Anzeige

Plauener Tauchclub so gut wie noch nie

Deutsche Kindermeisterschaft im Flossenschwimmen

Bei den Deutschen Kindermeisterschaften 2011 am Sonnabend in Riesa konnte der Tauchclub NEMO Plauen das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte bei einer Kindermeisterschaft erzielen.

Vor allen Dingen die Mädchen zeigten ihr Können auf herausragende Weise: Die zehnjährige Susann Heise errang vier Titel, Anastasia Herbst (9) kam auf zweimal Gold und dreimal Silber. Damit belegten sie Platz 1 und 2 bei der Medaillenwertung.

Zusammen mit Carolin Klebert und Pia Müller konnten sie außerdem in der 4x100m-Staffel Bronze erkämpfen. Bei den Jungen erreichte Robert Golenia einen 2. Platz über 100m FS und einen 3. Platz über 200m FS. Auch die anderen Sportler des Vereines (Lorenz Schiller, Sindy Forbriger, Paula Poller, Pia Müller) zeigten sehr gute Leistungen und konnten ihre persönlichen Bestleistungen verbessern.

Ingesamt belegte der Tauchclub NEMO Plauen einen guten 4. Platz in der Mannschafts-Gesamtwertung hinter dem TC Harz, dem TC Potsdam und Submarin Pößneck. (nemo)

Anzeige

2011-04-11

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wieder da: Parkschein mit Handy zahlen

nächsten Artikel lesen

Friedlicher Protest am 16. April in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.