Kellerfenster beschädigt, an welchem ein Schaden von etwa 500 Euro verursacht wurde. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Fahrrad gestohlen

Plauen. Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Tischerstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag ein mit einem Seilschloss gesichertes Mountainbike der Marke „Bergamont“ im Wert von etwa 2.000 Euro gestohlen. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

19.03.2019

Reifen zerstochen

Plauen. In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagvormittag beschädigten Unbekannte einen Mitsubishi, der an der Stöckigter Straße abgestellt war. Die Täter zerstachen alle vier Reifen des Fahrzeugs und hinterließen somit rund 120 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

18.03.2019

Firmeneinbruch

Plauen. In eine Firma an der Reißiger Straße, zwischen Martin-Luther- und Goethestraße, drangen unbekannte Täter über das Wochenende ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten eine Fotoausrüstung, einen Laptop und mehrere Schlüssel im Wert von insgesamt etwa 4.100 Euro. Ein Sachschaden entstand nicht. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruchsversuch

Plauen. Unbekannte haben am Montag, zwischen 3:30 Uhr und 9:30 Uhr versucht, die Tür eines Geschäftshauses am Postplatz gewaltsam zu öffnen. Die Tür hielt den Versuchen jedoch Stand, so dass es bei Sachschaden von ca. 200 Euro blieb. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Auseinandersetzung beim Spaziergang mit Hund

Plauen. Im Bereich Rähnisstraße kam es am Sonntagmorgen, gegen 7:10 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, wobei ein 35-Jähriger leicht verletzt wurde. Ein 72-Jähriger war mit seinem Hund spazieren, als ihm ein 35-Jähriger, welcher zu diesem Zeitpunkt mit 2 Promille unter Alkoholeinfluss stand, begegnete und den Hund streicheln wollte. Da dies dem Hundebesitzer missfiel, kam es zum Streit, in dessen Folge der 35-Jährige eine leichte Verletzung davon trug. Zum genauen Hergang ermittelt nun die Polizei.

 

17.03.2019

Trunkenheit im Verkehr

Plauen. Am Samstag gegen 14 Uhr teilte ein besorgter Bürger bei der Polizei einen auffällig fahrenden PKW Hyundai in Plauen mit. Nachdem das Fahrzeug anhielt, stellte der Anrufer die Fahrerin (w/51) zur Rede und bemerkte dabei, dass sie scheinbar unter Einfluss von Alkohol stand. Die Fahrerin setzte die Fahrt fort und wurde kurze Zeit später zu Hause mit 2,18 Promille angetroffen. Zwei Blutentnahmen, eine Anzeige und die Entziehung der Fahrerlaubnis waren die Folge.

 

Sachbeschädigung an Pkw – mutmaßlicher Täter gestellt

Plauen.. Am Samstagabend gegen 20 Uhr trat ein 25-Jähriger auf der Pestalozzistraße gegen geparkte Fahrzeuge. An einem Pkw klappte der Spiegel lediglich um. An einem anderen trat er einen Spiegel ab und eine Delle in die Fahrertür. Anwohner informierten die Polizei. Diese stellte den polizeibekannten Täter. Dieser hatte fast zwei Promille Alkohol intus. Der entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro beziffert.

Anwohner im Umfeld der Pestalozzistraße, von denen ebenfalls das Fahrzeug beschädigt wurde, werden gebeten sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

16.03.2019

Kleinkind vom losrollenden Pkw erfasst
Plauen.. Am Freitagabend kurz vor 20 Uhr hielt der 24-jährige Renault-Fahrer sein Fahrzeug auf der Oelsnitzer Straße in Plauen an, um seine Lebensgefährtin (20) und die Tochter (1,5 Jahre) aussteigen zu lassen. Die Mutter brachte die anderthalb Jährige zunächst zum Hauseingang und wollte dann den Kinderwagen aus dem Kofferraum holen. Als das Mädchen plötzlich in Richtung Straße lief, stieg der Fahrzeugführer aus und versuchte dies zu verhindern. Trotz angezogener Handbremse setzte sich der Renault auf der leichten Gefällestrecke in Bewegung. Dabei kam das Kind an eines der Hinterräder und verletzte sich leicht. Der Pkw rollte auf die Fahrbahn. Nach mehreren Metern konnte er dort vom 24-Jährigen gestoppt werden.

 

Ampelanlage defekt

Plauen.. 20.000 Euro Sachschaden waren am Samstagvormittag bei einem Unfall auf der Kreuzung Reißiger Straße/Chamissostraße entstanden. Zusammengestoßen waren ein Polo (w/32) und ein Volvo (m/52). Durch den Aufprall wurde der Volkswagen weiter geschleudert und landete im Ausstellungsbereich eines Steinmetzes zwischen den Grabsteinen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

 

15.03.2019

Unbekannte stehlen Wäscheständer und Kinderbekleidung

Plauen. In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag entwendeten Unbekannte vom Balkon einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Leißnerstraße einen Wäscheständer mit Kinderbekleidung. Das Diebesgut hatte einen Wert von zirka 150 Euro. Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib der gestohlenen Sachsen nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. Am Dienstag in der Zeit von 15:45 Uhr bis 18 Uhr beschädigten Unbekannte einen VW, der auf einer Parkfläche an der Anton-Kraus-Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack der Motorhaube und hinterließen damit rund 500 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Gestohlen gemeldeter Pkw wieder aufgefunden

Plauen. Der am Dienstag als gestohlen gemeldete Toyota (siehe Medieninformation Nr. 149/2019 der Polizeidirektion Zwickau) wurde wieder aufgefunden.
Der Toyota war am Dienstagmorgen von einem Unbekannten aus einer Tiefgarage An der Rosentreppe gestohlen worden. Ein aufmerksamer Bürger stellte den Pkw am Donnerstagmorgen an der Lindenstraße fest und informierte die Polizei. Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung im Revier Plauen sichergestellt. Weitere Ermittlungen werden geführt.

 

Auffahrunfall

Straßberg. Am Donnerstagmorgen befuhr eine 54-Jährige mit einem VW die Kürbitzer Landstraße in Richtung Kürbitz. Kurz vor der Eisenbahnunterführung fuhr sie auf den verkehrsbedingt haltenden Seat einer 38-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt.

 

Transporter an Autobahn kontrolliert

Stöckigt. In der Nacht zu Donnerstag kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Nissan-Transporter. Darin befanden sich fünf polnische Staatsbürger im Alter von 32-49 Jahren.
Weiterhin befanden sich im Fahrzeug mehrere Kanister und Behältnisse. Diese enthielten insgesamt rund 120 Liter Dieselkraftstoff. Außerdem fanden die Beamten im Fahrzeug verschiedenes Equipment, dass zum „Abzapfen“ von Diesel oder Benzin geeignet ist. Die fünf Personen stehen daher im Verdacht, den mitgeführten Kraftstoff gestohlen zu haben. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Die Tatverdächtigen wurden vernommen und erkennungsdienstlich behandelt.

 

14.03.2019

Einbruch in Kleintransporter

Kleinfriesen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch auf einer Baustelle im Gewerbegebiet Am Hohen Berg die Seitenscheibe eines Kleintransporters eingeschlagen und aus dem Innenbereich verschiedenes Präzisionswerkzeug im Gesamtwert von etwa 7.500 Euro entwendet. Weiterhin brachen die Täter einen Baucontainer auf, aus dem jedoch nichts gestohlen wurde. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 500 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Dieseldiebe unterwegs

Plauen. Von einem Lkw, der auf der Straßberger Straße geparkt war, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch den rechten Tankdeckel aufgebrochen und daraus etwa 20 Liter Dieselkraftstoff im Wert von ca. 40 Euro abgezapft. Am Tankdeckel entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

13.03.2019

Pkw aus Tiefgarage gestohlen
Plauen. Aus einer Tiefgarage An der Rosentreppe wurde am Dienstagmorgen, gegen 7:45 Uhr ein schwarzer Toyota Avensis Kombi (amtl. Kennzeichen PL NA 90) durch einen unbekannten Täter gestohlen. Dieser war bei der Tat gesehen worden, das Entkommen mit seiner Beute war jedoch nicht zu verhindern gewesen. Zu seiner Beschreibung ist lediglich bekannt, dass es sich um einen augenscheinlich Deutschen im Alter bis etwa 30 Jahre handelt. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 750 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib des Toyotas geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.


Sachbeschädigung an Pkw
Plauen. Am Montag, zwischen 20:30 Uhr und 22 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter mit einer befüllten Bierflasche den linken Außenspiegel an einem Pkw Mercedes, welcher auf dem Parkplatz am Neustadtplatz abgestellt war. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 550 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

11.03.2019

Dieseldiebstahl

Plauen. Von einer auf der Fedor-Schnorr-Straße abgestellten Sattelzugmaschine Volvo haben unbekannte Täter zwischen Freitag, 9 Uhr und Montag, 3 Uhr ca. 170 Liter Dieselkraftstoff im Wert von insgesamt etwa 215 Euro aus dem Tank abgezapft. Der Tankdeckel des Lkw war nicht verschließbar bzw. anderweitig gesichert. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des abgezapften Diesels geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Brand eines Pkw

Plauen. Am Sonntag wurde gegen 18:40 Uhr der Rettungsleitstelle der Brand eines Pkw Suzuki auf der Kasernenstraße, nahe der Einmündung Jahnstraße mitgeteilt. Kameraden der Berufsfeuerwehr kamen zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Fahrzeug wurde durch die Polizei sichergestellt. Nun beginnen die Ermittlungen zur Ursache des Brandes. Wer in Bezug auf den Pkw-Brand im zeitlichen Vorfeld des Feuers am Pkw verdächtige Personenbewegungen festgestellt hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Holzschuppen in Brand gesteckt

Plauen. In einem Garten des Gartenvereins „Am Birkenwäldchen e. V.“ an der Georg-Benjamin-Straße wurde am Sonntag, zwischen 11:30 Uhr und 17 Uhr ein Holzschuppen durch unbekannte Täter in Brand gesetzt. Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr aus Plauen kamen zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Ein Übergreifen auf eine angrenzende Garage mit einem darin befindlichen Pkw konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Am Geräteschuppen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Versuchter Einbruch in Sporthalle

Plauen. Auf der Stresemannstraße versuchten unbekannte Täter zwischen Freitag, 22 Uhr und Sonntag, 16 Uhr mehrere Fenster einer Sporthalle aufzubrechen. Ein Eindringen in die Halle gelang den Tätern jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

10.03.2019

Einbruch in Einfamilienhaus

Plauen. In der Straßberger Straße überraschte der Besitzer eines unbewohnten Einfamilienhauses am Samstag um 08:30 Uhr einen Einbrecher, welcher anschließend mit einem Pkw flüchtete. Es soll sich um einen schwarzen Pickup von Mitsubishi gehandelt haben. Der Täter wurde als ca. 180cm großer, 30-jähriger Deutscher beschrieben. Entwendet wurde nichts. Die Kriminalpolizei Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 0375 4284480 entgegen.

