Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Plauener verursacht Unfallserie mit hohem Sachschaden und flüchtet

Völlig rücksichtslos raste am Wochenende ein Mann mit seinem Auto durch Plauen. Mit seinem Kleintransporter verursachte er zwei Verkehrsunfälle und richtete Schaden von rund 51000 Euro an, berichtet die Polizei.

Auf der Oelsnitzer Straße überholte er einen 33-jährigen Autofahrer und stieß mit diesem beim Wiedereinordnen seitlich zusammen. Dabei entstanden 11.000 Euro Sachschaden. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit auf der Kemmlerstraße in Richtung Stöckigt weiter.

In einer Rechtskurve verlor er endgültig die Kontrolle über das Fahrzeug. Er raste durch einen Gartenzaun und kam in einem Bungalow zum Stehen. Anschließend setzte er seine Flucht zu Fuß fort. Er hinterließ ein Trümmerfeld mit einem Schaden von 40.000 Euro.

Beamte des Polizeireviers Plauen konnten den Fahrer inzwischen namentlich bekannt machen. Es handelt sich um einen 24-jährigen Plauener, der zudem nicht einmal im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wird wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (mr)

Anzeige

25.01.2009

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sport kompakt | Wochenendergebnisse vom 24/25. Januar in Plauen

nächsten Artikel lesen

Plauen könnte von zweiten Konjunkturpaket profitieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.