18-Jähriger fährt in Plauen sein Auto gegen Hausmauer

Ein hartes Ende nahm am Samstagfrüh in Plauen eine Autofahrt eines Fahranfängers. Der 18-Jährige steuerte sein vollbesetztes Auto unter Alkoholeinfluss gegen eine Mauer.

Im Auto des jungen Mannes waren insgesamt vier Personen. Auf der Trockentalstraße fahrend, geriet er in einem Kurvenbereich ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. In Höhe der Straße „Am Mühlgraben“ schoss das Fahrzug von der Fahrbahn und überquerte einen Fußweg. Die Fahrt endete dann an einer Grundstücksmauer, teilt die Polizei mit.

Alle Personen im Fahrzeug, die nicht viel älter als der Fahrer waren, wurden dabei verletzt. Eine 20-Jährige, welche hinten in der Mitte gesessen hatte, musste im Krankenhaus verbleiben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Der Fahrer muss sich nun strafrechtlich ver-antworten, zumal er unter Alkoholeinfluss stand. (mr)

31.01.2009

vorherigen Artikel lesen

Das ehemalige Horten als künftiges Landratsamt scheint beschlossene Sache

nächsten Artikel lesen

Rückrundenvorbereitung: VFC Plauen eine Woche in der Türkei

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.