 

Dieseldiebstahl

Plauen. Aus einem Traktor der Marke Belarus entwendeten Unbekannte in der Nacht vom Freitag zum Samstag aus dem Tank ca. 30 Liter Dieselkraftstoff. Das Fahrzeug war in einem Grundstück in der Schumannstraße abgestellt. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

 

Moped entwendet

Plauen.  In der Zeit zwischen Freitag 17 Uhr und Samstag 13:25 Uhr brachen Unbekannte in dem Garagenkomplex Nach dem Essigteich eine Garage auf und entwendeten ein blaues Simson S51. An dem Fahrzeug war noch das blaue Versicherungskennzeichen 163 HHB mit Gültigkeit bis Februar 2019 angebracht. Hinweise dazu nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

 

Unfall mit vier verletzten Personen

Plauen. Am Samstag um 16:45 Uhr befuhr die 32-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda die Syrastraße und bog nach rechts in die Hoferstraße ein. An der Fußgängerampel musste sie halten. Ein nachfolgender 40-jähriger Fahrer eines Pkw Audi fuhr hinten auf. Die Fahrerin des Skoda und zwei Kinder im Alter von 2 und 9 Jahren wurden leicht verletzt. Ein weiterer 9-jähriger Junge aus dem Audi wurde ebenfalls leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

 

09.03.2019

Einbruch in Wohnung

Plauen. Unbekannte Täter traten in einem Mehrfamilienhaus auf der Leißnerstraße eine Wohnungstür ein und entwendeten aus der Wohnung einen Flachbildfernseher im Wert von 500 Euro. Der verursachte Sachschaden beträgt 150 Euro. Die Tatzeit lag zwischen dem Donnerstag 11 Uhr und Freitag 9 Uhr.

 

08.03.2019

Zusammenstoß zwischen Jeep und Polo

Oberlosa. Am Donnerstagmittag befuhr gegen 13:10 Uhr der Fahrer eines Geländewagens Jeep die B 92 aus Richtung Plauen mit der Absicht nach links in Richtung Oberlosa abzubiegen. In Höhe der Einmündung nach Oberlosa bog der 64-Jährige ab und kollidierte mit dem VW Polo eines entgegenkommenden 41-Jährigen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

 

Bauzaun beschädigt Pkw

Plauen. Auf der Reichenbacher Straße in Richtung Röntgenstraße wurde am Donnerstag, gegen 16 Uhr durch den Wind der neben dem Gehweg befindliche Bauzaun auf die Fahrbahn geschoben und in der Folge ein Pkw VW Golf beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

 

Graffitisprüher auf frischer Tat gestellt

Plauen. Eine Streifenwagenbesatzung des Plauener Reviers hat in der Nacht zum Freitag einen mutmaßlichen Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt. Gegen 2 Uhr hatten die Beamten festgestellt, dass unterhalb der Bahnbrücke/Bahnunterführung Pausaer Straße eine dunkel gekleidete Person Symbole an die Wand der Unterführung sprühte. Als die Person den Streifenwagen bemerkte, rannte diese in Richtung Friedensstraße davon. Im Rahmen der folgenden Fahndung konnte ein 23-Jähriger auf der Wielandstraße festgestellt werden. Den vorher mitgeführten Rucksack hatte er nicht mehr dabei. Dieser wurde ebenfalls auf der Wielandstraße aufgefunden und sichergestellt. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zwei Spraydosen. Der junge Mann zeigte sich ob der Tat geständig. Eine Anzeige wurde erstattet.

 

Einbruch in Gartenhaus

Plauen. In die Kleingartenanlage „Naturheilverein“ an der Bertrand-Roth-Straße drangen unbekannte Täter in einen Garten ein und wechselten das Türschloss des Gartenhauses. Weiterhin wurde die Überdachung der Terrasse sowie Gartenwerkzeug entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen November 2018 und Donnerstag. Der Diebstahl- sowie der Sachschaden sind derzeit nicht bekannt. Ermittlungen werden geführt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

07.03.2019

Unfall auf gleichrangiger Kreuzung

Plauen. Der Fahrer eines Seat Leon befuhr am Mittwoch, gegen 7:45 Uhr die Gartenstraße stadteinwärts. An der Kreuzung Gartenstraße/Moritzstraße stieß der 23-Jährige mit dem von rechts kommenden Renault Megane eines vorfahrtsberechtigten 51-Jährigen zusammen. Beim Unfall wurde der Renault-Fahrer leicht verletzt und anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Unfallschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Der Renault musste abgeschleppt werden.

 

06.03.2019

Forderung nach Bargeld mit Spielzeugpistole

Plauen. Am Dittrichplatz forderten in der Nacht zu Mittwoch, gegen 1:50 Uhr zwei unbekannte Täter unter Vorhalt einer Pistole von einem 62-Jährigen Bargeld. Als dieser angab, kein Bargeld bei sich zu führen und erkannte, dass es sich bei der Waffe um eine Spielzeugpistole handelte, ließen die Unbekannten von ihrer Tat ab und entfernten sich in Richtung Gartenstraße. Der 62-Jährige blieb unverletzt. Beide Täter sprachen vogtländischen Dialekt und waren zwischen 18 und 25 Jahre alt. Einer der Täter war etwa 1,65 Meter groß und trug eine tarnfarbene Jacke. Der andere war etwa 1,70 Meter groß, trug eine dunkle Jacke und hatte im rechten Ohr einen silbernen Ohrring. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder deren weiteren Fluchtweg geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Vogtlandkreis

Bargeld aus Kasse entwendet

Plauen. In der Stadtgalerie am Postplatz betraten am Dienstagabend, gegen 19:10 Uhr zwei unbekannte Täter ein Lederwarengeschäft. Einer der Täter verwickelte die Verkäuferin in ein Gespräch, während der andere das Bargeld von mehreren hundert Euro aus der Kasse entnahm. Im Anschluss flüchteten die Beiden. Einer der Täter war etwa 1,90 Meter groß, sprach gebrochen Deutsch und war mit einer Jeansjacke und einem braunen Pullover bekleidet. Der andere Täter war etwa 1,75 Meter groß und hatte schwarzes Haar. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Diebstahl aus Treppenhaus

Plauen. Aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Jößnitzer Straße haben unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 12 Uhr und 21:30 Uhr einen Flachbildfernseher der Marke „Toshiba“ sowie zwei Stereoanlagen im Wert von insgesamt etwa 200 Euro entwendet.

 

Diebstahl aus Keller

Plauen. Den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dr.-Christoph-Hufeland-Straße haben unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen aufgebrochen und daraus eine Angelausrüstung und ein silbergraues Tourenrad 28 Zoll der Firma „Alu Konbike“ entwendet. Das etwa zehn Jahre alte Fahrrad war mit einem Seilschloss gesichert. Insgesamt beläuft sich der Diebstahlschaden auf etwa 600 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Enkeltrick nicht erfolgreich

Plauen. Am Dienstagmittag erhielt eine Plauenerin (83) einen Anruf von einer unbekannten Frau, welche sich als eine Verwandte ausgab. Im Gespräch gab die Unbekannte an, dass sie beim Notar wäre und eine Summe von mehreren tausend Euro benötige. Die Angerufene bemerkte glücklicherweise, dass sie es mit einer Betrügerin zu tun hatte und beendete das Gespräch. Die Polizei wurde verständigt und eine Anzeige wegen Betrugsversuch erstattet.

 

05.03.2019

Einbruch in leerstehendes Haus

Plauen. In ein leerstehendes Mehrfamilienhaus auf der Hans-Sachs-Straße sind zwischen Freitagmorgen und Montagvormittag unbekannte Täter zum wiederholten Male gewaltsam durch ein Fenster eingebrochen. Im Haus wurde an einer Wand ein Graffiti mit undefinierbaren Zeichen in grüner und roter Farbe angebracht. Es entstand kein Diebstahlschaden. Der entstandene Sachschaden am Fenster und der Wand wird auf etwa 350 Euro geschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

04.03.2019

Gartenhäuser in Gartenanlage aufgebrochen

Plauen. In der Zeit vom 22. Februar bis Sonntagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in die Gartenhäuser von drei Gärten der Kleingartenanlage „Wiesengrund“ an der Chrieschwitzer Straße ein. Die Täter durchwühlten im Inneren die Schränke und entwendeten aus einem der Häuser eine Wanduhr „Ducati“ mit Edelstahlumrandung, schwarzem Ziffernblatt und roten Zeigern im Wert von etwa 50 Euro. Aus den anderen Gärten wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Hauseingangstür

Plauen. Am Sonntagabend, gegen 19:50 Uhr, beschädigten Unbekannte die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Schlachthofstraße. Die Täter zerstörten die äußere Scheibe der Tür und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

03.03.2019

Tageswohnungseinbruch – Zeugen gesucht

Plauen. Unbekannte brachen am Samstagnachmittag, in der Zeit von 13.45 Uhr bis 14:30 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Seumestraße ein. Die Täter erbeuteten einen vierstelligen Geldbetrag. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Wer hat verdächtige Personen im genannten Bereich wahrgenommen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, unter Telefon 0375/428 4480.

