Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Zeugen einer Unfallflucht gesucht

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 28.11.2022

Die Polizei ermittel zum aktuellen Fall. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv
Die Polizei ermittel zum aktuellen Fall. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv

Zeit:     25.11.2022, 21:00 Uhr bis 27.11.2022, 09:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

An einer Sporthalle in Plauen verursachte ein Autofahrer erheblichen Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Unbekannter befuhr vermutlich mit einem Pkw zwischen Freitagnacht und Sonntagmorgen die Straße Nach dem Stadion. In einer Kurve streifte er den Bordstein und kollidierte daraufhin mit der Wand einer Sporthalle. Danach fuhr der Unbekannte noch einige Meter weiter an der Wand und gelangte schließlich wieder auf die Straße. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

Anzeige

Haben Sie den Unfall beobachtet oder können Hinweise auf ein Fahrzeug geben, das erhebliche Schäden aufweist, die durch den Unfall verursacht worden sein könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Mann in Fahrzeug verstorben

Zeit:     28.11.2022, 06:00 Uhr
Ort:      Markneukirchen, OT Wohlhausen

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

In Markneukirchen kam für einen Pkw-Fahrer jede Hilfe zu spät.

Am frühen Montagmorgen war ein 51-Jähriger mit seinem Skoda aus Fahrtrichtung Klingenthal kommend auf der S 283 unterwegs. In einer Kurve an der Einmündung zur S 305 kam er ungebremst von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Wald. Sofortige Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer blieben leider erfolglos. Der Mann verstarb vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems noch an der Unfallstelle. (kh)

Fährtensuchhund erfolgreich

Zeit:     27.11.2022, 20:00 Uhr bis 23:30 Uhr
Ort:      Elsterberg

Anzeige

Speybl spürt verunglückte Rentnerin im Wald auf.

Seit den Mittagsstunden des Sonntags war eine 71-Jährige von zu Hause verschwunden. Nachdem ein Familienangehöriger die Frau als vermisst meldete, machten sich am Abend mehrere Streifenteams auf die Suche nach der dementen Rentnerin und fanden in der Nähe eines Waldstücks eine Mütze, die der Seniorin zugeordnet werden konnte. Eine Absuche der Umgebung blieb jedoch zunächst erfolglos. Der aus der Polizeidirektion Chemnitz angeforderte Fährtensuchhund Speybl bewies schärfere Sinne als seine zweibeinigen Kollegen. Der Malinois-Rüde führte die Beamten zur Rentnerin, die in dem Waldstück hilflos am Boden lag. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. (kh)

Einbruch in Fachgeschäft

Zeit:     26.11.2022, 18:00 Uhr bis 27.11.2022, 08:30 Uhr
Ort:      Bad Brambach

Einbrecher waren am Wochenende in Bad Brambach zugange.

Durch Einschlagen einer Schaufensterscheibe drangen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag gewaltsam in ein Geschäft an der Badstraße ein. Der Sachwert des Diebesguts konnte bis dato noch nicht beziffert werden. Der am Gebäude entstandene Sachschaden liegt bei rund 500 Euro.

Wem sind verdächtige Personen in der Nähe des Geschäftes aufgefallen oder wer hat Geräusche vernommen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

Mit parkendem Pkw kollidiert

Zeit:     27.11.2022, 14:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reißiger Vorstadt

Anzeige

Eine Frau kollidierte mit einem Pkw und kippte mit ihrem Fahrzeug um.

Eine 56-Jährige befuhr am Sonntagnachmittag mit ihrem Mercedes die Jößnitzer Straße und kollidierte kurz vor der Kreuzung zur Goethestraße aus ungeklärter Ursache mit einem ordnungsgemäß geparkten Skoda. Daraufhin kippte ihr Fahrzeug auf die Fahrerseite und kam schließlich zum Liegen. Die Frau verletzte sich schwer und wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug war Totalschaden und wurde vom Unfallort abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 15.000 Euro geschätzt. (kh)

Kompletträder entwendet

Zeit:     28.11.2022, 06:45 Uhr
Ort:      Auerbach

Diebe bedienten sich an einem Audi.

