Anzeige

Studieren im Vogtland? – Podiumsdiskussion im Malzhaus Plauen

Im Malzhaus Plauen findet am Mittwoch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Studieren im Vogtland“ statt. Vor Ort sein wird auch, die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange.

Ebenfalls mit über das Studienangebot im Vogtlandkreis diskutieren wird der Direktor der Berufsakademie Plauen, Prof. Dr. Joachim Müller. Bei diesem Zusammentreffen soll es auch um eine mögliche Fachhochschule in Plauen gehen.

„Eine der großen Aufgaben für den neuen Kreistag ist der Erhalt und Ausbau der Studienangebote im Vogtlandkreis und der Stadt Plauen“ so Benjamin Zabel, Kreistagskandidat in Plauen. „In ganz Sachsen gibt es ein gutes Angebot an Fachhochschulen, aber das Vogtland ist überhaupt nicht abgedeckt.“ Laut Zabel kommt es daher zur Abwanderung vieler Abiturienten nach Hof, Jena oder Chemnitz.

„Die Stadt Plauen hat alles dafür getan, das Bildungsangebot stetig zu verbessern, jetzt ist der Freistaat gefragt diese Bemühungen stärker zu unterstützen“ so Zabel abschließend.

Anzeige

Die Podiumsdiskussion „Studieren im Vogtland“ mit der Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange und dem Direktor der Berufsakademie Plauen, Prof. Dr. Joachim Müller findet am Mittwoch, dem 21. Mai, um 17:00 Uhr im Malzhaus Plauen statt. (mr)

Anzeige

19.05.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Erdbeben bei Klingenthal – Katastrophenschutzübung im Vogtland

nächsten Artikel lesen

Einen Parkschein gibt es in Plauen nun auch per Handy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.