 

02.03.2019

Unfall mit fast 2 Promille

Plauen. Freitagabend, kurz nach 21 Uhr, parkte eine 49-Jährige mit einem Ford auf der Freiheitsstraße rückwärts aus, wobei sie gegen einen hinter ihr parkenden Opel stieß. Es entstand ein Schaden von 1.500 Euro. Die Frau stand mit 1,94 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins nach sich zog.

01.03.2019

Polizei ermittelt nach Auseinandersetzung

Plauen. Am Mittwochnachmittag kam es am Unteren Steinweg zur Auseinandersetzung zwischen einem 53-Jährigen und drei Jugendlichen. In dessen Verlauf hat einer der Jugendlichen (m/13) den 53-Jährigen auf die Fahrbahn gestoßen. Ein Pkw-Fahrer konnte nur durch eine Gefahrenbremsung den Zusammenstoß mit dem 53-Jährigen verhindern.
Die Polizei ermittelt zu den Umständen der Tat und erbittet Zeugenhinweise. Insbesondere wird der Pkw-Fahrer gebeten, sich beim Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

Diebstahl Geldbörse

Plauen. Unbekannte entwendeten am Donnerstagnachmittag eine Geldbörse aus einem Einkaufsmarkt an der Äußeren Reichenbacher Straße. Ein 43-Jähriger ließ  während des Einkaufes seine Geldbörse, die sich in einer Einkaufstasche in einem Einkaufswagen befand, nur kurz unbeaufsichtigt. Dies nutzten Diebe offenbar aus und nahmen den gesamten Einkaufswagen an sich. In der braunen Ledergeldbörse befanden sich persönliche Dokumente des Geschädigten. Die Einkaufstasche wurde einige Zeit später in der Nähe aufgefunden, jedoch ohne Geldbörse. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

Senioren ließen sich durch Betrüger nicht täuschen

Plauen. Am Donnerstagmittag kam es im Stadtgebiet zu zwei Versuchen eines sogenannten „Enkeltricks“. Eine 83-Jährige und ein 88-Jähriger erhielten Anrufe von angeblichen Verwandten. In einem Fall wurde eine finanzielle Notlage, im anderen Fall ein Verkehrsunfall vorgetäuscht und Geldforderungen von mehreren Tausend Euro gestellt. Die Angerufenen reagierten richtig und informierten die Polizei. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der Fälle. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

 

28.02.2019

Einsatz am Mühlenteich

Unterlosa. Die skurrile Entdeckung eines Spaziergängers sorgte am Mittwochabend für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Der Mann hatte am Raschauer Weg in einem der Fischteiche zwei Gummistiefel aus dem Wasser ragen sehen. Er konnte sie mit einem langen Stock erreichen, aber nicht bewegen. Es hatte den Anschein, dass sich an den Stiefeln noch ein schwerer Körper im Wasser befände. Es wurde befürchtet, dass hier wohl etwas Schlimmes passiert sei. Die Berufsfeuerwehr Plauen kam zum Einsatz und konnte die Stiefel samt einer alten Anglerhose ans Ufer ziehen. Die Wathose war teilweise im Schlamm versunken und hatte sich unter Wasser an einer Wurzel verfangen. Zufrieden mit dem glimpflichen Ausgang wurde der Einsatz beendet. Die Herkunft der Hose blieb ungeklärt.

Unbekannte stehlen Jacke

Plauen. Am Mittwochnachmittag entwendeten Unbekannte aus einer Praxis an der Rädelstraße eine weiße Daunenjacke. Die Jacke hatte einen Wert von rund 70 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag beschädigten Unbekannte einen Mitsubishi, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Dürerstraße abgestellt war. Die Täter verursachten mehrere Eindellungen auf der Motorhaube sowie an der Fahrertür und hinterließen damit rund 1.000 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Einbruchsversuch an Wohnung

Plauen. Wie der Polizei am Mittwoch angezeigt wurde, versuchten Unbekannte in der Nacht von 21. bis 22. Februar 2019 in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Rähnisstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht. Außerdem wurden Einbruchsspuren an drei Abstellkammern festgestellt. Auch hier konnten die Täter nicht in die Räume gelangen. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt.

 

Diebstahl aus Garage

Plauen. In der Zeit von Sonntagmittag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte in eine Doppelgarage an der Neundorfer Straße ein. Daraus entwendeten die Täter ein grünes Kleinkraftrad des Typs „Simson S51“. Am Moped waren grüne Lenkerhandgriffe, grüne Fußrastengummis sowie grüne Faltenbalge an der Telegabel angebracht.
Außerdem wurden ein Schlauchboot, Überwachungskameras mit Videorecorder sowie diverses Elektrowerkzeug gestohlen. Der gesamte Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Wer Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

27.02.2019

Unbekannte stehlen Mountainbike

Plauen. Wie der Polizei am Dienstag angezeigt wurde, entwendeten Unbekannte am Montag, in der Zeit von 20:20 Uhr bis 22:30 Uhr ein Fahrrad, das an der Gottschaldstraße abgestellt war. Das schwarze Mountainbike des Typs „Centurion Cross Line Pro 100“ hatte einen Carbonrahmen mit roten Elementen darauf und wurde von seinem Eigentümer gesichert in einem Fahrradständer abgestellt. Der Wert des Rades wurde auf rund 600 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Ladendieb gestellt

Plauen. Ein Ladendieb konnte am Dienstagnachmittag in einem Einkaufsmarkt auf der Neundorfer Straße gestellt werden. Der 30-jährige Deutsche hatte zuvor verschiedene Lebensmittel im Wert von etwa 34 Euro in seinen Rucksack gesteckt. Als der Dieb den Kassenbereich passierte, ohne die Waren bezahlen zu wollen, wurde er durch Mitarbeiter angesprochen und am Verlassen des Marktes gehindert. Der Täter flüchtete wieder in den Markt und konnte in der Folge durch Beamte des Polizeireviers Plauen gestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 30-Jährigen ergab fast 2 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet

 

Unfall im Kreisverkehr

Kauschwitz. Am Dienstagmorgen ereignete sich im Kreisverkehr an der B92 / B282 ein Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Eine 38-Jährige befuhr mit ihrem Kia die B92 aus Richtung Elsterberg und fuhr in den Kreisverkehr ein. Dabei kollidierte sie mit dem bereits im Kreisverkehr fahrenden Ford einer 29-Jährigen. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 11.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

26.02.2019

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen. Am Freitagmittag befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Ford die Neundorfer Straße und bog in die Friedensstraße ab. Dabei kollidierte ein Unbekannter, der sich mit seinem grauen Mercedes-Kombi links neben dem 54-Jährigen, im Bereich der Straßenbahngleise, eingeordnet hatte, mit dem Ford. Im Anschluss setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden am Ford wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

In den Gegenverkehr ausgewichen – drei Schwerverletzte

Kauschwitz. Am Montagmittag befuhr ein 52-jähriger Citroen-Fahrer die Pausaer Straße stadtauswärts. In Höhe des Hausgrundstücks 302 bog ein vorausfahrender Pkw in dieses nach rechts ein. Dies beachtete der Citroen-Fahrer ungenügend. Um ein Auffahren zu verhindern, lenkte er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem PKW VW zusammen. Der Citroen-Fahrer sowie die beiden Insassen (m/68 und w/67) des VW wurden schwerverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 36.000 Euro. Die B92 war knapp zwei Stunden vollgesperrt.

 

25.02.2019

Unfall mit verletzten Personen

Plauen. Am Samstagmittag ereignete sich an der Karlstraße/ Weststraße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 18-Jähriger befuhr mit einem Suzuki die Weststraße in Richtung Zentrum. Dabei kollidierte er an der Kreuzung zur Karlstraße mit dem vorfahrtsberechtigten Toyota eines 41-Jährigen. Durch den Unfall wurden der 18-Jährige und die 39-jährige Beifahrerin im Toyota verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Suzuki war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Betäubungsmittel aufgefunden

Plauen. In der Nacht zu Montag stellten Beamte des Polizeireviers Plauen bei einer Kontrolle Betäubungsmittel fest.
Die Polizisten kontrollierten einen 28-jährigen Deutschen, der auf der Hofer Straße zu Fuß unterwegs war. Bei ihm wurden unter anderem verschiedene Cannabisprodukte und zwei Ecstasy-Tabletten aufgefunden und sichergestellt. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

24.02.2019

Einbruch im Vogtlandtheater – Zeugen gesucht

Plauen. Zeugen zu einen Einbruch ins Vogtlandtheater am Theaterplatz sucht das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. Unbekannte drangen im Zeitraum von Freitag, 18 Uhr bis Samstag, 15:15 Uhr in die Räumlichkeiten ein. Anschließend wurden die Türen zum Kassen- und Imbissbereich aufgebrochen. Was entwendet wurde und wie hoch der Schaden ist, muss noch ermittelt werden. Die Ermittlungen hat das Revier Plauen aufgenommen.

 

23.02.2019

Schwere Brandstiftung

Plauen. Am Freitagabend haben Unbekannte an einem Wohnhaus Nach dem Taubenberg mit Feuer einen Schaden von ca. 500 Euro verursacht. Nach bisherigen Ermittlungen wurde eine brennbare Flüssigkeit auf ein Fensterbrett geschüttet und angezündet. Am Fenster entstand dadurch Sachschaden. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall.

