Sauna-Brand im Sportpark Plauen

Keine Gäste verletzt

In der Sauna im Sportpark Plauen ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Plauen alarmiert, die mit neun Fahrzeugen und 34 Mann anrückte. Beteiligt am Einsatz waren die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Plauen-Mitte und Neundorf.

Von außen war im 1. Obergeschoss Rauch zu sehen, es war nicht eindeutig klar, ob noch Personen im Gefahrenbereich waren. „Deshalb wurde unverzüglich ein Trupp mit Atemschutzgeräten zur Personensuche in das Gebäude geschickt“, sagte Einsatzleiter Mario Wetzstein. „Allerdings hatte das Personal des Sportparks schnell und umsichtig gehandelt, alle Besucher waren bereits evakuiert worden. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.“

Kriminalpolizei ermittelt

Im weiteren Einsatzverlauf wurde das Feuer gelöscht, die Medien abgeschaltet und durch maschinelle Belüftungsmaßnahmen der Brandrauch, der sich auch über die Lüftungsanlage ausgebreitet hatte, nach außen geleitet. Durch die Berufsfeuerwehr Plauen wurden auch in der Nacht noch Nachkontrollen mit einer Wärmebildkamera durchgeführt.

Schadenshöhe noch unklar

Über die Schadenshöhe können noch keine Aussagen getroffen werden, der Saunabereich ist derzeit nicht mehr nutzbar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Brandursache.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Plauen mit vier Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Plauen-Mitte mit drei Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Neundorf mit zwei Fahrzeugen. Insgesamt waren 34 Feuerwehreinsatzkräfte sowie weitere Rettungsdienstmitarbeiter am Einsatz beteiligt. (pl/mar)

2015-07-07, 13:20:01

vorherigen Artikel lesen

Sollen mit Drogen handeln: Polizei Plauen kontrolliert Asylbewerber in City

nächsten Artikel lesen

Haltepunkt Mitte: Reichenbacher Straße ab Mitte Juli wieder befahrbar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.