Täter auf frischer Tat nach Einbruch gestellt

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde in der Nacht vom Sonntag zum Montag ein Einbruch in das Leergutlager des Kauflandes Plauen in der Morgenbergstraße 41 fest-gestellt. Dabei konnte ein der Polizei wegen Diebstahlsdelikten bekannter 21-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden.

 

Es waren mehrere Leergutkästen im Wert von 30 Euro entwendet worden, diese wurden sicher gestellt. Außerdem wurde das Objekt nach weiteren Tätern durchsucht. Dabei kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Dieser nahm eine Fährte auf und lief bis zur Straßenbahnhaltestelle Stadion. Dort verlor sich jedoch die Spur. (polizei)

 

2009-08-24

vorherigen Artikel lesen

Ausstellung über die 80er Jahre in der DDR

nächsten Artikel lesen

Privater Sicherheitsdienst unterstützt Stadt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.