In der Nacht zum Montag entwendeten unbekannte Täter vier Felgen eines Audi A6 Avant samt Winterbereifung. Das Fahrzeug war in einem Grundstück an der Käthe-Kollwitz.-Straße abgestellt. Da es sich bei den Rädern um Originalteile des Herstellers handelte, summiert sich der Stehlschaden auf rund 2.000 Euro.

Wer kann Angaben zu möglichen Tätern oder Tatfahrzeugen machen, die in unmittelbarer Umgebung gesichtet wurden? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03744 2550 im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal. (kh)

Sachbeschädigung – Tatverdächtige gestellt

Zeit:     27.11.2022, 20:25 Uhr
Ort:      Reichenbach

In Reichenbach konnten zwei Tatverdächtige einer Sachbeschädigung dingfest gemacht werden.

An der Zwickauer Straße entzündeten am Sonntagabend zwei zunächst Unbekannte nicht zugelassene Pyrotechnik. Dabei gingen zwei Scheiben eines Buswartehäuschens zu Bruch und ein öffentlicher Papierkorb wurde zerstört. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 900 Euro.

Zeugenhinweisen folgend konnte ein Streifenteam im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung zwei junge Männer feststellen. Der 17- und der 22-jährige Deutsche müssen sich nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten. In der Wohnung des 22-Jährigen stellten die Polizisten darüber hinaus geringe Mengen an Betäubungsmitteln sicher. Sie fertigten eine entsprechende Anzeige. (kh)

Zwei Pferdeunfälle im Zusammenhang mit dem Märchenumzug in Auerbach

Zeit:     27.11.2022, 14:30 Uhr und 14:50 Uhr
Ort:      Auerbach

Sonntagnachmittag ereigneten sich im Umfeld des Märchenumzuges in Auerbach zwei Unfälle, die im Zusammenhang mit Pferden standen.

Gegen 14:30 Uhr scheute in der Beegerstraße ein Pferd und streifte dabei einen Seat Ibiza, dessen 25-jährige Fahrerin extra anhielt, um es vorbei zu lassen. Nach einem kurzen Wortwechsel entfernten sich Reiter und Pferd in Richtung Hofaupark. Am Auto entstand ein Schaden von 100 Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen den Reiter wegen Unfallflucht.

Kurz vor 15 Uhr scheute im Bereich Neumarkt/Breitscheidstraße ein Rappe. Zwei Frauen, 68 und 79 Jahre alt, fielen dadurch zu Boden, zogen sich Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die ältere Frau wurde stationär aufgenommen. Die zweite Frau konnte nach der Behandlung wieder entlassen werden. Ob es zu einer direkten Berührung mit dem Pferd kam ist bisher unklar. Auch hier ist zum Reiter nichts bekannt.

Die Auerbacher Polizei, Telefon 03744 2550, sucht nun zu beiden Ereignissen Zeugen, die zu den Hergängen sowie Pferden und Reitern nähere Angaben machen können. (rl/kh)

Briefkasten beschädigt

Zeit:     26.11.2022, 20:00 Uhr bis 27.11.2022, 08:00 Uhr
Ort:      Treuen

Ein Böller beschädigte in Treuen einen Briefkasten.

In der Nacht zum Sonntag beschädigten Unbekannte einen an der Perlaser Straße aufgestellten Posteinwurfkasten. Sie steckten Pyrotechnik in den Einwurfschlitz, die anschließend explodierte und einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro verursachte.

Haben Sie Personen in der Nähe des Tatortes beobachtet oder im genannten Zeitraum Geräusche vernommen, die auf eine Explosion hindeuten könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (kh)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Haustür gesprengt – Zeugen gesucht  

nächsten Artikel lesen

Die wichtigsten SEO-Faktoren für erfolgreiche Blogs