Toter in Plauen: Polizei will schnelle Aufklärung

Obduktion noch in dieser Woche

Nach dem Leichenfund in Plauen hofft die Polizei auf eine schnelle Aufklärung. Noch in dieser Woche soll der Tote von Rechtsmedizinern in Chemnitz untersucht werden.

Die männliche Leiche ist am Samstag im ehemaligen Konventsgebäude der Komturei in einer Grube gefunden worden. Mit dem Ergebnis der Obduktion sollen insbesondere die Identität und die Umstände des Todes geklärt werden. Noch ist völlig unklar, wie der Mann in die Grube kam. Die Polizei schließt ein Verbrechen nicht aus.

Anzeige

Nach Informationen der Polizei verdichten sich nun die Hinweise, dass es sich um einen seit Dezember letzten Jahres vermissten Mann aus Oelsnitz handelt. Der 32-Jährige war damals nach einem Diskobesuch in der Innenstadt spurlos verschwunden. In den letzten Monaten hatten Einsatzkräfte im gesamten Stadtgebiet mehrfach nach ihm gesucht, unter anderem auch im Flussbett der Elster. (mr)

Anzeige

 

Zum Thema:

>> Leiche in Plauen gefunden

 

2010-04-12

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Leiche in Plauen gefunden

nächsten Artikel lesen

Mehrheit in Plauen befürwortet Umbau des Horten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.