Anzeige

Plauenerin bedient sich beliebig – „Sie stopfte sich den Mund voll“

Was ist denn hier los – wird sich sicher das Personal in einem Hotel in der Plauener Innenstadt gedacht haben, als sie eine Frau am Frühstücksbüfett bemerkten. Die 43-Jährige Dame aus Plauen bediente sich vermutlich unter dem Motto „Frechheit siegt“ wahllos am Büfett.

Sie stopfte sich den Mund mit Leckereien voll und wollte, ohne zu bezahlen, die Herberge wieder verlassen. Da sich die Dame schon des Öfteren auf diese Art versorgt hatte, fiel sie dieses Mal den Angestellten im Hotel auf, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Mitarbeiter des Hotels konnten die 43-Jährige festhalten und der Polizei übergeben. Gegen die Frau wurde nun Anzeige wegen Diebstahl und Hausfriedenbruch erstattet. Da sie im Vorfeld schon ähnlich gelagerte Straftaten begangen hatte, ermittelt nun sogar die Kriminalpolizei. Der angerichtete Schaden liegt laut Polizei zwischen 2 und 3 Euro.

Anzeige

21.05.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Inder in Plauen durch Messerstich verletzt

nächsten Artikel lesen

Pkw-Aufbrüche im gesamten Stadtgebiet Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.