Unbekannte drangen in Einfamilienhaus ein

Jößnitz. Zu einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Mendelssohnstraße kam es im Zeitraum vom vergangenen Sonntag, 05:50 Uhr bis zum Freitag, 16:30 Uhr. Unbekannte hebelten die Terrassentür auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, ob die Unbekannten etwas entwendeten. Der Sachschaden wird mit 2.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen hat die Polizei von Plauen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter Telefon, 03741 140, entgegen.

 

22.02.2019

Sachbeschädigung an Kleintransporter

Plauen. Auf einem Grundstück an der Dürerstraße haben am Donnerstagabend, zwischen 19:30 Uhr und 21:15 Uhr unbekannte Täter einen geparkten schwarzen Transporter VW T6 „Multivan“ beschädigt. Sie traten gegen den linken Außenspiegel, den Frontscheinwerfer sowie den Stoßfänger und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Beim Rangieren gegen Blumenkübel gefahren

Plauen. Beim Rangieren mit einem Pkw Mercedes im Bereich des Rathauses auf dem Altmarkt übersah am Donnerstagabend, gegen 22:30 Uhr ein 58-Jähriger einen aufgestellten Betonblumenkübel. Durch den folgenden Anstoß wurde dieser verschoben. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

 

Verdacht auf Wohnungsbrand nicht bestätigt

Plauen. In der August-Bebel-Straße stellten Anwohner am Donnerstag, gegen 14:45 Qualm aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses fest. Eine Notöffnung durch Kameraden der Berufsfeuerwehr wurde veranlasst. Folgend ist auf dem Herd ein Topf mit verbranntem Essen vorgefunden worden. Der Wohnungsmieterin, welche nicht zu Hause war, wurde eine Nachricht hinterlassen. Es entstand kein Sachschaden.

 

Nach Ladendiebstahl Betäubungsmittel gefunden

Plauen. Am Donnerstagnachmittag kam es in einer Drogerie an der Bahnhofstraße zu einem Ladendiebstahl. Eine 17-Jährige hatte, gedeckt durch einen 18-Jährigen aus einem Regal Kosmetik im Wert von etwa 12 Euro entnommen und diese im Anschluss nicht bezahlt. Nach dem Kassenbereich wurden die Beiden vom Ladendetektiv daraufhin angesprochen und später die Polizei gerufen. Bei der Durchsuchung der tatverdächtigen 17-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz. Daraufhin wurden Anzeigen wegen Diebstahls und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln erstattet.

 

21.02.2019

Widerstand gegen Polizeibeamte

Plauen. Wegen seines Verhaltens in der Nacht zum Donnerstag wurden gegen einen 26-jährigen Plauener Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Belästigung der Allgemeinheit erstattet. Der junge Mann hatte zunächst auf dem Gelände einer Tankstelle an der Oelsnitzer Straße Passanten belästigt und provoziert. Als eine Polizeistreife gegen 1:30 Uhr auf der Oelsnitzer Straße unterwegs war, wurden die Polizeibeamten durch die belästigten Passanten auf die Situation aufmerksam gemacht. Nachdem sich die Beamten einen Überblick über die Geschehnisse vor Ort verschafft hatten, sprachen sie den 26-Jährigen an und forderten ihn auf, das Tankstellengelände zu verlassen. Als er der mehrmalig ergangenen Aufforderung nicht nachkam, wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen, welchen er ebenfalls ignorierte. Daraufhin wurde der Platzverweis mit einfacher körperlicher Gewalt durchgesetzt und der 26-Jährige vom Tankstellengelände gebracht. Dem setzte der Plauener Widerstand entgegen, weshalb die entsprechende Strafanzeige erstattet wurde. Ein folgend durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 26-Jährigen einen Wert von 2,16 Promille. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes wurde ein Rettungswagen gerufen, der den jungen Mann ins Klinikum brachte.

 

Einbruchsversuch in Praxis

Plauen. Auf der Melanchthonstraße versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in eine Arztpraxis gewaltsam einzudringen. Die massive Zugangstür hielt jedoch dem Einbruchsversuch stand. Weiterhin wurde von der Außenfassade das Werbeschild der Praxis von der Wand gerissen und entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. An der Tür wurde ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro verursacht. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Werbeschildes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

20.02.2019

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. Zwischen Montag, 15:30 Uhr und Dienstag, 7 Uhr haben unbekannte Täter auf der Morgenbergstraße, nahe der Markuskirche den rechten Außenspiegel eines geparkten Opel Astra abgeschlagen. In der Folge wurde ebenfalls der Fahrzeuglack der Beifahrertür beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Fenster beschädigt

Plauen. In einem Durchgang an der Bahnhofstraße, zwischen Annen- und Krausenstraße, haben unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 0 Uhr und 11 Uhr die äußere Glasscheibe eines Fensters vermutlich mit einem Stein beschädigt. Am Fenster entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

Plauen. Durch eine Streifenwagenbesatzung wurde in der Nacht zu Mittwoch, gegen Mitternacht auf der Erfurter Straße der Fahrer eines BMW Mini einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 19-Jährige vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte dies, er fiel positiv auf Cannabis aus. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und Anzeige wegen Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel erstattet. Außerdem fanden die Beamten bei der Nachschau im Fahrzeug weitere Betäubungsmittel und -utensilien, welche nach ersten Ermittlungen dem 18-jährigen Beifahrer zugeordnet werden konnten. Ein weiterhin im Fahrzeug gefundener Schlagstock gehörte dem Fahrer. Die Gegenstände wurden sichergestellt und Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bzw. das Waffengesetz erstattet.

 

19.02.2019

Buntmetalldiebstahl

Plauen. Ein besonders schwerer Diebstahl wurde am Montag in Plauen angezeigt. Unbekannte waren in der Trockentalstraße in ein derzeit unbewohntes Mehrfamilienwohnhaus eingedrungen. Im Kellerbereich wurden die Kupferrohre der installierten Heizungs- und Wasserleitungen abmontiert. Etwa 100 Kilogramm Kupfer wurde so entwendet. Der Stehlschaden beträgt ca. 550 Euro. Der angerichtete Sachschaden summiert sich auf 5.000 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. Auf der Siegener Straße haben unbekannte Täter von einem geparkten grauen BMW X1 in der Nacht zum Montag das Dach eingedrückt und eine Delle auf der Motorhabe verursacht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Wohnungstür beschädigt

Plauen. In einem Mehrfamilienhaus an der Karl-Friedrich-Schinkel-Straße haben unbekannte Täter am Montag, zwischen 10:30 Uhr und 16:30 Uhr mit Gewalt das Türblatt einer Wohnungstür beschädigt und dadurch einen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro verursacht. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Apotheke

Plauen. Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen brachen unbekannte Täter gewaltsam in eine Apotheke an der Anton-Kraus-Straße ein. Hierbei wurde die Alarmanlage ausgelöst. Aus dem Verkaufsraum verschwanden u. a. Nahrungsergänzungsmittel und Maniküre-Utensilien, wobei das Diebesgut teilweise vor der Apotheke wieder aufgefunden werden konnte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Bäckereifiliale

Plauen. In der Nacht zum Montag drangen unbekannte Täter auf der Neundorfer Straße, nahe der Feldstraße gewaltsam in eine Bäckereifiliale ein und entwendeten einen vorgefundenen Tresor. Weiterhin wurden mehrere kleine Flaschen Alkohol und Kaffee gestohlen. Insgesamt summiert sich der Diebstahlschaden auf einen niedrigen vierstelligen Euro-Betrag. Der Sachschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Feinkostgeschäft

Plauen. In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Ladengeschäft am Hradschin ein. Dabei beschädigten sie ein Blechrolltor. Aus dem Laden entwendeten die Unbekannten u. a. Bargeld, Zigaretten und Tabak im Gesamtwert von ca. 3.600 Euro. Zur Höhe des angerichteten Sachschadens liegen noch keine Schätzungen vor.
Wer die unbekannten Täter bei ihrer Tat oder Flucht vom Tatort gesehen hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

17.02.2019

Trickbetrug – Zeugen gesucht

Plauen. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Morgenbergstraße ist am Freitagmorgen ein 67-Jähriger einem Trickbetrüger zum Opfer gefallen. Der Unbekannte gab vor, eine 2-Euro-Münze gewechselt haben zu wollen. Als der 67-Jährige die Brieftasche öffnete, griff der Täter selbst hinein. Dabei fiel das Geld zu Boden. Zuhause stellte der Geschädigte dann fest, dass ein 20 Euro-Schein fehlte. Der unbekannte Täter war etwa 55 bis 60 Jahre alt, hatte eine kräftige Statur, dunklen Teint mit auffällig kleinen Flecken im Gesicht. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jacke und sprach mit ausländischem Dialekt, nach Angaben des 67-Jährigen, vermutlich tschechisch. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. Die Polizei weist darauf hin, dass Bürger, achtsam sein sollten, wenn sie auf diese Art und Weise angesprochen werden.

 

In Streit geraten

Plauen. In der Nacht zu Sonntag kam es auf dem Braugässchen zu einer Körperverletzung. Zwei 16-Jährige und ein 18-Jähriger gerieten nach einer Feier in Streit. In dessen Verlauf haben die beiden 16-Jährigen den 18-Jährigen geschlagen. Dieser wurde dadurch leicht verletzt, brauchte aber keine medizinische Versorgung. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

Kellereinbruch

Plauen. Im Zeitraum vom 09.02.2019 bis 16.02.2019, 11 Uhr brachen Unbekannte in einen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses der Bürgermeister-Todt-Straße ein und entwendeten acht Sommerreifen auf Alu-Felgen im Gesamtwert von 800 Euro. Es entstand ein Sachschaden von 50 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier in Plauen Tel.: 03741-140.

 

16.02.2019

Verkäuferin verletzt

Plauen. Eine Verkäuferin (27) eines Drogeriemarktes an der Bahnhofstraße ertappte am Freitagabend eine männliche Person beim Diebstahl eines Parfums und sprach diese zur Klärung des Sachverhaltes an. Beim darauf folgenden Handgemenge wurde sie durch den Dieb verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Der Tatverdächtige konnte unerkannt flüchten. Die genaue Höhe des Stehlgutes ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Plauen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls aufgenommen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Identität des Unbekannten tätigen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03741/ 140 zu melden.

 

Falscher Alarm

Plauen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten am Freitagnachmittag in die Liebigstraße. Von hier war in der Integrierten Rettungsleitstelle Zwickau ein Wohnungsbrand gemeldet worden. Vor Ort wurde festgestellt, dass, wohl auf Grund der Wetterlage, Abgas aus der Heizungsanlage zurück gedrückt wurde. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden.

 

14.02.2019

Küchenbrand – 20.000 Euro Schaden

Plauen. Mittwochabend, gegen 20 Uhr, musste die Feuerwehr zu einem Brand in die Bahnhofstraße ausrücken. In der Küche einer unbewohnten Wohnung kam es aufgrund einer eingeschalteten Herdplatte zum Brand. Die auf dem Herd abgestellten Elektrogeräte gingen dadurch in Flammen auf. In der weiteren Folge wurden diese zerstört und die Räumlichkeiten stark verrußt. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Ermittlungsstand, wird der Sachschaden mit 20.000 Euro angegeben.

 

Rundumleuchten entwendet

Plauen. Wie am Mittwoch angezeigt wurde, gelangten unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Montagmorgen auf das Gelände eines Dienstleisters an der Klopstockstraße und entwendeten von zwei dort abgestellten Winterdienstfahrzeugen die Rundumleuchten im Wert von etwa 500 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Rundumleuchten geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Plauen. An der Ecke Antonstraße/Seestraße war zwischen Samstagabend und Mittwochnachmittag ein grauer Skoda Fabia geparkt. Während dieser Zeit wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug der Skoda im Bereich der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Außenspiegel beschädigt und geflüchtet

Plauen. Auf der Hofwiesenstraße, nahe der Einmündung Färberstraße, hat ein unbekanntes Fahrzeug am Dienstag, zwischen 6:40 Uhr und 13:30 Uhr den linken Außenspiegel eines dort geparkten blauen Ford Focus vermutlich beim Vorbeifahren gestreift. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Vor Ort konnte ein weiteres Spiegelgehäuse aufgefunden werden, welches vermutlich dem unbekannten Verursacherfahrzeug zuzuordnen ist. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

13.02.2019

Kirchenscheiben beschädigt

Plauen. Innerhalb der letzten Woche beschädigten Unbekannte mehrere Fensterscheiben der Markus-Kirche an der Morgenbergstraße. An den Scheiben waren augenscheinlich zehn Einschusslöcher zu erkennen. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Falsche Kripo-Beamte riefen an

Plauen. Am Montagnachmittag erhielt eine 82-jährige Plauenerin einen Anruf einer unbekannten Frau. Diese gab sich als Kripo-Beamtin aus und bat um Mithilfe bei laufenden Ermittlungen. Dazu wurde die 82-Jährige zu ihren Vermögensverhältnissen befragt. Finanzielle Forderungen wurden nicht gestellt. Am Dienstagvormittag wurde die Plauenerin erneut von der angeblichen Kripo-Beamtin und anschließend von einem unbekannten Mann, der sich ebenfalls als Beamter der Kriminalpolizei ausgab, angerufen. Die Unbekannten forderten nun von der Seniorin die Zahlung eines fünfstelligen Betrages. Dies lehnte die Dame ab, legte auf und informierte die Polizei. Zu einem Schaden kam es nicht.

Mädchen von Unbekanntem geschlagen

Plauen. Am Dienstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr wurde auf dem Hans-Löwel-Platz ein 14-jähriges Mädchen von einem ihr unbekannten jungen Mann ins Gesicht geschlagen, zu Boden geschupst und mit den Füßen getreten. Dabei ist die Geschädigte leicht verletzt worden und an ihrer Brille entstand Sachschaden im Umfang von etwa 100 Euro.
Der Tatverdächtige, welcher mit zwei weiteren Jugendlichen bzw. jungen Männern unterwegs war, hat einen dunkleren Teint, ist etwa 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß und hat kurze gekräuselte schwarze Haare. Er trug eine dunkelgrüne Jacke und braune Jeans. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität bzw. den Aufenthaltsort des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Rangelei vor Stadtgalerie

Plauen. Eine Rangelei vor dem Haupteingang der Stadtgalerie am Postplatz führte am Dienstagnachmittag zu leichten Verletzungen bei einer 15-Jährigen. Diese war von einer 17-Jährigen und einem 19-Jährigen geschupst worden, wodurch die 15-Jährige zu Fall kam und sich leicht am Arm verletzte. Auslöser war, dass sich die Geschädigte bei der Tatverdächtigen Turnschuhe geborgt hatte, welche die 17-Jährige nun zurück haben wollte. Gegen die 17-Jährige und den 19-Jährigen wird nun wegen gemeinschaftlich begangener und daher gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

 

Sachbeschädigung an E-Bike

Plauen. In einem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses an der Leißnerstraße hat ein unbekannter Täter von einem E-Bike zwei Kabel durchtrennt. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 17. Januar und Dienstagnachmittag. Der Sachschaden am E-Bike beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Lack von Pkw zerkratzt

Plauen. Auf der Seumestraße haben unbekannte Täter zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 16:30 Uhr den Fahrzeuglack eines geparkten schwarzen VW Golf im Bereich der Motorhaube und der Beifahrertür zerkratzt. Dadurch wurde ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

08.02.2019

Wohnungseinbruch

Plauen. Im Zeitraum vom Mittwoch, 16:30 Uhr bis Donnerstag, 11:30 Uhr brachen unbekannte Täter gewaltsam eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus der Martin-Luther-Straße auf. Aus der Wohnung wurde ein Laptop der Marke HP im Wert von 50 Euro entwendet. An der Tür entstand ein Sachschaden von 100 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier in Plauen unter Tel.: 03741/140.

 

Papiertonne abgebrannt

Oberlosa-Plauen. Am Donnerstagabend kam es aus bisher ungeklärter Ursache in einem Firmengelände auf der Obermarxgrüner Straße zu einem Brand einer Papiermülltonne. Durch Firmenmitarbeiter konnte der Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von 200 Euro.

 

06.02.2019

Gestohlenen Opel gefunden

Rosenbach-Ortsteil Syrau/Hof. Der zwischen dem 28. Januar und Montag aus einer verschlossenen Garage eines Garagenkomplexes an der Hauptstraße gestohlene Opel Corsa (siehe Medieninformation 75/2019 vom 5. Februar) ist gefunden. Bayerische Polizeibeamte hatten den Opel samt Fahrer (27) am Dienstag in Hof einer Kontrolle unterzogen.

Dabei wurde nicht nur festgestellt, dass es sich um den gestohlenen Pkw aus dem sächsischen Vogtland handelt, sondern dass an ihm auch gefälschte Kennzeichen angebracht worden waren. Der Tatverdächtige am Steuer des Opels, ein 27-jähriger Plauener, welcher der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten und Urkundenfälschung bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen. Er wird am Mittwochnachmittag dem Haftrichter am Amtsgericht Auerbach vorgeführt werden.

 

Beim Dieseldiebstahl erwischt

Neuensalz. Auf einem Firmengelände an der Burgstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 56-Jähriger beim Versuch des Dieseldiebstahls durch den Sicherheitsdienst ertappt. Der Mann hatte Dieselkraftstoff im Wert von etwa 65 Euro abgezapft und die entsprechenden Kanister bereits in seinem Pkw verstaut. Es wurde Anzeige wegen Diebstahls erstattet.

 

04.02.2019

Dieseldiebstahl

Plauen. Auf Dieselkraftstoff hatten es unbekannte Diebe in der Nacht zu Sonntag Am Badeplatz abgesehen. Sie verschafften sich Zugang zum Firmengelände eines Transportunternehmens und zapften aus einem abgestellten Kühlauflieger ca. 200 Liter Diesel. Der Schaden wird mit 350 Euro beziffert.

03.02.2019

Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus

Plauen. Am Samstag drangen Unbekannte in der Zeit zwischen 4 Uhr und 04:30 Uhr in der Brüderstraße in ein Wohn- und Geschäftshaus ein. Es wurden mehrere Türen aufgebrochen und Büros durchsucht. Nach dem die Täter die Tür zu einer Wohnung aufbrachen und den Wohnungsinhaber bemerkten, flüchteten diese. Es entstand ein Schaden in Höhe von 6.500 Euro. Hinweise zur Aufklärung des Einbruches nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

 

Einbrecher geflüchtet

Plauen. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes stellte am Sonntag gegen 1 Uhr bei seinem Kontrollgang in einer Firma in der Wielandstraße einen Täter in der aufgebrochenen Lagerhalle fest. Bis zum Eintreffen der Polizei konnte zwar der Einbrecher flüchten, allerdings wurde so ein größerer Schaden verhindert.

