Neues Plauener Stadtbad ist Besuchermagnet

Fast 120.000 Badegäste 2009 gezählt

  150110 Stadtbad Plauen Genau 119.421 Besucher sind 2009 im Plauener Stadtbad Hofer Straße gezählt worden. Das sind mehr als doppelt so viele wie in den Jahren vor der Eröffnung des neuen Stadtbades: 2004 kamen in die Hain- und Hoferstraße 56.800 Besucher, 2006 waren nur in der Hainstraße 34.529 und 2007 bis zum Sommer 21.101 Badegäste, außgenommen Saunagänger.

Im August 2007 eröffnete das neue Stadtbad und ist, wie die Zahlen belegen, ein echter Besuchermagnet. Gleich 2008 kamen 122.643 Wassernarren. „Die meisten Besucher hatten wir 2009 im März“, berichtet Martina Schaarschmidt, Geschäftsführerin der Freizeitanlagen GmbH. 13.897 Badegäste waren es – und damit war dies generell der besucherreichste Monat seit der Eröffnung des Bades im August 2007.

Anzeige

„Wir können auf ein gutes Jahr zurückblicken, generell wird unser Stadtbad prima angenommen, auch über die Grenzen Plauens hinaus und ist ein echter Anziehungspunkt für alle Schwimmfreunde“, findet die Geschäftsführerin. Im Stadtbad trainieren regelmäßig zwölf Vereine, montags bis freitags findet außerdem das Schulschwimmen statt. „An 45 Sams- und Sonntagen tobten in der Halle Wettkämpfe im Schwimmen und Wasserball“, so Martina Schaarschmidt. Insgesamt 233,5 Stunden waren dies, hat sie ausgerechnet. Aber auch an den Nachwuchs muss gedacht werden – Schwimmen lernen steht hoch im Kurs. Schwimmkurse bieten die Schwimmschule Häußler und die Volkshochschule an. Selbst die Neugeborenen kommen in Scharen – „97 Eltern der Plauener Neugeborenen haben die Familienkarte der Freizeitanlagen Plauen GmbH zum einmaligen kostenlosen Eintritt in Anspruch genommen.“ Schwimmen lernen sie gewiss erstmal noch nicht, aber im Babybecken plantschen geht schon bei den Jüngsten prima.

Anzeige

„Für die wiederum, die schon schwimmen können“, sagt die Freizeitanlagen-Chefin augenzwinkernd, „ist besonders das Frühschwimmen beliebt“. Das ist montags, dienstags, donnerstags und freitags ab 6.30 Uhr möglich. Zum Entspannen werden die Infrarotkabinen auf der Galerie der Herrenschwimmhalle mittlerweile rege genutzt. „Insgesamt hatten wir 2009 an 344 Tagen geöffnet“, sagt Martina Schaarschmidt. Geschlossen war lediglich zur Revision vom 13. Juli bis 3. August – insgesamt also 21 Tage.

In diesem Jahr wird die Sauna eröffnet. Diese den Plauener Badegästen anzubieten ist Martina Schaarschmidt eine besondere Freude. Und schon jetzt möchte sie darauf hinweisen, dass das Sportbad während der gesamten Sommerferien vom 28. Juni bis 6. August geschlossen sein wird: Der Umbau der Startbrücke steht an. (pl/mr)

2010-01-16

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Junger Mann in Plauen von Auto überfahren

nächsten Artikel lesen

Flughafen Hof-Plauen bekommt weiteren Aufwind

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.