Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Vogtländer mit Drogen und Waffen unterwegs

Zoll stoppt Auto an Grenze

Bei einer gemeinsamen Kontrolle mit der Landespolizei fanden Beamte des Hauptzollamtes Erfurt in dieser Woche im Fahrzeug eines 52-jährigen Vogtländers rund 600 Gramm Marihuana, 10 Gramm Crystal, einen Elektroschocker sowie ein Klappmesser.

In Klingenthal stoppten ihn die Zöllner, als er mit seinem Auto aus der Tschechischen Republik kommend in die Bundesrepublik Deutschland wieder einreiste, teilte der Zoll mit. Bei der anschließenden Zollkontrolle fanden sie die Drogen und Waffen.

Anzeige

Das Marihuana lag, verpackt in schwarzen Plastetüten, auf der Rücksitzbank des Fahrzeuges. Daneben lag ein eingeschalteter Elektroschocker. Das Crystal hatte der 52-Jährige in seiner rechten Brusttasche versteckt. In seiner rechten Hosenta-sche befand sich das Klappmesser. Die Drogen, der Elektroschocker sowie das Klappmesser wurden beschlagnahmt.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Gegen den 52-jährigen Mann aus dem Vogtlandkreis leiteten die Zöllner ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz ein. Das Zollfahndungsamt Dresden übernahm die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Zwickau erließ das zuständige Amtsgericht am Donnerstag Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter. (hauptzollamt)

2013-09-28

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bürgerpreis für Spitzenfest-Verein

nächsten Artikel lesen

Freie Fahrt auf neuem Kreisverkehr

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.