Anzeige

Wohnblock in der Innenstadt von Plauen steht in Flammen

In Plauen auf der Bahnhofstraße stand am Mittwochmorgen ein Mehrfamilienhauses in Brand. Die Flammen loderten aus einer Wohnung im fünften Stock, teilte die Polizei mit.

Insgesamt zwölf Hausbewohner mussten evakuiert werden. Bei vier Personen reichte eine ambulante Versorgung vor Ort. Die restlichen acht Personen wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung auf die Krankenhäuser Plauen, Reichenbach, Rodewisch und Adorf verteilt. Zwei davon konnten zwischenzeitlich das Krankenhaus Plauen bereits wieder verlassen, so die Beamten.

Bis auf die Einraumwohnung der 54-Jährigen sind alle weiteren Wohnungen bewohnbar geblieben. Gegen 2:45 Uhr war der Brand gelöscht. Dazu waren insgesamt 21 Kameraden von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr mit zusammen sechs Fahrzeugen im Einsatz. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (mr)

Anzeige

07.05.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bauarbeiten in der Innenstadt laufen nun bis zum Nonnenturm

nächsten Artikel lesen

In Plauen sind Autos im Wert von 40.000 Euro gestohlen worden

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.