 

02.02.2019

Trickdiebstahl

Plauen. Auf der August-Bebel-Straße klingelte am Freitagabend gegen 17:50 Uhr bei einer 89-jährigen Seniorin eine unbekannte Frau. Diese erbat zunächst Auskunft zu Gegenständen, welche im Hausflur standen. Anschließend verschaffte sie sich unter einem Vorwand Zugang zur Wohnung. In einem unbeobachteten Moment stellte die Geschädigte fest, dass die Unbekannte die Wohnung bereits wieder verlassen hatte. Außerdem hatte sie den Wohnungsschlüssel mitgenommen und die Wohnung von außen zugesperrt. In der Wohnung fehlte die Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und Ausweisen. Die unbekannte Frau ist in etwa 40 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank und trug einen dunkelgrauen, knielangen Steppmantel und hatte kurze dunkelbraune Haare. Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Büro

Plauen. Unbekannte Täter öffneten gewaltsam an einem Gebäude in der Walkgasse ein denkmalgeschütztes Doppelfenster, um in das Büro einer Firma zu gelangen. Da die Alarmanlage auslöste, verließen sie das Büro über die Terrassentür. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Jedoch wurde ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstagabend 20 Uhr und Freitagvormittag 10 Uhr.

 

01.02.2019

Wohnungseinbruch bemerkt

Plauen. Am Donnerstagabend bemerkte gegen 20:30 Uhr ein Zeuge einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Stöckigter Straße, nahe der Bismarckstraße und verständigte die Polizei. Allerdings waren da die drei unbekannten Täter, eine Frau und zwei Männer, bereits in einem schwarzen Transporter in unbekannte Richtung davon gefahren.
Sie hatten im Erdgeschoss die Tür zu einer Wohnung aufgebrochen. Ob daraus etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Ebenfalls wurde versucht, die Eingangstüren von zwei leerstehenden Wohnungen im zweiten bzw. dritten Obergeschoss aufzubrechen. Die Türen hielten diesen Versuchen jedoch Stand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Jacke aus Umkleidekabine gestohlen

Plauen. Aus der Umkleidekabine eines Fitnessstudios an der Trögerstraße wurde am Donnerstag, zwischen 16 Uhr und 18 Uhr, von unbekannten Tätern eine Jacke entwendet, welche frei zugänglich an einem Kleiderhaken hing. In dieser befanden sich Autoschlüssel und ein Schlüsselbund. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Renault Clio gerammt und geflüchtet

Plauen. Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls auf der Wieprechtstraße und bittet um Hinweise. Dort war ein in Höhe des Hausgrundstücks 1 - 7 geparkter roter Renault Clio zwischen Dienstag, 15:30 Uhr und Donnerstag, 7:30 Uhr durch ein unbekanntes Fahrzeug an der linken Tür beschädigt worden. Der unbekannte Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Sachschadens in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Gefährdung des Straßenverkehrs – Zeugen gesucht

Plauen. Zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs am Donnerstagmorgen sucht die Polizei Zeugen und bittet um Hinweise. Gegen 5:30 Uhr war eine 25-Jährige mit einem Seat Arosa auf der Dresdener Straße/B 173 stadtauswärts auf der rechten Fahrspur unterwegs. Zirka 300 Meter nach der Einmündung Möschwitzer Straße wurde sie von einem Pkw Renault überholt, welchem dicht ein 3er BMW älteren Baujahres folgte. Nach dem Überholvorgang des Renault-Fahrers scherte der BMW-Fahrer nach rechts aus, um den Renault zu überholen. Um einen Unfall zu vermeiden, lenkte die Seat-Fahrerin nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und nach etwa 200 Metern im Grünstreifen zum Stehen. Dabei entstand an ihrem Seat Sachschaden von etwa 300 Euro. Der unbekannte BMW-Fahrer fuhr in Richtung BAB 72 davon.

Wer Hinweise zur Identität des BMW-Fahrers oder zu seinem Pkw geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Fahrschülerin in Unfall verwickelt

Plauen. Ein 57-jähriger Jeep-Fahrer bog am Donnerstagnachmittag von der Autobahnabfahrt Plauen-Süd, links in die Oelsnitzer Landstraße ab. Dabei übersah er die 17-jährige Fahrschülerin im VW Golf, als sie in Richtung Autobahn 72 abbog. Es kam zum Unfall. Beide Fahrer, als auch der 61-jährige Fahrlehrer blieben unverletzt. Der VW Golf war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 8.000 Euro.

 

31.01.2019

Firmeneinbruch

Plauen. Am Oberen Steinweg verschafften sich in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter gewaltsam Zugang in ein Mehrfamilienhaus und zu den Büroräumen einer dortigen Firma. Sie durchsuchten mehrere Büroräume. Zwei dabei vorgefundene Einbausafes hielten den Öffnungsversuchen Stand. Derzeit liegen noch keine Angaben zu einem eventuellen Diebstahl- bzw. Sachschaden vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Büroräume

Plauen. Durch Einschlagen eines Fensters drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in Büroräume an der Marienstraße ein. Dort öffneten sie mehrere Schreibtische und Schränke. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde lediglich ein Schlüssel im Wert von ca. 20 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

30.01.2019

Unbekannte stehlen Steppweste und Geldbörse

Plauen. Am Dienstag in der Zeit  von 10:30 Uhr bis 11 Uhr entwendeten Unbekannte eine Daunensteppweste (Karomuster) mit einer darin befindlichen Geldbörse aus dem Ärztehaus an der Herrenstraße. Der 62-jährige Eigentümer der Weste hatte diese im Eingangsbereich abgelegt, während er Wartungsarbeiten durchführte. Dies nutzten die Diebe offenbar aus. In der schwarzen Ledergeldbörse befanden sich persönliche Dokumente und Bargeld im Gesamtwert von rund 150 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. Am Dienstag beschädigten Unbekannte einen Hyundai, der an der Gustav-Adolf-Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack am hinteren rechten Stoßfänger und hinterließen somit einen Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Schuhe aus Hausflur gestohlen

Plauen. In der Zeit vom 7. Januar 2019 bis zum 9. Januar 2019 entwendeten Unbekannte aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Hegelstraße drei paar Sportschuhe und zwei paar Damenstiefel im Wert von rund 300 Euro. Dies wurde der Polizei am Dienstag angezeigt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Tragischer Arbeitsunfall

Plauen. Am Dienstagnachmittag kam es in einer Stahlbaufirma auf der Hammerstraße zu einem Arbeitsunfall wobei ein 18-jähriger Mitarbeiter bei Metallarbeiten tödlich verletzt wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

29.01.2019

Handy aus Aufenthaltsraum gestohlen

Plauen. In den Aufenthaltsraum des Geschäftes einer Non-Food-Handelskette an der Dürerstraße gelangte am Montag, zwischen 14 Uhr und 16:15 Uhr ein unbekannter Täter und entwendete dort ein Handy, welches gerade zum Laden auf dem Tisch lag. Beim Handy handelt es sich um ein iPhone 5 von Apple im Wert von etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib des iPhones geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Firmeneinbruch

Plauen. In der Trögerstraße brachen Unbekannte zwischen Montag, 13 Uhr und Dienstag, gegen 3 Uhr gewaltsam die Eingangstür zur Lagerhalle einer Firma auf. Offensichtlich wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbrecher scheitert an Bürotür

Plauen. Ein unbekannter Täter hebelte zwischen Montag, 17 Uhr und Dienstag, 7:30 Uhr die Eingangstür eines Hauses an der Herrenstraße auf und gelangte so ins Treppenhaus. Anschließend versuchte er gewaltsam eine Bürotür in der dritten Etage zu öffnen, was jedoch misslang. Zurück blieb Sachschaden von ca. 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Buntmetalldiebstahl

Plauen. Wie am Montagnachmittag polizeibekannt wurde, haben unbekannte Täter zwischen Freitag, 18 Uhr und Samstag, 20 Uhr von einem Gebäude an der Kopernikusstraße, zwischen Am Birkenhübel und Zaderastraße gelegen, etwa fünf Meter Kupferfallrohr im Wert von ca. 400 Euro entwendet. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Kupferfallrohrs geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Fenster

Plauen. Auf der Gutenbergstraße haben unbekannte Täter zwischen Freitagabend, 17 Uhr und Montagmorgen, 6:30 Uhr das Bürofenster einer Firma eingeschlagen. Dabei wurde die Doppelverglasung des Fensters zerstört und ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro verursacht. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Versuchter Trickbetrug

Plauen. Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr erhielt eine Seniorin aus Plauen einen Telefonanruf. Der Anrufer gab sich als Berater einer Lotterie aus und bot Unterstützung bei der Kündigung eines Lotterie-Abos an, ansonsten würden ihr monatlich ein zweistelliger Betrag vom Konto abgebucht. Die Seniorin handelte richtig, ließ sich darauf nicht ein und erstatte Anzeige bei der Polizei.

 

28.01.2019

Einbruch in Kita und Bürogebäude

Plauen. Zwischen Samstag, 18 Uhr und Montag, 6:30 Uhr haben unbekannte Einbrecher eine Kita an der Stöckigter Straße heimgesucht. Nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten, stiegen sie in das Gebäude ein und durchsuchten mehrere Räume. Entwendet wurde jedoch nichts. Anschließend gelangten die Unbekannten durch eine Gebäudeverbindung in das direkt angrenzende Gebäude. Dort drangen sie gewaltsam über eine Tür in ein Büro ein und durchsuchten dieses. Aus einer vorgefundenen Geldkassette und einer Spendenbox entwendeten sie das enthaltene Bargeld im Umfang von mehreren hundert Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt insgesamt etwa 600 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

27.01.2019

Einbrecher auf der Suche nach einem Schlafplatz

Plauen. Auf der Suche nach einem nächtlichen Schlafplatz brach am Samstagabend, gegen 22:30 Uhr ein 47-jähriger Plauener in mehrere Keller an der Freiheitsstraße ein. Bewohner des Hauses hörten laute Geräusche im Keller und alarmierten die Polizei. Der Täter entwendete verschiedene alkoholische Getränke im Wert von 20 Euro. Der verursachte Sachschaden blieb bei gering.

