Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Jugendzentrum Oase freut sich über Spendenscheck

Einnahmen in Höhe von 310 Euro an Oase Verein gespendet

Im Rahmen der diesjährigen Spitzengenusswoche stieß auch das Projekt „Plauen bewegt erleben“, welches federführend vom Dachverband Stadtmarketing Plauen e.V. in Kooperation mit dem inmotio Therapiezentrum Plauen organsiert wurde, wieder auf große Resonanz.

Spendenscheck an OASE e.V. Plauen überreicht. Foto: Dachverband Stadtmarketing Plauen
Spendenscheck an OASE e.V. Plauen überreicht. Foto: Dachverband Stadtmarketing Plauen

Die geführten Stadtrundgänge per Nordic Walking oder joggend zu erleben sowie Pilates auf der Theaterbühne und erstmalig auch ein Angebot nur für Kinder erfreuten sich großer Beliebtheit in der Spitzenstadt. Für die Teilnahme an den einzelnen Aktionen wurde eine Anmeldegebühr in Höhe von 5 Euro erhoben. Ziel war es von Anfang an, das Geld einem gemeinnützigen Zweck zuzuführen.

Die Einnahmen in Höhe von 310 Euro werden nun dem Jugendzentrum Oase e.V. zu Gute kommen. Peggy Schöffler-Gadsch (Leiterin des Jugendzentrums) nahm den Scheck, der vom inmotio Therapiezentrum Plauen e.V. auf 500 Euro aufgerundet wurde, mit Freude entgegen und hat auch schon eine tolle Verwendung für die Spende gefunden.

Anzeige

Passend zum Thema Sport, dürfen sich die Kinder- und Jugendlichen nun über ein bodengleiches Trampolin freuen, der von dem Geld mit finanziert wird. „Wir freuen uns wirklich sehr, weil wir die Spende auch als Vertrauen in unsere Arbeit sehen“ sagte Peggy Schöffler-Gadsch im Rahmen der Übergabe.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Ein großer Dank gilt auch der Stadt Plauen, dem Theater Plauen-Zwickau gGmbH, der Neuen Kaffeerösterei, Janny´s Eis Plauen und der Dr. Engelmann Biobrotmanufaktur GmbH & Co KG für die Unterstützung der „Plauen bewegt erleben“-Veranstaltungen, heißt es vom Dachverband Stadtmarketing Plauen.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Theater Plauen-Zwickau trauert um bedeutenden Künstler

nächsten Artikel lesen

Edelmetalle als Geldanlage – Tipps für Anleger