Anzeige

Inder in Plauen durch Messerstich verletzt

Polizei 1 Aus noch ungeklärter Ursache sind am späten Montagabend offenbar mehrere Ausländer aneinander geraten. Eine Gruppe von rund acht Personen griff auf der Neundorfer Straße vier Landsleute an.

Einer der Angreifer stach einem 35-Jährigen Inder mit einem Messer in die rechte Hand. Sein 36-Jähriger Landsmann bekam mehrere Knüppelschläge auf den Kopf. Beide Männer mussten im Vogtlandklinikum Plauen versorgt werden, konnten das Krankenhaus wenig später wieder aber verlassen. Zu dem Übergriff ermittelt nun die Kriminalpolizei, wird mitgeteilt.

20.05.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Feuerwehr Plauen führt Alarmierungsübung durch

nächsten Artikel lesen

Plauenerin bedient sich beliebig – „Sie stopfte sich den Mund voll“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.