Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Sehen und gesehen werden – Polizei kontrolliert Beleuchtung

News Ratgeber Bei jedem dritten Pkw funktioniert die Beleuchtung nicht oder nicht richtig – so die Bilanz des traditionellen Licht-Tests im Oktober 2007. Zwar ist laut aktuellem TÜV-Report der Prozentsatz erheblicher Mängel an Fahrzeugen von 18,2 auf 15,7 Prozent gesunken, der Anteil der so genannten Licht-Mängel bleibt allerdings auch weiterhin auf hohem Niveau.

Vor allem ältere Autos sind von den Defiziten betroffen, jedes vierte in der Hauptuntersuchung (HU) geprüfte Fahrzeug im Alter von zehn bis elf Jahren weist Defekte an der Beleuchtung auf. Im Rahmen entsprechender Überprüfungen durch Beamte der Polizeidirektion Südwestsachsen im Oktober 2007 und im Januar 2008 sind insgesamt 935 Mängel an Beleuchtungseinrichtungen registriert worden.

Auffallend waren hierbei defekte Kennzeichen- und Bremsleuchten, ferner ausgefallene Frontscheinwerfer. Darüber hinaus benutzte eine Vielzahl von Fahrern fälschlicherweise Nebelscheinwerfer zur Ausleuchtung der Straße. Pünktlich zum Beginn der „dunklen Jahreszeit“ startet auch in diesem Herbst die gezielte Lichtüberprüfung. Dazu werden ab der kommenden Woche Beamte der Polizeidirektion Südwestsachsen verstärkt zu entsprechenden Kontrollen ausrücken. (mr)

Anzeige

17.10.2008

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen und Vogtlandkreis werden eins – Straßenbahn bleibt

nächsten Artikel lesen

Förderverein Komturhof Plauen ins Leben gerufen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.