Anzeige

VFC Plauen unterliegt zuhause Halle – Vergebener Strafstoß Knackpunkt

  VFC Plauen - Halle Bild: RalfZ Der VFC Plauen hat am dritten Advent vor rund 1200 Zuschauern gegen den Halleschen FC mit 0:1 verloren. Im letzten Hinrundenspiel war ein vergebener Strafstoß von Schindler in der 67. Minute Knackpunkt, der die Plauener in Führung hätte bringen können.

Auf schneebedecktem Boden hatte der HFC in der 13. Minute durch Kanitz Freistoß die erste nennenswerte Chance des Spiels. Wenig später hatte Görke die nächste Gelegenheit für den HFC. Auf Plauener Seite hatte Zimmermann nach etwa einer halben Stunde eine gute Chance zum Führungstreffer, wurde aber beim Abschluss entscheidend gestört! Nach 36 Minuten musste Roggentin gegen Neubert seine Klasse beweisen. Kurz vor der Pause dann die größte Chance der ersten Halbzeit. Kanitz traf nur den Pfosten, den Nachschuss parierte Roggentin stark. So ging es mit 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel kam der VFC besser in die Gänge.

Zimmermann und Hoßmang haben am 16´er gute Chancen die VFC Farben in Führung zu bringen. In der 55. Minute hätte es nach Foul an Six bereits Strafstoß geben müssen, doch die Pfeife blieb stumm. Nach etwa einer Stunde hatte der HFC durch Kunze und Kanitz zwei weitere Chancen, aber Rogge war auf dem Posten. In der 64. Minute vergab Zimmermann einen “zweiten Ball” und schoss knapp am Pfosten vorbei.

Anzeige

Dann die 67. Minute…Robert Böhme wurde im Strafraum gefoult und Falk Schindler trat zum Elfmeter an, doch er fand in Horvat seinen Meister. Plauen geschockt machte in der 71. Minute einen kapitalen Abwehrfehler durch Pätz, der einen Flankenball per Brust Finke genau vor die Füße legte und der ließ Roggentin keine Chance. In den Schlussminuten setzte der VFC noch einmal alles auf eine Karte, aber ohne nennenswerten Erfolg. Am Ende blieb es beim 0:1 aus Plauener Sicht. (mr/vfc-plauen)

Anzeige

 

Weitere Infos:

www.vogtlandstadion.de

www.vfc-plauen.de

14.12.2008, Bild: RalfZ

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

VFC Plauen hat Weihnachtsgeschenk für treue Fans

nächsten Artikel lesen

VFC Plauen holt überraschend einen Punkt in Babelsberg

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.