 

25.01.2019

Versuchter Einbruch in Apotheke

Plauen. Unbekannte Täter versuchten am Freitag, zwischen 0:20 Uhr und 1:20 Uhr über eine Seiteneingangstür in eine Apotheke an der Kasernenstraße einzudringen. Dabei wurde die Alarmanlage ausgelöst. Es blieb beim Einbruchsversuch. Der entstandene Sachschaden an der Tür beträgt ca. 1.000 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Versammlungsstätte

Plauen. Durch Einschlagen einer Fensterscheibe verschafften sich unbekannte Täter zwischen Sonntagabend und Donnerstagabend Zugang zu den Räumlichkeiten einer Religionsgemeinschaft an der Hammerstraße. In diesen wurden mehrere Schränke aufgebrochen und durchwühlt. Zu einem Diebstahlschaden kam es offensichtlich nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Hundebiss-Attacke

Plauen. Wegen fahrlässiger Körperverletzung muss sich ein 39-jähriger Hundehalter verantworten. Er hatte am Donnerstagabend in der Jößnitzer Straße seinen Schäferhund zwar angeleint, aber entgegen der städtischen Auflagen ohne Beißkorb Gassi geführt. Ein 67-jähriger Fußgänger wurde deshalb von dem Hund angefallen und ins Gesäß gebissen. Er musste sich im Klinikum ambulant behandeln lassen. Wenig später wurde ein 55-jähriger Radfahrer Opfer einer Beißattacke. Der Schäferhund hatte ihn beim Vorbeifahren angesprungen und in den Oberschenkel gebissen. Auch er musste sich in ambulante Behandlung begeben. Mit dem Hundehalter wurde bei Aufnahme des Sachverhaltes ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,38 Promille ergab. Aufgrund der Aggressivität des Hundes und des Alkoholzustandes des Hundehalters sowie der Tatsache, dass er seinen Vierbeiner nicht unter Kontrolle hatte, wurde die Tierrettung der Berufsfeuerwehr Plauen eingesetzt. Der Schäferhund wurde in Obhut genommen und soll vorübergehend im Tierheim untergebracht werden.

24.01.2019

Trickdiebstahl

Plauen. Ein 51-Jähriger ist am Mittwochabend Opfer zweier Trickdiebe geworden. Nun sucht die Polizei nach ihnen und bittet um Hinweise. Der Geschädigte lief gegen 21:30 Uhr von der Eugen-Fritsch-Straße in Richtung Bergstraße. Dort angekommen wurde er von zwei männlichen Personen angesprochen, ob er Feuer für eine Zigarette habe. In der Folge wurde er durch einen der beiden umgestoßen, welcher ihm wieder beim Aufstehen half. Als der 51-Jährige merkte, dass seine Geldbörse entwendet worden war, rannten die beiden Unbekannten in Richtung Kaiserstraße davon. Sie trugen Mützen und keine Handschuhe. Mit der Geldbörse erbeuteten sie Bargeld und persönliche Dokumente. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Kinderwagen samt Einkauf gestohlen

Plauen. Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Kaiserstraße wurde am Mittwoch, zwischen 14 Uhr und 21 Uhr ein brauner Kinderwagen mit dem Einkauf der Geschädigten entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 110 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbrecher scheitern an Haustür

Plauen. In der Nacht zu Donnerstag versuchten Unbekannte die Hauseingangstür zu einem Bürohaus an der Bahnhofstraße, zwischen Windmühlen- und Karlstraße, aufzuhebeln. Hierbei beschädigten sie das Türblatt und die Türzarge im Schlossbereich erheblich. Aufgrund der Mehrfachverriegelung der Tür gelang es ihnen jedoch nicht die Hauseingangstür zu öffnen. Der angerichtete Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

23.01.2019

Einbruch in leerstehendes Wohnhaus

Plauen. In der Zeit von 17. Januar 2019 bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus an der Hans-Sachs-Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde daraus nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt. Bereits in der Zeit von 1. bis 9. Januar 2019 wurde das Haus von Dieben heimgesucht (Siehe Medieninformation Nr. 21/2019 vom 10. Januar 2019). Die Täter entwendeten damals mehrere automatische Türöffner sowie Kupferrohre im Gesamtwert von rund 2.000 Euro und hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Von Fahrbahn abgekommen

Plauen. Am Dienstagvormittag befuhr ein 65-Jähriger mit seinem VW die Oelsnitzer Straße in Richtung BAB 72. Dabei kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund  4.000 Euro geschätzt.

 

22.01.2019

Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Plauen. Am 17. Januar haben Beamte des Polizeireviers Plauen einen 33-jährigen Plauener vorläufig festgenommen. Noch am selben Tag erließ der zuständige Haftrichter Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an. Dem Mann wird vorgeworfen, eine 18-Jährige den November 2018 hindurch in deren Plauener Wohnung gegen ihren Willen festgehalten und Anfang Dezember 2018 ihrer EC-Karte, ihres Personalausweises, ihrer drei Smartphones, zweier Bluetooth-Boxen und weiterer Sachen im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro durch Gewaltanwendung beraubt zu haben. Teile des Raubguts konnten bei entsprechenden Durchsuchungen am 17. Januar aufgefunden werden.

 

Mutmaßlicher Ladendieb gestellt

Plauen. In einem Supermarkt eines Einkaufskomplexes an der Alten Jößnitzer Straße wurde am Montag, gegen 16:40 Uhr ein mutmaßlicher Ladendieb gestellt, welcher im Kassenbereich 25 Schachteln Zigaretten entwenden wollte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 190 Euro. Gegen den 43-Jährigen wurde Anzeige erstattet.

 

Firmeneinbruch

Plauen. In die Büroräume einer Firma an der Stresemannstraße drangen unbekannte Täter zwischen Freitagnachmittag und Montagmittag ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten mehrere Schlüssel. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 250 Euro. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Schlüssel geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

21.01.2019

Einbruch in Kindertagesstätte

Plauen. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Kindertagesstätte an der Haselbrunner Straße ein. Die Täter durchsuchten im Inneren mehrere Schränke und Räume. Die Höhe des Diebstahlsschadens konnte noch nicht beziffert werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741/140.

 

20.01.2019

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Plauen.Sonntagnacht kurz nach ein Uhr waren Unbekannte in ein Firmengebäude in der Auenstraße eingebrochen. Zunächst versuchten sie, ein Fenster aufzuhebeln. Nachdem dies nicht gelang, wurden zwei Fensterscheiben eingeschlagen und anschließend in den Büroräumen sämtlichen Schränke durchwühlt. Bei ihrem Vorgehen lösten sie Alarm aus und flüchteten offensichtlich ohne Beute. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

 

18.01.2019

Mit Papiertonne gegen Pkw gestoßen

Plauen.In der Nacht zum Donnerstag wurde ein VW beschädigt, der an der Dr.- Friedrich-Wolf-Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen haben Unbekannte eine Papiertonne auf die Straße geschoben und stießen dabei an den Pkw. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741/140.

 

17.01.2019

Körperverletzung

Plauen.Am späten Mittwochabend kam es in einem Stadtbus nahe des Haltepunktes Martin-Luther-Straße zu einem Körperverletzungsdelikt. Ein 24-Jähriger wurde durch einen Unbekannten mit einer Glasflasche mehrfach auf den Kopf geschlagen. In der Folge verließ der Unbekannte und sein Begleiter den Stadtbus in unbekannte Richtung. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Bei dem Täter soll es sich Zeugenaussagen zufolge um einen etwa 30-35-jährigen, schlanken Mann. Er sei etwa 160 bis 170 Zentimeter groß gewesen und besäße dunkles, glattes Haar. Zur Tatzeit war er mit einer grauen Stoffjacke und dunkelblauen Jens bekleidet. Sein Begleiter war ebenfalls zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 150 bis 160 Zentimeter groß, kräftig und hatte kurzes schwarzes Haar. Er trug eine orange- / schwarzfarbene Jacke und eine schwarze Jogginghose sowie schwarze Schuhe. Täter und Opfer stammen augenscheinlich aus dem arabischen Raum. Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741/140.

 

16.01.2019

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen.Am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr wurde ein Kia beschädigt, der an der Mozartstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Kia entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741/140.

 

15.01.2019

Unfall mit hohem Sachschaden

Plauen.Am Montagvormittag kam es auf der Langen Straße zu einem Unfall mit insgesamt drei beteiligten Pkw. An diesen entstand Sachschaden im Gesamtumfang von etwa 14.000 Euro, verletzt wurde niemand. Gegen 9:15 Uhr befuhr ein 75-Jähriger mit einem Pkw Mitsubishi die Lange Straße. In Höhe der Einmündung Hölderlinstraße fuhr er zu weit links und es kam zum frontalen Zusammenstoß mit dem im Gegenverkehr befindlichen 3er BMW einer 25-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Mitsubishi noch gegen einen am Straßenrand geparkten Hyundai Tucson geschleudert und kam dort zum Stehen.

 

14.01.2019

In Wohnung eingebrochen

Plauen.Am Sonntag, in der Zeit von 00:30 Uhr bis 3 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Meßbacher Straße ein. Daraus entwendeten die Täter eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten sowie eine Herrenarmbanduhr im Gesamtwert von rund 250 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein Sachschaden. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741/140.

 

13.01.2019

Einbruch in Geschäftsstelle der Freien Presse

Plauen.Unbekannte brachen am Samstag in der Zeit zwischen 03:20 Uhr und 08:15 Uhr in die Geschäftsstelle der Freien Presse ein. Die Räume wurden durchsucht und ein Tresor mit Wertkarten und Gutscheine entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei über 5.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

 

12.01.2019

Diebstahl von Dieselkraftstoff

Plauen.Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Freitag Zutritt zum Hinterhof einer Firma am Hammerplatz, brachen an einem Firmen-LKW den Tank auf und entwendeten daraus etwa 50 Liter Dieselkraftstoff im Wert von 60 Euro. Bereits in der Nacht zu Freitag, den 28.12.2018, wurde im selben Firmengelände die Dieseltankstelle aufgebrochen und aus dieser 100 Liter Dieselkraftstoff im Wert von etwa 120 Euro entwendet. Bei beiden Taten wurde ein Gesamtsachschaden von ca. 200 Euro verursacht. Das Polizeirevier Plauen ermittelt zu beiden Straftaten. Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Sachverhalt oder zu den noch unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03741/ 140 zu melden.

