Anzeige

Plauen: Arbeitsmarkt kommt in Bewegung

Knapp 500 Arbeitslose weniger als im Februar

Die Frühjahrsbelebung hat den vogtländischen Arbeitsmarkt nach Angaben der Arbeitsagentur Plauen erreicht. Die Lage ist stabil und die Arbeitslosigkeit ging zurück, heißt es.

Aktuell sind rund 12.000 Frauen und Männer ohne Job. Das sind vier Prozent weniger als im Februar. „Die Arbeitslosigkeit liegt deutlich unter dem Niveau des Vorjahres und parallel dazu wird Beschäftigung aufgebaut“, sagt Agenturchefin Helga Lutz zu den März-Zahlen.

Anzeige

Arbeitslosenzahl im März: 11.838
Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich: – 497
Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: – 2.415
Arbeitslosenquote im März: 9,6 Prozent

Anzeige

Die Arbeitslosenquote sank auf 9,6 Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote bei 11,4 Prozent.

Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland recht un-terschiedlich dar. In allen Geschäftsstellen ist ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Die niedrigste Arbeitslosenquote verzeichnet Oelsnitz mit 8,0 Prozent. Danach folgen Auerbach und Klingenthal mit jeweils 8,4 Prozent. Rei-chenbach liegt aktuell bei 9,9 Prozent und die Hauptagentur Plauen bei 10,9 Prozent. (aa)

2012-03-29

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Spitzentalent 2012 gesucht

nächsten Artikel lesen

Junge läuft sieben Kilometer nach Hause

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.