Banner-Spitzenstadt

Anzeige

Sie sind hier: www.spitzenstadt.de
.

ESV Lok Plauen kann Sportplatz bauen

Fördermittel vom Freistaat gesichert

Der Sportplatz Kauschwitzer Straße erhält Fördermittel des Freistaates Sachsen. Darüber informiert Plauens CDU-Landtagsabgeordneter Frank Heidan. Er hat sich dafür in Dresden stark gemacht. Einen Fördermittelbescheid in Höhe von 60.000 Euro wird der Fußballverein in der nächsten Zeit erhalten.

Auch der Vereinsvorsitzende, Steffen Hahn, freut sich schon, dass der Bau nun losgehen kann, heißt es. Der ESV Lok Plauen an der Kauschwitzer Straße begeht in diesem Jahr sein 110 jähriges Sportplatzbestehen.

Um der Jugend Trainingsmöglichkeiten auch in der Vor- und Nachsaison bieten zu können, dem einzigen Platz aber auch „Erholung“ zu gönnen, entschloss sich der Verein, gemeinsam mit der Stadt Plauen zusätzlich einen Kunstrasenplatz zu errichten. Durch Beantragung von Fördermitteln sollen der Baustart und die Einweihung 2014, also zum 110. Geburtstag des Sportplatzes, erfolgen – und dies ist nun gesichert.

Durch die aktive Jugendarbeit, derzeit vier Mannschaften und einer Ballsportgruppe mit Vier- bis Sechsjährigen sowie viele Erwachsenenmannschaften, kommt es oft zur Überschneidung von Trainingszeiten. Frank Heidan führte Gespräche mit dem Finanzministerium und dem zuständigen Innenministerium, teilte er mit.

Die Förderung für das Bauvorhaben lag dem Landtagsabgeordneten sehr am Herzen. „Die Vereinsarbeit, gerade mit Jugendlichen, kann ich nicht hoch genug schätzen“, sagt der CDU-Wahlkreisabgeordnete. (heidan)

2014-06-09



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler