Stadt Plauen setzt auf neue Telefon-Software

Zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Samstag, 12 Uhr, sind die Mitarbeiter des Rathauses und der Außenstellen nur eingeschränkt erreichbar. „Die Telefonanlage der Stadt wird auf eine neue Software umgestellt“, begründet dies Ralf Meinel, Sachbearbeiter für Kommunikation.

 

Dadurch kann es zu Ausfällen – auch beim Faxbetrieb – kommen. Betroffen sind folgende Einrichtungen: das Rathaus, die Vogtlandbibliothek, das Vogtlandmuseum, die Beruflichen Schulzentren Anne Frank an der Reißiger Straße und e.o.plauen an der Ufer- und an der Seminarstraße. Außerdem kann es bei den Mitarbeitern der Friedens-, der Kemmler- und der Astrid-Lindgren-Schule vorkommen, dass sie zeitweise telefonisch nicht erreichbar sind.

 

Weiterhin von der Softwareumstellung betroffen sind: der Straßenbauhof Bickelstraße, die städtische Gebäude- und Anlagenverwaltung (GAV) sowie die Kfz-Zulassungsstelle in der Reichenbacher Straße, das Einwohnermeldewesen, das Lebensmittelsüberwachungs- und Veterinäramt, der Sozialpsychiatrische Dienst, das Kulturraumsekretariat, das Brandschutzamt und das Schülerfreizeitzentrum eSeF. „Die Arbeiten werden vorrangig außerhalb der Öffnungszeiten durchgeführt“, garantiert Meinel. (pl)

 

25.03.2009

 

vorherigen Artikel lesen

In Plauen leben wenig ausländische Bürger

nächsten Artikel lesen

Schulbusunfall in Plauen: Hat Fahrer leichtfertig gehandelt?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.