Anzeige

Wochenendergebnisse vom 28/29. März in Plauen

  300309 VFC Plauen  VFC Plauen ist Mannschaft des Jahres
Die Regionalligamannschaft des VFC Plauen ist zur Mannschaft des Jahres 2008 im Vogtland geehrt wurden. Die Auszeichnung ist innerhalb der Sportgala am Samstagabend in der Musikhalle Markneukirchen vor rund 1000 Gästen übergeben worden. Hauptgrund war der Aufstieg in die Fußball-Regionalliga. Auf Platz zwei kamen die Volleyballerinnen des VSV Oelsnitz, vor den JUDOKA des JV Ippon Rodewisch. Bei den Frauen gewann Denise Roth vom TSV Vorwärts Mylau, bei den Männern, Björn Kircheisen vom Leistungsstützpunkt Klingenthal. Durch die gelungene Veranstaltung führten wie immer Volkhardt Kramer und Ulrike von der Groeben. (mr) (Bild: Vogtland-Anzeiger)

Frauen-Fußball | SG Jößnitz holt zwei Siege in drei Tagen
Innerhalb von drei Tagen gelang dem Landesligisten SG Jößnitz der zweite Sieg. Nachdem am Freitagabend der Chemnitzer FC mit 1:0 bezwungen wurde, gelang der nächste Coup am Sonntag auf dem Helbig-Platz mit dem gleichen Endresultat. Das die Partie gegen Stötteritz eine Kraftfrage werden würde, war vorher allen klar. Mit dem nötigen Kampfgeißt gelang es den Plauenerinnen bis weit in die zweite Hälfte gegenzuhalten. Am Ende der Partie waren die Gäste selbst schuld, dass sie keine der sich bietenden Tormöglichkeiten nutzten, gegen eine Jößnitzer Mannschaft, die nun verständlicherweise fast auf dem “Zahnfleisch” lief. (rh)

Wasserball | SVV Plauen begeistert immer mehr
Über 120 Zuschauer bejubelten am vergangenen Sonntag die Mannschaft des SVV Plauen. Die Jungs von Trainer Jörg Neubauer konnten im Punktspiel der zweiten Wasserballliga Ost das Match gegen den SV Halle mit 14:7 für sich entscheiden. Schon am Vortag wollten die Plauener vor heimischer Kulisse zeigen was in ihnen steckt, aber das für den Samstag angesetzte Pokalderby gehen den HSG TH Leipzig musste ausfallen. (faw) >> mehr dazu…

Anzeige

Schwimmen | Plauener Schwimmer in Chemnitz erfolgreich
Am Sonntag waren fünf Plauener Schwimmer vom SC Plauen beim Osterschwimmfest des SC Chemnitz vertreten. Bei 18 Starts konnten sie 15 Medaillen erringen, jeder stand mindestens einmal auf dem Podest. Juliane Anke war mit viermal Gold am erfolgreichsten. Maxi Strauch gewann eine Goldmedaille. Jason-Noah Müller konnte mit zweimal Silber seine gute Entwicklung fortsetzen. Julian Schröter und Tim Grunicke steuerten weitere Silber- und Bronzemedaillen bei. (ra)

Anzeige

Schwimmen | Plauener Schwimmer mit Sachsen-Auswahl in Riesa
Am Wochenende fand in Riesa der Süddeutsche Jugend-Ländervergleich der Altersklassen 12-15 im Schwimmen statt. In jeder Disziplin trafen die besten 2 Schwimmer aus 5 Bundesländern aufeinander. Die sächsische Auswahl belegte Platz 2 hinter Bayern. Toni Wagner vom SC Plauen 06 war als einziger Vogtländer in die Landesauswahl berufen worden. Er konnte mit zwei 6. Plätzen über 100m und 200m Brust zum guten Abschneiden beitragen. (ra)

Basketball | Homesquad Plauen fährt wichtigen Heimsieg ein
Am Wochenende haben die Basketballer um Coach K. Wriezc ihren Willen in der Oberliga zu bleiben unter Beweis gestellt. Zu Hause besiegten sie den Aufsteiger aus der Landesliga aus Markkleeberg deutlich mit 84:66. Ausschlaggebend für den Sieg war die gute Verteidigungsleistung der Hausherren. Da wurde kein Ball verloren gegeben. Im Angriff wurde zudem deutlich klüger als in den letzten Spielen agiert. Da parallel Wurzen ihr Spiel nicht gewinnen konnte, sind die Vogtländer wieder auf einen Punkt an den Wurzenern dran. Der Funke der Hoffnung würde erneut geschürt. (sv)

Handball | Dritter Sieg in Folge für HC Einheit
Die Oberligahandballer des HC Einheit Plauen haben am vergangenen Samstag ihr vorletztes Heimspiel der Saison gegen den Tabellenletzten LRC Mittelsachsen klar mit 27:22 gewonnen. Es war spielerisch sicherlich keine Glanzleistung, aber die Spitzenstädter hatten von Anbeginn die Partie unter Kontrolle und sind auch zu keiner Zeit wirklich in Bedrängnis gekommen. (ms)

Handball | Oberlosa wahrt Heimnimbus
Die Handballer des SV 04 Oberlosa gewannen am Samstag mit 32:22 in eigener Halle gegen den Oberlungwitzer SV. Damit belegen die Schützlinge von Trainer Jörg Grüner weiterhin Tabellenplatz zwei, punktgleich mit dem Spitzenreiter HSV Glauchau II. Am kommenden Samstag um 15 Uhr kommt es dann in Glauchau zum Showdown der beiden Titelaspiranten. Zum Top-Spiel am kommenden Wochenende haben die Oberlosaer Anhänger wieder die Möglichkeit im Fanbus mitzufahren. Die Abfahrt erfolgt um 12.45 Uhr ab Oberlosa und 13 Uhr ab Kurt-Helbig-Sporthalle. (sv04)

Anzeige

Ihre Sportmeldung fehlt? Mail an info@spitzenstadt.de

30.03.2009

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Vorschuljahr in Plauen beitragsfrei

nächsten Artikel lesen

Marktmeister von Plauen vom Dienst suspendiert

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.