Plauen hat 2010 an vier Sonntagen verkaufsoffen

  231209 Sonntage 2010 In Plauen wird es 2010 vier verkaufsoffene Sonntage geben. Die Termine sind auf einem Treffen mit Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer und Vertretern der Plauener Händlerschaft am Montag im Rathaus vereinbart worden.

Demnach haben die großen Läden in der Stadt am 7. März zum Europäischer Bauernmarkt, am 12. und 19. Dezember – 2. und 4. Advent und an einem weiteren Sonntag, dem 10. Oktober 2010 geöffnet.

„Diese neuerliche Konsensfähigkeit zeichnet die Plauener Unternehmerschaft aus. Der Gesetzgeber hat uns Rahmenbedingungen vorgegeben und wir haben uns auch in Plauen daran zu halten. Der Konsens zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr 2010 war trotz unterschiedlichster Interessenslagen ziemlich schnell gefunden. Nun wird die Verwaltung eine entsprechende Rechtsverordnung zur Beschlussfassung im Stadtrat vorbereiten. Schon in der Januarsitzung könnten wir damit Planungssicherheit für das Jahr 2010 schaffen“, freut sich OB Oberdorfer über das Ergebnis.

Ob im Jahr 2010 von der laut Gesetz zulässigen Möglichkeit der Öffnungszeiten auch über 22 Uhr hinaus bis in die Nachtstunden Gebrauch gemacht werden soll, war man sich noch nicht einig. Damit wolle man sich in den nächsten Wochen befassen, so Petra Schneider von der städtischen Wirtschaftsförderung. „Dies könnte in Kombination mit Stadtfesten oder anderen Anlässen wirkungsvoll sein.“

Beim Treffen ebenfalls dabei waren unter anderem das Stadtmarketing Plauen, die IHK Regionalkammer Plauen, der Verein Plauener Spitzenfest, die Initiative Plauen und zahlreiche Filialleiter und Centermanager aus Plauen. (mr/pl)

2009-12-23

vorherigen Artikel lesen

Qualitätssiegel für Kemmlerschule Plauen

nächsten Artikel lesen

Fahranfänger überschlägt sich

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.