Ringen | ASV Plauen erkämpft in Thalheim Medaillen

Mit ausgezeichneten Resultaten kehrten die jungen Ringer des Plauener Athletik-Sportvereins von den Landesmeisterschaften der Jugend D und Junioren aus Thalheim ins Vogtland zurück. So erkämpften sie in der D-Jugend zwei Titel einen zweiten Platz, sowie 1x Platz vier, viermal den fünften Platz und einen sechsten Platz.

In der Vereinswertung konnte hervorragender zweiter Platz mit 31 Punkten nach den KFC Leipzig errungen werden. In der mit 13 Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse bis 31kg überzeugte der Weischlitzer Cedric Riedel mit einer klasse Leistung. Nach drei Schultersiegen über Felix Krauß (KSV Pausa), Max Drogoin (Weißwasser) und Philipp Schröter (Taucha) gewann Cedric gegen Darios Wedekind vom KFC Leipzig in zwei Runden und zog ins große Finale ein.

Hier schulterte er den Pausaer Travis Schröter und wurde überlegener Sachsenmeister. Auch Alexander Porst gefiel in dieser starken Gewichtsklasse. Nach zwei Siegen und Niederlagen im Pool gewann er seinen Kampf um Rang fünf gegen den Weißwasseraner Max Drogoin. Für eine große Überraschung sorgte Jonas Valtin in der mit 12 Startern besetzten Gewichtsklasse bis 34kg.

In Runde eins schulterte er den Markneukirchner Richard Sandner. Dann folgte ein Schultersieg über Tobias Hilpert aus Lugau. In Runde drei lies er einen Schultersieg über Chris Militzer aus Pausa folgen. In Runde vier besiegte Jonas seinen Vereinskameraden Pascal Wilczek durch technische Überlegenheit in zwei Runden und stand so im großen Finale. Hier schulterte er den Werdauer Lars Koßmann und gewann den Landesmeistertitel.

Pascal Wilczek kämpfte nach drei Schultersiegen und einer Niederlage im Pool um die Broncemedaille. Hier verlor er gegen den Auerbacher Erik Löser und belegte den undankbaren vierten Platz. Nach zwei Schultersiegen gegen Lars Beitfeld (Thalheim) und seinen Vereinskameraden Maximilian Raab ( er wurde Sechster) stand Leonhard Kuhr ( 46kg/7T.) als dritter ASV Ringer im großen Finale. Hier verlor er aber knapp gegen den Lugauer Gregor Leiske und gewann die Silbermedaille. Maximilian Löhnert belegte den fünften Platz in dieser Gewichtsklasse.

In der Gewichtsklasse bis 27kg (12 T.) konnte Janko Hergenhahn nach jeweils zwei Siegen und Niederlagen im Pool mit einen Sieg gegen Valentin Heinert aus Thalheim gefallen und einen guten fünften Platz erkämpfen. Für das ausgezeichnete Ergebnis der jungen Plauener ASV Ringer trug auch Marcus Rudorf ( 29kg/9T) mit einen fünften Platz nach zwei Siegen und Niederlagen bei. Bei den Junioren belegte Kevin Pospiech einen fünften Platz. (asv-plauen)

26.01.2009

vorherigen Artikel lesen

Plauen könnte von zweiten Konjunkturpaket profitieren

nächsten Artikel lesen

Kranzniederlegung in Plauen am 27. Januar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.