Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Plauen-Westend: Gefährliche Körperverletzung im Asylbewerberheim

Wachmann wurde bei Gerangel ebenfalls verletzt

Polizei am EinsatzortIn der Nacht zum Freitag ist es im Asylbewerberheim an der Kasernenstraße in Plauen-Westend zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Einem 28-jährigem Pakistani waren zwei nicht lebensbedrohliche Stichverletzungen zugefügt worden.

Der verletzte und stark blutende 28-Jährige, welcher mit über zwei Promille unter starkem Alkoholeinfluss stand, hatte sich nach der Tat beim Wachschutz gemeldet. Als der 52-jährige Wachmann den Rettungsdienst und die Polizei rufen wollte, versuchte ihn der Geschädigten davon abzuhalten und bedrängte den Wachmann.

Anzeige

#banner_4#

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Im folgenden Gerangel wurde der 52-Jährige ebenfalls leicht verletzt. Zur medizinischen Versorgung wurden beide durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu den namentlich bekannten 19- und 29-jährigen Tatverdächtigen aus Afghanistan laufen. Außerdem wird aufgrund der Verletzung des Wachmannes nun auch gegen den 28-Jährigen ermittelt, und zwar wegen einfacher Körperverletzung. (mar)

» weitere Meldungen der Polizei Plauen lesen…

2017-11-19

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen: Erneut Brand in Alt-Chrieschwitz

nächsten Artikel lesen

Plauener Autolampenhersteller vosla wird fortgeführt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.