Anzeige

Rathaus-Fassade: Stadt lädt zu abschließende Diskussion

Zweite Informationsveranstaltung zur Rathausfassade

Bereits zum zweiten Mal laden Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer und Baubürgermeister Manfred Eberwein alle Interessierten für nächsten Mittwoch, 18 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung zur Rathausfassade in den Ratssaal ein.

„Am 5. Januar 2012 hatten wir die öffentliche Diskussion über die Gestaltung der Fassade des neuen Rathauses eingeleitet. Architekt Silvio Lux hatte den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern drei grundsätzliche Denkrichtungen einer Veränderung der Rathausfassade erläutert – Umbau, Nachbau, Neubau. Seither findet in der Öffentlichkeit, in den Medien und in einschlägigen Veranstaltungen eine umfangreiche Diskussion über das ‚Wie‘ statt“, freut sich der OB über das große Interesse der Plauener an ihrem „ersten Haus in der Stadt“. Dabei würden die unterschiedlichsten Auffassungen, wie denn mit der Neugestaltung umgegangen werden soll, deutlich.

Anzeige

„Wir dürfen jedoch bei allem Anspruch an die Architektur die wirtschaftlichen Aspekte nicht außer Acht lassen. Wie viel Verwaltungsfläche brauchen wir unter der Erkenntnis des demografischen Trends tatsächlich noch, wie offenbart sich eine moderne Verwaltung im 21. Jahrhundert ihren Bürgern und natürlich auch, welche Hülle das Ganze bekommt, um nach außen hin als ein modernes, offenes und bürgerfreundliches Haus erkannt zu werden.“

Anzeige

Bei der neuerlichen Veranstaltung am 28. März 2012 solle nun über das „Wie“ eine Antwort gefunden und die öffentliche Diskussion um die Rathausfassade nunmehr zu einem Abschluss geführt werden. „Unter der Moderation des Forums für Baukultur wird Architekt Silvio Lux ergänzende Betrachtungen zu den bereits diskutierten drei Denkrichtungen (Umbau, Nachbau, Neubau) vortragen und auf Fragen, die sich im Rahmen der bisher öffentlich geführten Diskussion eingestellt haben, antworten. Und natürlich erwarten wir einen regen Meinungsaustausch“, so Baubürgermeister Manfred Eberwein.

Die öffentlich geführte Diskussion werde dem Stadtrat, der letztendlich die Entscheidung treffen muss, für die Beschlussfassung die entsprechende Sicherheit geben. Und schließlich sei es erklärtes Ziel, durch einen dann folgenden Architektenwettbewerb aus vielen Beiträgen den besten Entwurf zu ermitteln. (pl)

2012-03-25

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Job-Speed-Dating für Ingenieurfachkräfte

nächsten Artikel lesen

Abo für Nahrungsergänzungsmittel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.