Oberdorfer bleibt in Plauen

Die Spekulationen sind beendet. Der Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer wird kein Ministeramt in der künftigen sächsischen Staatsregierung wahrnehmen.

 

Nach der Landtagswahl kamen Gerüchte auf, dass das Stadtoberhaupt in einer CDU/FDP-Regierung möglicherweise das Amt des Innenministers wahrnehmen könnte. Nach den abgeschlossenen Koalitionsvereinbarungen zwischen beiden Parteiführungen gehören den Liberalen das Wirtschafts- und das Justizressort. Oberdorfer hatte bei den Verhandlungen um einen Koalitionsvertrag mitgewirkt. (ce)

 

2009-09-16

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Baustelle in Tauschwitz verwüstet

nächsten Artikel lesen

Linken-Chef Hinz ausgebootet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.