Rückrundenvorbereitung: VFC Plauen eine Woche in der Türkei

  010209 VFC Trainingslager

Mit etwa einer Stunde Verspätung ist die Regionalligamannschaft des VFC Plauen am frühen Sonntag vom Flughafen Erfurt ins Trainingslager in die Türkei geflogen. Dieses mal kamen auch alle mit, nicht wie im vergangenen Jahr als Heiko Unger und Jens Starke erst nachfliegen mussten, da das Flugzeug bereits voll war.

Kurz vorm Start ereilte Trainer Hermann Andreev noch eine Hiobsbotschaft, Mittelfeldakteur Rene Schulze musste sich mit einer Magen und Damrgrippe abmelden und konnte den Flug nicht antreten. Somit blieb Schulze ebenso zu Hause wie der verletzte Keeper Hruby. Nach der Ankunft in der Türkei und dem Auspacken, bat Trainer Andreev zur ersten Trainingseinheit. Diese fand am Strand statt. Auf dem Programm standen Läufe und Kräftigung- und Festigungsübungen. Am Dienstag gibt es unter anderem ein Testspiel gegen den FC Frankfurt II. Der VFC berichtet auf seiner Internetseite täglich vom Trainingslager.

www.vfc-plauen.de

01.02.2009, Bild/Text: vfc

vorherigen Artikel lesen

18-Jähriger fährt in Plauen sein Auto gegen Hausmauer

nächsten Artikel lesen

Handball | Oberlosa gewinnt Stadtderby gegen Einheit Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.