Anzeige

Polizei ist Einbrecherbande auf der Spur

Männer sollen 165 Straftaten verübt haben

PolizeiNach mehrmonatigen Ermittlungen ist die Polizei in Plauen einem Netz aus Serientätern auf die Schliche gekommen. Der Kopf der Bande sitzt bereits seit Ende Oktober 2013 in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Den beiden arbeitslosen Männern, die 26 und 25 Jahre alt sind, und ihren bis zu vier Komplizen werden inzwischen an die 165 Straftaten zur Last gelegt. Sie waren überwiegend im Vogtland und Ostthüringen in Firmen, Wohnhäuser und Garagen eingebrochen.

Anzeige

Den Erlös aus dem Beuteverkauf nutzten die Täter um ihren Lebensunterhalt und den Drogenkonsum zu finanzieren. Wegen der komplexen Tatzusammenhänge gründete die Polizei im November vergangenen Jahres die Ermittlungsgruppe „Elster“. Eine Handvoll Beamter war rund zweieinhalb Monate mit den Untersuchungen betraut. Die Gruppe wird nach Abschluss der Ermittlungen nun wieder aufgelöst. (polizei)

Anzeige

2014-01-30

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Neue Marke zeigt Know-how des Vogtlandes

nächsten Artikel lesen

Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten E-Mails

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.