Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

2021 in Plauen bisher geburtenreicher als 2020

Erstes Jubiläum in der Geburtshilfe in Plauen

Mit der Geburt des kleinen Leon konnte sich das Team der Klinik für Geburtshilfe am Helios Vogtland-Klinikum Plauen kurz vor Ostern über das 200. Baby in diesem Jahr freuen. Mit der Unterstützung ihres Mannes im Kreißsaal brachte Mama Julia am 28.03.2021 um 22:05 Uhr einen kleinen Jungen zur Welt.

200. Baby in Plauen geboren. Foto: Helios Vogtland-Klinikum Plauen
Mama Julia hält stolz ihren kleinen Leon im Arm. Er ist das 200. Baby, dass in Plauen 2021 geboren wurde. Foto: Helios Vogtland-Klinikum Plauen

Leon wog 3850 Gramm und maß 55 Zentimeter. Bereits die erste Tochter der Familie wurde im Vogtland-Klinikum geboren. Nach ein paar Tagen der Erholung auf der Geburtsstation kann die junge Familie nun das Osterfest zu viert zu Hause verbringen.

Jede Geburt ist ein besonderes Ereignis, aber über die Jubiläumsbabys freut sich das Team des Mutter-Kind-Zentrums besonders. „Das große Vertrauen, das so viele werdende Eltern in unsere Geburtshilfe setzen, bestärkt uns in der Arbeit, die wir täglich leisten“, erklärt Dr. med. Marek Kuryllo, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Anzeige

Das Helios Vogtland-Klinikum Plauen zählt auch in diesem Jahr zu den beliebtesten Geburtskliniken in der Region. Mit nunmehr 202 Geburten bis zum 29.03. waren die ersten Monate des Jahres bereits geburtenreicher als im Vorjahreszeitraum, in welchem 178 Geburten verzeichnet wurden. Auch zwei Zwillingsgeburten konnte man in diesem Jahr bereits zählen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Plauen verzeichnete 2020 mehr zu- als wegzüge

In der Stadt Plauen leben derzeit 31.650 Männer und 33.051 Frauen, davon 59.651 Deutsche und 5.050 Nichtdeutsche. Die Zahl der im zurückliegenden Jahr Geborenen liegt bei 454, die Zahl der Verstorbenen ist mit 1.037 derzeit registrierten Sterbefällen um 37 niedriger als 2019. Die Zahl der registrierten räumlichen Bevölkerungsbewegungen ist, vielleicht auch coronabedingt, zurückgegangen. Wurden 2019 noch 11.045 Zu-, Weg- und Umzüge registriert, waren dies 2020 nur noch 9.226. Es sind 120 mehr Menschen nach Plauen ge- als weggezogen.

Zum 31.12.2020 lebten in Plauen vier Männer und 17 Frauen, die 100 Lebensjahre und mehr erreicht haben. Die älteste Frau war 104 und der älteste Mann war 101 Jahre alt. Der Ausländeranteil lag in Plauen zum Jahresende bei 7,8 Prozent, den höchsten Anteil bilden dabei Menschen aus Rumänien.

Gesamteinwohner
2020 64.701 Einwohner
2019 65.204
2015 65.706
2010 65.139
2005 68.247

Geburten
2020 454 Babys
2019 503
2015 558
2010 487
2005 497

Anzeige

Sterbefälle
2020 1.037 Verstorbene
2019 1.074
2015 971
2010 924
2005 951

Wegzüge
2020 2432 Personen
2019 2985
2015 2.765
2010 2.424
2005 2.288

Zuzüge
2020 2.551 Personen
2019 3.353
2015 4.393
2010 2.545

2005 2.237

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen erinnert an Opfer der Bombenangriffe

nächsten Artikel lesen

Werk in Plauen gerettet: Verhandlung mit Weltkonzern geglückt