Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Verfassungsgericht entscheidet demnächst über Plauener Klage

Rathaus Plauen neutral Die Entscheidung über die Klage der Stadt Plauen gegen die Kreisreform in Sachsen steht in kürze an. Das veröffentlichte am Montag die Deutsche Presse Agentur.

Eine entscheidende Verhandlung. Beim Verfassungsgericht in Leipzig liegen inzwischen fünf Klagen vor. Nach mehreren Kommunen hat nun auch die Linksfraktion im Landtag gegen das Reformwerk eine Klage eingereicht. Ebenfall vor Gericht ziehen die Städte Aue, Grimma sowie der Muldentalkreis.

Möglicherweise könnte eine Entscheidung noch vor den Kommunalwahlen im Vogtland Anfang Juni fallen. Plauen möchte mit der Klage erreichen, Kreisfrei zu bleiben. Mit dem Modelprojekt „Vogtländischer Weg“ beweist die Region, dass sie bereits jetzt nach den Reformen arbeitet und Gelder einspart, indem Behörden im Vogtland und Plauen zusammengelegt werden.

Anzeige

Die Kreis- und Verwaltungsreform tritt am 1. August 2008 in Kraft. Dann sinkt die Zahl der Landkreise in Sachsen von 22 auf 10. Insgesamt gibt es dann im Freistaat nur noch drei Kreisfreie Städte. (mr)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

21.04.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen rückt in die Reihe der Hochschulstandorte auf

nächsten Artikel lesen

Leichenfund in Elsterberg – Mutter wieder frei – Vermutlich Totgeburt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.