 

11.01.2019

In Streit geraten

Plauen.Am Donnerstagnachmittag gerieten in einem Imbiss an der Reusaer Straße ein 45-Jähriger und ein 27-Jähriger in Streit. Nach ersten Erkenntnissen erlitten Beide leichte Verletzungen. Bei der Auseinandersetzung soll auch ein Messer eine Rolle gespielt haben. Zu den tatsächlichen Hintergründen ermittelt nun die Kriminalpolizei.

 

10.01.2019

Einbruch in Pizzeria

Plauen.In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Pizzeria an der Pausaer Straße ein. Daraus entwendeten die Täter Getränke, Lebensmittel, ein Samsung-Tablet sowie Wechselgeld im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741/140.

 

08.01.2019

Versuchter Einbruch in Firma

Plauen.In der Lindenstraße versuchten unbekannte Täter zwischen Samstag, 13 Uhr und Montag, 8 Uhr mehrere Türen und ein Fenster einer Firma aufzubrechen. Diese hielten den Versuchen jedoch Stand. Zu einem Diebstahl kam es nicht. Es entstand aber ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

07.01.2019

Versuchter Einbruch in Lagerhalle

Plauen. In der Zeit vom Samstagmittag bis Sonntagmittag versuchten Unbekannte offenbar in die Lagerhalle einer Firma an der Holbeinstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741 140.

 

Briefkastenanlage beschädigt

Plauen. In der Nacht zum Sonntag, gegen 3 Uhr, beschädigten Unbekannte eine Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses an der Rückertstraße. Offenbar zündeten die Täter in oder an den Briefkästen einen Feuerwerkskörper und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 350 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen unter Telefon 03741 140.

 

Schranke beschädigt

Plauen. Am Sonntag, in der Zeit von 5:15 Uhr bis 6 Uhr beschädigten ein 20-Jähriger und ein 24-Jähriger die Schranke des Parkplatzes am Klinikum an der Röntgenstraße. Ein Mitarbeiter des Krankenhauses hatte die Beiden gesehen und konnte den 24-Jährigen stellen. Der 20-Jährige flüchtete. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Plauen. Am Sonntag, in der Zeit von 7 Uhr bis 11:30 Uhr wurde ein grauer Toyota Yaris beschädigt, der an der Wartburgstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Toyota entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Nach Unfall geflüchtet

Plauen. Am Samstag, in der Zeit von 17:30 Uhr bis 18 Uhr wurde ein brauner Skoda Octavia beschädigt, der auf dem Parkplatz des Norma-Marktes an der Jößnitzer Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und anschließend den Unfallort verlassen haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

06.01.2019

Fahrerflucht – Zeugen gesucht

Plauen. Zeugen zu einem Unfall mit anschließender Fahrerflucht sucht das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. Am Samstag, zwischen 13:50 Uhr und 14:15 Uhr, fuhr ein Unbekannter mit einem gelben Fahrzeug gegen einen geparkten Pkw BMW 318. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Der BMW war in der Weststraße vor dem Hausgrundstück 5 abgestellt. Der hinterlassene Schaden wird mit 4.000 Euro angegeben.

 

Pkw in Gleisbett

Plauen. Am Sonntagmorgen, kurz vor 3 Uhr, fuhr ein Pkw Toyota in das Gleisbett der Straßenbahn an der Reichenbacher Straße/ Ecke Knielohstraße. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch beim 52-Jährigen fest. Die Atemalkoholkonzentration ergab 1,88 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Schaden am Pkw wird auf 500 Euro beziffert.

 

04.01.2019

Einbruch in leerstehendes Haus – Täterin gestellt

Plauen. In der Nacht zum Freitag drang eine 37-Jährige in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus an der Hans-Sachs-Straße ein. Daraus entwendete sie Kupferrohre im Wert von rund 20 Euro. Durch einen Zeugenhinweis konnte die 37-Jährige nahe des Tatortes gestellt werden. Das Diebesgut konnte bei ihr sichergestellt und eine entsprechende Anzeige gefertigt werden. Ob aus dem Haus noch mehr Gegenstände entwendet wurden, ist derzeit nicht bekannt. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden am Gebäude.

 

Graffiti gesprüht

Plauen. In der Nacht zum Dienstag besprühten Unbekannte eine Grundstücksumfriedung und einen Rohbau an der Reißiger Straße. Die Täter brachten darauf Schriftzüge in  gelber, schwarzer und roter Farbe an. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 700 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Alkoholisiert im Straßenverkehr

Voigtsgrün. Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Mazda den Dorfring, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Der 53-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

Unfall an Ampelkreuzung

Plauen. Am Donnerstagmittag befuhr ein 70-Jähriger mit seinem Skoda die Reichenbacher Straße in Fahrtrichtung Hof. An der Kreuzung zur Stresemannstraße kollidierte er mit dem BMW einer 79-Jährigen, die von der Stresemannstraße auf die Reichenbacher Straße einbog. Nach ersten Erkenntnissen zeigte die dortige Ampel für den Skoda-Fahrer „Rot“. Der 70-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.

 

Einbruch in berufliches Schulzentrum

Plauen. Im Zeitraum vom  31.12.2018, 9 Uhr bis 03.01.2019, 7 Uhr drangen unbekannte Täter in das Grundstück des beruflichen Schulzentrums auf der Uferstraße ein und griffen das im Bau  befindliche Werkstattgebäude an. Sie brachen die außen befindliche Wärmepumpe auf und entwendeten daraus die Kupferanschlüsse im Wert von 20 Euro. Der genaue Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt, wird aber auf circa 3.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier in Plauen, Tel.: 03741-140.

 

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fußgängerin

Plauen. Die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Opel befuhr am Donnerstagnachmittag die Äußere Reichenbacher Straße von der B173 kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte. Auf Höhe der Kreuzung Friesenweg überquerte eine Fußgängerin (w/79) bei Rotlicht die Fahrbahn. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung der Opel Fahrerin kam es zum Zusammenstoß  mit der Fußgängerin welche in der Folge stürzte. Hierbei wurde sie schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand ein Sachschaden von 100 Euro.

 

03.01.2019

Mehrere Graffiti gesprüht

Plauen. In der Zeit vom 27. Dezember 2018 bis Mittwoch brachten Unbekannte an einer Grundschule an der Zwoschwitzer Straße Graffiti an. Die Täter besprühten die Hauswand des Schulgebäudes mit roter Farbe und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Weiterhin brachten unbekannte Täter Graffiti an Gebäuden an der Vorderen Gellertstraße, an der Martin-Luther-Straße, an der Luisenstraße, an der Schumannstraße und an der Schenkendorfstraße an. Der Tatzeitraum liegt hier zwischen 31. Dezember 2018 und 2. Januar 2019. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen. In der Zeit von Montagvormittag bis Dienstagvormittag beschädigten Unbekannte einen VW, der an der Neupertstraße / Ecke Neundorfer Straße abgestellt war. Die Täter traten offenbar den linken Außenspiegel des Fahrzeugs ab und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Versuchter Einbruch in Fahrscheinautomat

Plauen. Unbekannte versuchten auf dem Neustadtplatz einen Fahrscheinautomaten der Plauener Straßenbahn GmbH aufzuhebeln. Dabei wurde ein Schaden in Höhe von 3.500 Euro verursacht. Als Tatzeitraum wurde Freitagvormittag bis Mittwochfrüh genannt. Wer Hinweise zu den Verursachern des Schadens geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

02.01.2019

Einbruch in Gartenanlage

Plauen. In der Zeit von Montag, 11 Uhr bis Dienstag, 14 Uhr drangen Unbekannte in eine Gartenanlage an der Chrieschwitzer Straße ein. Die Täter beschädigten zwei Türen am Vereinsheim. Nach ersten Erkenntnissen wurde daraus jedoch nichts entwendet. Weiterhin wurde in eine Gartenlaube eingebrochen. Daraus entwendeten die Täter ein TV-Gerät im Wert von rund 320 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde insgesamt auf rund 150 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

01.01.2019

Kleintransporter in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Plauen. Unbekannte setzten am Montagabend, gegen 17:50 Uhr, an der Hans-Sachs-Straße einen Renault Kleintransporter in Brand. Das Fahrzeug brannte vollständig nieder. Es entstand ein Sachschaden von  2.000 Euro. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

 

Brand eines Kleintransporters – Zeugen gesucht

Plauen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Dienstagmorgen, um 05:20 Uhr, ein IVECO Kleintransporter an der Friedrich-Engels-Straße in Brand. Durch das Feuer wurden ein Pick-Up sowie ein Anhänger, beide jeweils mit Schrägaufzug, beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 25.000 Euro.

 

Zigarettenautomat komplett zerstört – Zeugen gesucht

Plauen. Unbekannte sprengten an der Morgenbergstraße einen Zigarettenautomaten. Die Zerstörung hinterließ ein Splitterfeld von 15 x 5m. Auf Grund von Bürgerhinweisen wurde die Tat am Neujahrsmorgen bekannt. Wer kann Angaben zu Tatzeit und möglichen Tätern machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau unter Telefon 0375/428 4480. Es entstand ein Sachschaden von 4.000 Euro.

 

Quelle: Polizei Plauen



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

TV Westsachsen im Vogtland  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler